Finanzen
Anzeige

Wie erhalten Sie Bitcoins?

Lesezeit: 2 min
12.07.2022 10:20
Sie haben wahrscheinlich schon gehört oder gelesen, dass Bitcoin die größte und führende Kryptowährung ist. Wenn Sie mit dieser digitalen Währung nicht vertraut sind, fragen Sie sich vielleicht, warum jeder sie haben will. Bitcoin erreichte im Jahr 2021 ein Allzeithoch von 65.000 US-Dollar pro Münze.
Wie erhalten Sie Bitcoins?

Dies hat viele Menschen zu der Annahme veranlasst, dass Bitcoin die Zukunft des Geldes und der Finanzen ist. Manche halten ihn jedoch für eine unbeständige Modeerscheinung, die mit kriminellen Machenschaften in Verbindung gebracht wird. Heutzutage wenden sich immer mehr Menschen Plattformen wie Bitcoin Prime zu, um diese virtuelle Währung zu kaufen und zu verkaufen.

Dennoch haben die Skeptiker viele Menschen nicht davon abgehalten, sich mit Bitcoin zu beschäftigen. Andere kaufen Bitcoin an der Krypto-Börse und verwenden sie für lokale, Online- und internationale Transaktionen. Aber wie erhält man Bitcoins?

Empfang von Bitcoin

Wenn Sie Bitcoin von einem anderen Nutzer, sei es eine Privatperson oder eine Institution, erhalten, teilen Sie diesem Ihre Bitcoin-Adresse mit. Und Sie erhalten eine Bitcoin-Adresse in der Krypto-Wallet. Im Idealfall müssen Sie eine Bitcoin-Brieftasche einrichten, um diese Kryptowährung zu erhalten.

Bitcoin-Wallets können leicht variieren. Eine Bitcoin-Wallet zeigt jedoch eine digitale Geldbörse an, mit der Sie diese virtuelle Währung empfangen können. Bitcoin-Geldbörsen sind einfach einzurichten und zu verwenden. Mit einer Bitcoin-Geldbörse kann der Nutzer die Adresse in die Zwischenablage kopieren und sie einem Absender über eine Nachrichten-App oder per E-Mail zur Verfügung stellen.

Außerdem kann eine Bitcoin-Geldbörse eine QR-Code-Version der Bitcoin-Adresse bereitstellen. Daher kann eine Person Bitcoins an Ihre Geldbörse senden, indem sie diesen QR-Code scannt und die Transaktion bestätigt.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Empfang von Bitcoin-Zahlungen

Wenn Sie ein Unternehmen betreiben und Zahlungen in Bitcoin empfangen möchten, müssen Sie zunächst einige Dinge organisieren.

  1. Eine gewerbliche Krypto-Geldbörse: Ihr Unternehmen benötigt eine Krypto-Wallet für den Empfang und die Speicherung der Coins. Sie können dieselbe Wallet auch zum Versenden der Kryptowährung verwenden. Wählen Sie eine sichere Krypto-Wallet für Unternehmen mit erschwinglichen Transaktionsgebühren.
  2. Besorgen Sie sich Ihre Bitcoin-Adresse: Die Krypto-Wallet wird eine Bitcoin-Adresse haben. Aber theoretisch können Sie für jede Transaktion eine neue Adresse haben. Außerdem können Sie die Bitcoin-Adresse oder einen QR-Code anzeigen, den Kunden schnell scannen können, um für Dienstleistungen und Waren zu bezahlen.
  3. Besorgen Sie sich einen privaten Schlüssel: Ein öffentlicher Schlüssel ist Ihre Bitcoin-Adresse, wie ein Bankkonto. Das bedeutet, dass jeder darauf zugreifen oder ihn kennen kann, wenn Sie Geld an Ihre Krypto-Wallet senden. Ein privater Schlüssel sollte jedoch nur für Sie zugänglich und versteckt sein. Der Verlust des privaten Schlüssels bedeutet den Verlust der Bitcoins in Ihrer Krypto-Wallet.
  4. Integrieren Sie einen Bitcoin-Zahlungsprozessor: Die Integration eines Drittanbieter-Zahlungsabwicklers beinhaltet die Einrichtung eines Zahlungs-Gateways auf Ihrer Website. Dies ist jedoch optional, da Sie Bitcoins auch ohne dieses Gateway in Ihrem Krypto-Wallet empfangen können. Dennoch beschleunigt ein Zahlungsabwickler die Verarbeitung von Bitcoin-Zahlungen.

Bitcoin ermöglicht es jedem, Geldbeträge in beliebiger Höhe zu empfangen oder an jeden anderen Nutzer zu überweisen. Das bedeutet, dass Sie keine Erlaubnis von einer Regierung oder Ihrer Bank benötigen, um Bitcoin zu senden, zu empfangen oder zu verwenden. Wenn Sie Bitcoin als Zahlungsmittel für Produkte oder Dienstleistungen akzeptieren, können Sie problemlos in die Kryptowelt einsteigen.

Schlussgedanken

Viele Menschen möchten Bitcoin erhalten, nachdem sie sein Potenzial erkannt haben. Diese virtuelle Währung ermöglicht es den Menschen, jederzeit und überall Transaktionen durchzuführen. Zudem ist sie pseudonym, da Sie bei Transaktionen keine persönlichen Daten preisgeben. Allerdings können andere Personen die Transaktionen Ihrer Bitcoin-Wallet in der Blockchain nachvollziehen. Dennoch akzeptieren immer mehr Menschen und Unternehmen auf der ganzen Welt Bitcoin-Zahlungen. Außerdem hat sich diese virtuelle Währung zu einem Investitions- und Handelsgut entwickelt, mit dem einige Menschen gutes Geld verdienen, indem sie es investieren oder handeln. Befolgen Sie die oben genannten Hinweise, um Bitcoin zu erhalten, wenn Sie gerade erst anfangen.

DWN
Politik
Politik Ampel-Regierung bringt Reform des Klimaschutzgesetzes und Solarpaket auf den Weg
15.04.2024

Mehr Solarkraft und neue Leitlinien beim Klimaschutz: SPD, Grüne und FDP haben sich auf eine Reform des umstrittenen Klimaschutzgesetzes...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Marktflaute bei E-Autos: Tesla plant massiven Stellenabbau
15.04.2024

Nach Jahren des schnellen Wachstums hat sich Markt für Elektroautos deutlich abgekühlt. Nun will Tesla-Chef Elon Musk im großen Stil...

DWN
Politik
Politik Angriff auf Israel: Warum die Revolutionsgarde im Iran eine große Gefahr ist
15.04.2024

Der massive Raketen- und Drohnenangriff aus dem Iran auf Israel markiert einen Wendepunkt im langjährigen Konflikt der beiden Länder. Was...

DWN
Finanzen
Finanzen Kurz vor dem nächsten "Halving": Wie geht es mit dem Bitcoin weiter?
15.04.2024

Der Bitcoin hat in diesem Jahr eine rasante Rally hingelegt. Die bevorstehende Halbierung des täglich neugeschöpften Bitcoin-Angebots...

DWN
Politik
Politik Bundestagswahl 2025 bei den Grünen: Habeck, Baerbock oder keine(r)?
15.04.2024

Die Debatte über die Spitzenposition bei den Grünen ist entbrannt. Doch bislang ist nicht einmal klar, ob die Partei bei der nächsten...

DWN
Politik
Politik Verkehrssektor verfehlt Klimaziele deutlich
15.04.2024

Die Klimaziele im Verkehrsbereich wurden erneut deutlich verfehlt. Die CO2-Emissionen müssten laut den politischen Vorstellungen so stark...

DWN
Politik
Politik Marktverzerrungen? Scholz fordert fairen Wettbewerb in China
15.04.2024

Deutsche Firmen klagen seit Jahren über einen verzerrten Wettbewerb auf dem chinesischen Markt. Die Elektroauto-Industrie steht im Fokus....

DWN
Technologie
Technologie Photovoltaik auf dem Dach: “Diese Anlagen weisen keine attraktiven Renditen auf”
15.04.2024

Die Solarbranche verspricht hohe Renditen mit Photovoltaik. Doch laut kritischen Finanzexperten lohnen sich die Anlagen für viele...