Ratgeber
Anzeige

Slenergy enthüllt iShare-Home Rayvolution: Ein Bürger-Salon präsentiert die Spitze der Solarinnovation und nachhaltiges Wohnen

Lesezeit: 3 min
15.12.2023 17:47  Aktualisiert: 15.12.2023 17:47
In einer bemerkenswerten Verbindung von Umweltbewusstsein und bahnbrechender Solartechnologie führte Slenergy das Bürger-Salon-Event unter dem Motto "iShare-Home Rayvolution: Solarleben für eine nachhaltige Zukunft erleuchten" durch.
Slenergy enthüllt iShare-Home Rayvolution: Ein Bürger-Salon präsentiert die Spitze der Solarinnovation und nachhaltiges Wohnen
(Fotos: Slenergy)

iese soziale Kampagne markierte ein transformatives Kapitel in ihren Bemühungen, Europas Kurs in Richtung nachhaltiges Leben zu lenken und verkörperte das Engagement von Slenergy, Lösungen für Solarenergie nahtlos zu integrieren und die Gesellschaft einzubinden. Vor dem Hintergrund des Umweltaspektes entfaltete sich der Bürger-Salon als Präsentation von Slenergys iShare-Home, einer umfassenden intelligenten Wohnlösung, die darauf abzielt, das Wohnen neu zu definieren. Dieses Ereignis diente nicht nur als Beweis für Slenergys Verantwortung für die Umwelt, sondern es bot auch eine Plattform für Branchenexperten, wichtige Interessenvertreter und angesehene Gäste, um sich in den Dialog über die Zukunft der Solarenergie in Europa einzubringen.

Über Slenergy:

Slenergy, ein führender Innovator in der neuen Energiebranche, widmet sich der Förderung der Nachhaltigkeit. Durch die Bereitstellung effizienter, zuverlässiger und intelligenter Energielösungen weltweit umfassen Slenergys Kernprodukte standardisierte Lösungen für vielfältige Szenarien, PV-Wechselrichter, Energiespeichersysteme und intelligente Energiemanagementsysteme. Mit einem Team, das sich leidenschaftlich für Wissenschaft und Technologie einsetzt, arbeitet Slenergy kontinuierlich auf der Grundlage seiner zehnjährigen Erfahrung in der Präzisionsfertigung und liefert innovative Produkte, um Solarenergie zu nutzen.

Hintergrund und Beginn des Events:

Das Bürger-Salon-Event fand am Wohnsitz von Stefan Dietrich, dem Trompeter der Sächsischen Polizeikapelle, statt, der sich aktiv für ein nachhaltigeres Leben einsetzt. Es nahmen viele erlesene Gäste teil, unter anderem prominente Persönlichkeiten wie Thomas Forke (Inhaber der Voigt GmbH Borsdorf), Sascha Hoyer (Aqua Artist@instagram) und Tim Mat (buildmyhomebytim@instagram).

Slenergys iShare-Home läuft reibungslos im Salon. Die umfassende intelligente Wohnlösung ist für Hausbesitzer konzipiert, die eine nahtlose Integration von Technologie und Nachhaltigkeit suchen. Das herausragende System besticht durch sein ästhetisches und modulares Design, das den vielfältigen Bedürfnissen europäischer Haushalte und Kunden gerecht wird.

Die Gäste kamen an und beteiligten sich an Aktivitäten wie der Unterzeichnung von Champagner­flaschen, dem Fotografieren und an einer Produktführung. Die Inhaber führten die Gäste durch den Hof und zu den Photovoltaik­anlagen auf dem Dach und zeigten die praktische Anwendung der umfassenden Energieösung. Nach der Übersichtstour im Freien begeisterte Stefan Dietrich die Gäste mit einer beeindruckenden Trompetenvorführung.

Erkenntnisse aus der Präsentation von Slenergy:

Die Präsentation von Slenergy fokussierte sich auf den aktuellen Stand und die Zukunft der Solarenergie in Europa. Die kürzlichen Anpassungen an die "Richtlinie für Erneuerbare Energien", die das Ziel des erneuerbaren Energieanteils für 2030 auf 45% erhöhten, wurden als bedeutender Meilenstein hervorgehoben. Bei der Bewältigung der aktuellen Markt­herausforderungen präsentierte Slenergy seine herausragenden Vorteile sowohl für Installateure als auch Endnutzer. Die bisherigen Kunden des Unternehmens in Deutschland zogen ebenfalls großes Interesse der Teilnehmer auf sich und zeigten eine starke Entschlossenheit, auf Solarenergie umzusteigen.

Umwelt-, Sozial- und Governance (ESG)-Planung:

Slenergy bekräftigte sein Engagement für Umweltverantwortung durch seine ESG-Planung. Durch die Bereitstellung effizienter, zuverlässiger und nachhaltiger Energielösungen trägt Slenergy zur Reduzierung von Kohlenstoff­emissionen bei und unterstützt den Übergang zu sauberen Energiequellen. Das Unternehmen betonte sein Engagement für laufende Veranstaltungen und Initiativen zum Umweltschutz.

Nachfolgende Highlights:

Das Event wurde von einer aufschlussreichen Präsentation von Vertretern des Partner­installateurs von Slenergy, WE & Partners und Relia, begleitet, die die zahlreichen Vorteile von iShare-Home beleuchteten. An der sich anschließenden dynamischen Fragerunde nahmen renommierte Gäste aktiv teil, Fragen zu den Produkt­eigenschaften von Slenergy und seinen Plänen auf dem europäischen Markt wurden diskutiert. Um das Erlebnis des Events zu vertiefen, führte der Inhaber die Teilnehmer durch eine lange Tour der Innenprodukte und erklärte ausführlich deren Leistung und die Erfahrungen der Benutzer.

Mit dem Ende des Events führten die Gäste interessante Diskussionen mit Slenergy-Vertretern, Installateuren und untereinander während eines geselligen Buffets und Networking-Sitzungen, um Verbindungen zu knüpfen und Einblicke in die innovative Welt von iShare-Home zu vertiefen.

Slenergy zeigte nicht nur das Potenzial von iShare-Home auf, sondern entfachte auch eine intensive Diskussion über nachhaltiges Leben und die Integration von Solartechnologie in europäische Haushalte sowie die Rolle der Solartechnologie bei der Bewältigung von Umwelt­herausforderungen. Slenergy bleibt weiterhin bestrebt, bahnbrechende Fortschritte in der Solartechnologie zu erzielen und seine Präsenz in ganz Europa auszubauen. Der Erfolg dieses Events treibt Slenergys zukünftige Bestrebungen voran und führt das Unternehmen zu weiteren Innovationen, Gemeinschafts­beteiligungen und einem unerschütterlichen Engagement für die Nachhaltigkeit Europas.

DWN
Finanzen
Finanzen Investition in Rüstungs-ETFs: Ist das moralisch vertretbar?
25.02.2024

Angesichts anhaltender geopolitischer Konflikte profitieren derzeit viele Rüstungskonzerne von deutlichen Kurssteigerungen. Wir sagen...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Der „Digital Services Act” - Regulierung mit Hintertür
25.02.2024

Das Digital Services Act-Paket der EU, welches die digitalen Dienste und Märkte künftig regeln möchte, ist brandaktuell. Es soll einen...

DWN
Politik
Politik Trump muss im Betrugsfall 454 Millionen Dollar Strafe zahlen
25.02.2024

Ein New Yorker Gericht hat Donald Trump wegen Betrugs zu einer Strafzahlung von 454 Millionen Dollar aufgefordert.

DWN
Finanzen
Finanzen Falschgeld: Bundesbank meldet kräftigen Anstieg - darauf müssen Sie achten!
25.02.2024

Die Deutsche Bundesbank meldet einen Anstieg gefälschter Banknoten und Münzen. Einzelne Bundesländer sind besonders stark betroffen. Wie...

DWN
Politik
Politik Ukraine-Krieg: Ohne jede Aussicht auf baldigen Frieden
25.02.2024

Der Ukraine-Krieg geht jetzt schon ins dritte Jahr. Aus dem Westen reist wieder politische Prominenz zur Unterstützung in die Ukraine....

DWN
Politik
Politik Verfassungsgericht absichern? - Buschmann will Entwurf vorlegen
25.02.2024

Muss die Arbeitsgrundlage des Bundesverfassungsgerichts im Grundgesetz gegen Demokratiefeinde abgesichert werden? Die Union schlägt die...

DWN
Politik
Politik „Das Bündnis Sahra Wagenknecht gefährdet die Linkspartei in ihrer Existenz“
24.02.2024

Eine neue Figur ist auf das politische Schachbrett gekommen: das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW). Wie diese neue Partei die politischen...

DWN
Finanzen
Finanzen EU-Vermögensregister und Bargeldbeschränkungen: Risiko für Anleger
23.02.2024

Das EU-Vermögensregister gehört derzeit zu den größten Risiken für Anleger. Daher ist es wichtig, sich jetzt zu überlegen, wie man...