Politik

Ex-Verteidigungsminister von Kanada meldet: Aliens im Anmarsch!

Lesezeit: 1 min
15.01.2014 00:12
Der ehemalige kanadische Verteidigungsminister hat die Existenz von UFOs und Aliens als „absolute Sicherheit“ bezeichnet. Die Außerirdischen wollen den Menschen helfen und eine Atom-Katastrophe verhindern. Es drängt sich die Frage auf, was Herman Van Rompuy über die mysteriösen Erscheinungen weiß – und warum das Freihandelsabkommen mit Kanada noch immer unter Verschluss gehalten wird.
Ex-Verteidigungsminister von Kanada meldet: Aliens im Anmarsch!

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Aktuell:

Europas Jugend taugt nicht für den Arbeitsmarkt

Der frühere kanadische Verteidigungsminister Paul Hellyer meldet im russischen Fernsehen (Video am Ende des Artikels): Aliens sind im Anmarsch. Er selbst habe mit seiner Frau in seinem Ferienhaus in Kanada UFOs gesehen. Es sei für ihn erwiesen, dass Außerirdische von anderen Sternen-Systemen die Erde ins Visier genommen hätten. Sie nähern sich der Erde in guter Absicht, um die Menschheit von der Atomkatastrophe zu bewahren. Sie seien „sehr besorgt“ über die Umweltzerstörung der Menschheit. Zwar hätten die Menschen das Recht, die Erde zu bewirtschaften, doch gefährde die Zerstörungswut auch die Existenzräume der Aliens. Die Menschheit gäbe zu viel Geld für Rüstung und zu wenig Geld für die Armen aus. Die Aliens hätten zahlreichen Zeugen erklärt, dass sie bereit wären, den Menschen bei der Lösung der Probleme zu helfen.

Die iranische Nachrichtenagentur Fars übernahm das Interview und behauptet, dass Aliens bereits in Washington herrschen. Fars behauptet, Edward Snowden hätte den Russen die Existenz von Aliens bestätigt.

Diese These wird seit Jahren vom ehemaligen britischen Star-Reporter David Icke vertreten: Icke behauptet, die Erde werde von riesigen Eidechsen kontrolliert.

Hellyer fordert die Politik auf, Aufklärung über die Aliens zu schaffen.

Wir wären schon froh, wenn die kanadischen und EU-Politiker Aufklärung über das beschlossene Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada schaffen würden.

Möglicherweise ist Herman Van Rompuy auch mit Aliens in Kontakt geraten – und will uns deshalb partout nicht sagen, was in dem Abkommen steht.

Er sollte sich entspannen: Monsanto ist keine außerirdische Spezies und kann mit relativ einfachen Gesetzen gestoppt werden.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

 

Weitere Themen

EU gesteht Scheitern bei den Klimazielen ein

Monte Paschi: Crash-Gefahr für das gesamte italienische Banken-System

EU beschließt Grenze für Spekulation mit Lebensmitteln

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Ratgeber
Ratgeber 5 Immobilienweisheiten – oder wie Sie den Wert Ihrer Immobilie steigern können

Aufgrund der hohen Nachfrage zeigen Immobilien eine äußerst positive Wertentwicklung. Mit ein paar Maßnahmen lässt sich der Preis der...

DWN
Finanzen
DWN
Technologie
Technologie „Die Debatte um die Atomkraft wird nahezu faktenfrei geführt“

Fluch oder Segen? Der Analyst für Energie- und Atom-Politik, Mycle Schneider, empfiehlt einen nüchternen Blick auf die Kernenergie. Und...

DWN
Finanzen
Finanzen Die USA brechen die Regeln des internationalen Finanzsystems

Wegen kurzfristiger Vorteile verspielt Amerika seinen guten Ruf.

DWN
Finanzen
Finanzen Kommt die Vermögensabgabe – und wie schützen sich Anleger?

Immer mehr Stimmen fordern einen Corona- oder Ukraine-Lastenausgleich – also eine verpflichtende Vermögensabgabe, die die exorbitanten...

DWN
Politik
Politik Einflussreicher US-Stratege sagt, der Westen trage Mitschuld am Krieg: Hat er Recht?

Stellt der Ukraine-Krieg nur die logische Folge eines erneut aufkeimenden russischen Imperialismus dar? Nein, so der berühmte US-Stratege...

DWN
Technologie
Technologie Energiewende führt zu Strommangel-Wirtschaft, De-Industrialisierung und Verarmung

So, wie die Energiewende derzeit geplant ist, gefährdet sie den Wirtschaftsstandort Deutschland und unseren Sozialstaat. DWN-Autor Henrik...

DWN
Finanzen
Finanzen Zinswende: Mit Vorsatz in den nächsten Crash

Die Fed befindet sich in einem Teufelskreis: Lässt sie die Zinsen unangetastet, steigt die Inflation. Erhöht sie die Zinsen, brechen die...

DWN
Technologie
Technologie Wenn Russland den Hahn zudreht: "Dann gnade uns Gott"

Kernenergie, sagt der Diplomingenieur für Kernenergetik, Manfred Haferburg, ist sicher. Die deutsche Energiewende hingegen sieht er...