Finanzen

Die derzeitigen Währungen sind weich wie Schnee - Gold bleibt bestehen!

Lesezeit: 1 min
21.01.2022 00:00
Passend zur Jahreszeit schmelzen die bestehenden Währungen durch die Inflation wie Schnee. Setzen auch Sie auf nachhaltigen Werterhalt durch hartes physisches Gold.
Die derzeitigen Währungen sind weich wie Schnee - Gold bleibt bestehen!

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Quelle: Edmund Falkenhahn AG

Unser Partner MTS Money Transfer informiert:

Passend zur Jahreszeit schmelzen die bestehenden Währungen durch die Inflation wie Schnee. Setzen auch Sie auf nachhaltigen Werterhalt durch hartes physisches Gold.

Die Zentralbanken machen es vor, im dritten Quartal 2021 haben diese netto 69 Tonnen Gold gekauft, gemäss den Daten des Branchenverbands World Gold Council. Sie erwarten strukturelle Veränderungen im globalen Währungssystem.

Ein Währungssystem, welches auf Leistung basiert, aufgrund der Entkopplung von Waren- und Finanzwirtschaft, ist nicht mehr vorhanden. Das derzeitige Währungssystem ist ein reines auf Treue und Glaube basierendes Schuldensystem. Ein zukünftiges Währungssystem könnte ein nachhaltiges, gerechtes, den Menschen achtendes Wirtschaftssystem sein.

Das aktuelle Weltgeschehen lässt tief blicken. Aufgrund des Rückgangs der Kohleexporte steigen die Preise für Kohle weiter an. In der Türkei ist die Inflationsrate im Dezember 2021 auf über 36% geklettert. Miete und Energie sind seit dem letzten Jahr in Deutschland ca. 30% teurer geworden, Lebensmittel um die 10% (Bemessungsbasis eines durchschnittlichen Warenkorbes). Führende Ökonomen sehen eine Tendenz zu einer längerfristig andauernden Inflation und deren Zinspolitik in Europa. Die künftige Entwicklung der Lieferketten wird ausschlaggebend sein.

Wie soll sich der Bürger verhalten? Auch in Bezug auf Vermögensschutz? Verliert das Ersparte an Wert oder wird dies zur Bankenrettung verwendet?

Sollte es zu einem Bail-in bei der Sanierung resp. Abwicklung von Kreditinstituten kommen, sind Sie mit uns auf der sicheren Seite!

Die Möglichkeit des Werterhalts durch physisches Gold bei gleichzeitiger digitaler Verwendung wurde durch die Entwicklung der Bezahlplattform MTS Money Transfer System realisiert.

Physisches Gold als Absicherung in einer digitalen Bezahlplattform verwendbar. Gold als Inflationsschutz und jederzeit frei verfügbar.

Nutzer der Plattform können sowohl Privatpersonen wie auch Firmen sein. Nach einer erfolgreichen Online-Verifizierung wird der Interessent zum Lizenznehmer und kann die Plattform nutzen. Es wird kein Mindestbetrag vorausgesetzt, es handelt sich um kein Zinssystem. Die Plattform kann von jedem Standort aus unter Verwendung des Benutzernamens und des Passwortes aufgerufen werden, entweder über das Smartphone oder den PC. Die Transaktionen werden in Echtzeit übertragen, Überblicke sorgen für eine transparente Darstellung aller Vorgänge auf der Plattform.

Der Vermögensschutz ist durch die Wertaufbewahrung in Liechtenstein gegeben.

Unser kompetentes Team ist jederzeit für Sie da.

www.world-mts.com


Mehr zum Thema:  

DWN
Ratgeber
Ratgeber 5 Immobilienweisheiten – oder wie Sie den Wert Ihrer Immobilie steigern können

Aufgrund der hohen Nachfrage zeigen Immobilien eine äußerst positive Wertentwicklung. Mit ein paar Maßnahmen lässt sich der Preis der...

DWN
Politik
Politik DWN AKTUELL: China hält Manöver vor Taiwan ab / USA bringen Flugzeugträger und Lenkwaffen-Schiffe in Stellung

Alle Augen sind derzeit auf die Ukraine gerichtet. Dabei spitzt sich die Lage in den Gewässern vor China gerade massiv zu.

DWN
Finanzen
Finanzen Vorboten der Krise: Großinvestoren treten die Flucht ins Bargeld an

Große Fonds und Vermögensverwalter ziehen sich aus dem Aktienmarkt zurück und setzen zunehmend auf Cash.

DWN
Deutschland
Deutschland Deutschland exportierte im letzten Jahr 300.000 Elektro-Pkw

Die Elektromobilität in Deutschland gewinnt an Schwung - auch dank Kaufprämie und Steuervorteilen. Die Exporte von Elektro-Pkw haben sich...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Lidl: Erstmals mit dreistelligen Milliardenumsatz

Der Discounter Lidl der Schwarz-Gruppe durchbricht eine Schallmauer.

DWN
Finanzen
Finanzen Bärenmarkt voraus: Was Anleger derzeit von professionellen Tradern lernen können

Investoren und Trader betrachten Märkte aus geradezu gegensätzlichen Perspektiven, die beide Erfolg haben können. Doch in einem...

DWN
Deutschland
Deutschland Anbaufläche für Sommerweizen in Deutschland massiv ausgeweitet

Die Landwirte in Deutschland haben die Anbaufläche für Sommergetreide im Erntejahr 2022 massiv ausgeweitet. Hintergrund ist der erhöhte...

DWN
Deutschland
Deutschland Deutsche Exporteure in Sorge wegen Inflation, fordern stabilen Euro

Die deutsche Exportwirtschaft blickt mit Sorge auf den deutlichen Wertverlust des Euro in diesem Jahr. Die EZB müsse ihren Leitzins...

DWN
Deutschland
Deutschland EILMELDUNG: Schüsse an Schule in Bremerhaven

An einer Schule in Bremerhaven wurde geschossen. Ein Verdächtiger wurde inzwischen festgenommen.