Unternehmen
Werbung

Weniger Administration, mehr Innovation: Digitale bAV-Verwaltung schafft Raum für Neues

Lesezeit: 8 min
14.09.2021 20:00
Was macht einen Arbeitsplatz attraktiver als andere. Sicherlich mehr als nur das monatliche Gehalt. Langfristiges Denken kann sich für jeden Arbeitgeber lohnen.
Weniger Administration, mehr Innovation: Digitale bAV-Verwaltung schafft Raum für Neues

Zu einem attraktiven Arbeitsplatz gehört mehr als nur ein üppiger Gehaltsscheck. Das Angebot einer betrieblichen Altersvorsorge (bAV) bietet der Belegschaft Sicherheit auch für die Zeit nach dem Arbeitsleben. Besonders interessant wird dieses Angebot für Sie als Arbeitgeber vor allem dann, wenn sich die bAV flexibel, transparent und einfach verwalten lässt. Denn so bleibt insgesamt mehr Zeit und Raum für Ihre eigentlichen Ziele – Profitabilität, Wachstum, Innovation. Eine Forsa-Umfrage bestätigte deshalb schon im Jahr 2018: 75 % der Entscheider in deutschen Unternehmen wünschen sich ganzheitliche digitale Lösungen für das bAV-Management.

Einfach, effizient, ressourcenschonend: FirmenOnline

Als einer der ersten Versicherer stellt die Allianz mit FirmenOnline bereits seit 2010 ein solches Verwaltungstool zur Verfügung. 2019 wurde es grundlegend überarbeitet – und wurde spätestens jetzt zum „Quick Win“ in Sachen schlankere Prozesse.

Im Zentrum von FirmenOnline stehen zwei Portale: ein Verwaltungs-Portal für Arbeitgeber und ein Ansprache-Portal für Arbeitnehmer. Beide zusammen machen die bAV im Unternehmen:

  • einfacher: Alle Funktionen und Informationen zur bAV sind gebündelt und intuitiv – für die Belegschaft und die Personalabteilung.
  • effizienter: Administration und Verwaltung laufen online, plattformunabhängig und transparent ab.
  • ressourcenschonender: Routinetätigkeiten werden automatisiert und schonen dadurch Budgets und Nerven.

Powered by Allianz – Power für alle Versicherer

„Viele unserer Kunden haben schon auf diese Ausbaustufe gewartet!“ Laura Gersch, Vorständin für Firmenkunden und Personal der Allianz Leben, ist stolz auf die neue Version. Denn neben der intuitiveren Bedienung, dem erweiterten Leistungsumfang und den gewohnt hohen Datenschutzstandards wurde vor allem ein oft gehörter Kundenwunsch Wirklichkeit: Neben Allianz-Verträgen können nun auch Verträge weiterer Versicherer verwaltet werden – eine echte anbieterübergreifende digitale bAV-Plattform.

Mehrwert für Verwaltung und Belegschaft

Online? Aber sicher!

FirmenOnline entlastet also die Personalverwaltung und informiert die Belegschaft. Daten und Prozesse sind und bleiben rechtssicher und nach den aktuellsten Datenschutzstandards geschützt. Die Freischaltung geht schnell und unkompliziert und der Mehrwert ist hoch. Das zeigen nicht zuletzt die ständig steigenden Nutzerzahlen.

Und wann schaffen Sie sich Freiraum? Mehr Informationen über FirmenOnline finden Sie hier: www.firmenonline.de/freiraeume

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Indiens Raffinerien bezahlen russisches Öl in Dirhams

Die indischen Raffinerien bezahlen den größten Teil ihrer Öl-Importe aus Russland in Dirham, der Währung der Vereinigten Arabischen...

DWN
Deutschland
Deutschland Energie in Deutschland weiter zu teuer, Unternehmen wandern ab

Die Energiepreise in Deutschland mögen sich etwas beruhigt haben. Doch die Deindustrialisierung schreitet voran, Fabriken und...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Chinas Automarken erobern die Welt

In den letzten Jahren sind die chinesischen Autoexporte massiv angestiegen. In wenigen Jahren wird China mehr Autos exportieren als der...

DWN
Politik
Politik Die spektakulären Pleiten der Energie- und Währungspolitik

Der Kampf gegen fossile Brennstoffe treibt immer skurrilere Blüten. Und auch die Geldpolitik der Notenbanken hat nicht den Effekt, den...

DWN
Politik
Politik Medwedew: Mehr US-Waffen bedeuten, „ganze Ukraine wird brennen“

Mehr US-Waffenlieferungen an die Ukraine würden bedeuten, dass „das gesamte Herrschaftsgebiet Kiews brennen wird“, sagte der frühere...

DWN
Unternehmen
Unternehmen BMW investiert 800 Millionen Euro in E-Auto-Produktion in Mexiko

Das Werk in San Luis Potosi soll die globale E-Auto-Produktion von BMW massiv verstärken. Doch Mexiko ist nicht das einzige Ziel von...

DWN
Technologie
Technologie Was treibt die Innovation an?

Die Erfindung neuer Technologien ist eine der stärksten Antriebsquellen des Kapitalismus. Doch wie entsteht dieser Prozess? Eine Zeitreise...

DWN
Politik
Politik „Schattenflotte“ für russisches Öl wächst auf 600 Schiffe

Die „Schattenflotte“, die russisches Öl und Ölprodukte transportiert, ist auf 600 Schiffe angewachsen, berichtet einer der größten...