Panorama
Anzeige

Kostenloses Experten-Webinar: Die Zukunft der personalisierten Medizin aus der Cloud - und wie Sie davon profitieren

Lesezeit: 1 min
30.04.2024 16:07  Aktualisiert: 30.04.2024 16:07
Eine individuelle Behandlung für jeden einzelnen Menschen - dieser Traum könnte nun Wirklichkeit werden. Bei der personalisierten Medizin stehen individuelle genetische Merkmale, Lebensstile und Umweltfaktoren im Fokus, um so maßgeschneiderte Therapien abzuleiten. Melden Sie sich jetzt zum Webinar am 15. Mai an und erfahren Sie, was in der Medizin dank Cloud und KI möglich ist und wie Sie davon profitieren.
Kostenloses Experten-Webinar: Die Zukunft der personalisierten Medizin aus der Cloud - und wie Sie davon profitieren
Genomsequenzierung - die Zukunft der Medizin (Bildquelle: T-Systems)

Der Paradigmen-Wechsel in der Medizin ist bereits in vollem Gange. „Unser Wissen über die Grundlagen und die Möglichkeiten der Personalisierung in Prävention, Diagnostik und Therapie wächst stetig“, kommentiert das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Dafür, so Schätzungen der Deutschen Genom Initiative (genomDE), werden zur Verarbeitung von einer Million Genom Datensätzen in Deutschland eine Kapazität von etwa 10’000 TiB benötigt.

Wir sehen es als möglich und laden Sie zu unserem kostenlosen Webinar über Genomsequenzierung aus der souveränen Cloud am 15. Mai um 10 Uhr ein. Unsere ausgewiesenen Experten geben Ihnen einen Einblick in die faszinierende Welt der Genomsequenzierung und wie diese durch modernste Cloud- und KI-Technologien greifbar wird. Erfahren Sie, wie diese die Zukunft der Gesundheitsversorgung revolutioniert und wie Sie davon profitieren können.

Die Kombination aus Cloud-Technologie, künstlicher Intelligenz (KI) und dem Fast Healthcare Interoperability Resources (FHIR) Standard spielt dabei übrigens eine entscheidende Rolle. Neben einem kurzen einleitenden Beitrag von Prof. Dr. Lennart Jahnke, Universitätsklinikum Freiburg, geht unser Referententeam, bestehend aus Experten auf diesem Gebiet, gehen darauf im Detail ein:

Dominik Steiner (Google Cloud Healthcare & Life Science Team)

Florian Chrometz (Senior Cloud Solution Architect GCP T-Systems)

Thomas Danner (Senior Director Healthcare & Lifescience)

Dr. rer. nat. Lennart Jahnke (Chief Digital Offcier - CDO)

werden unter anderem folgende Themen im kostenlosen Live-Event behandeln:

Die Cloud-Technologie bietet eine skalierbare und kostengünstige Infrastruktur für die Speicherung und Analyse großer Mengen von Gesundheitsdaten. Durch die Nutzung von Cloud-Plattformen können Gesundheitsdienstleister und Forschungseinrichtungen schnell und effizient auf diese Daten zugreifen, um personalisierte Behandlungsansätze zu entwickeln.

Die künstliche Intelligenz kommt ins Spiel, indem sie komplexe Muster und Zusammenhänge in den Gesundheitsdaten identifiziert, die für menschliche Experten möglicherweise schwer zu erkennen sind. Durch den Einsatz von Machine-Learning-Algorithmen können beispielsweise genetische Varianten analysiert werden, um das Risiko bestimmter Krankheiten vorherzusagen oder personalisierte Therapien zu empfehlen. Darüber hinaus können KI-Modelle helfen, Medikamentenwirkungen vorherzusagen und Behandlungspläne zu optimieren.

Der Fast Healthcare Interoperability Resources (FHIR) Standard ist ein Datenformat, das entwickelt wurde, um den Austausch von Gesundheitsdaten zwischen verschiedenen Systemen zu erleichtern. Durch die Verwendung von FHIR-konformen Schnittstellen können verschiedene Gesundheitsakteure nahtlos auf die Daten zugreifen und sie miteinander teilen, was die Zusammenarbeit zwischen Ärzten, Forschern und Patienten erleichtert.

Kostenlos für Sie über unseren Partner T-Systems.

DWN
Politik
Politik Macron warnt vor Extremen und ruft zur Verteidigung Europas auf
27.05.2024

Macron begeistert Dresden, als er weite Teile seiner Rede auf dem Neumarkt auf Deutsch hält. Emotional beschwört er das...

DWN
Unternehmen
Unternehmen 300 Millionen Euro-Investition: Haribo will neues Werk in Neuss bauen
27.05.2024

Haribo sind die Lieblings-Süßigkeiten in Deutschland, in den USA mittlerweile - und bald wohl auch in Japan und Korea. Die Nachfrage nach...

DWN
Politik
Politik Russland wirft Nato "kriegerische Ekstase" um Ukraine vor
27.05.2024

Die Nerven in Moskau werden fadenscheinig. EU und Nato schnüren ein Sanktionspaket nach dem anderen, die Unterstützung für die Ukraine...

DWN
Politik
Politik Entsetzen und Empörung nach Luftangriff Israels in Rafah mit 45 Toten
27.05.2024

Ein israelischer Luftangriff auf zwei Hamas-Mitglieder in Rafah im südlichen Gazastreifen hat verheerende Folgen. Israels Regierungschef...

DWN
Politik
Politik Habecks Wasserstoff-Strategie: dumm, dümmer, deutsche Energiewende
27.05.2024

Die Wasserstoff-Ziele der Bundesregierung rücken in weite Ferne. Bislang wurde nur ein winziger Bruchteil der geplanten Kapazitäten...

DWN
Politik
Politik DWN-Interview mit Fabio De Masi: „Die Sanktionen schaden uns mehr als Russland.“
27.05.2024

Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten im Gespräch mit Fabio De Masi, Spitzenkandidat des BSW für die Europawahl, über die Cum-Ex-Affäre,...

DWN
Immobilien
Immobilien Welche Bau-Krise? Frankfurt will Skyline verdoppeln und 14 neue Türme bauen
27.05.2024

Keine andere Stadt hat so sehr vom Brexit profitiert wie Frankfurt am Main. Über Nacht ist die Bankenmetropole mit dem EU-Austritt der...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Erstaunliche Entwicklung trotz Korruption: China als Spiegel globaler Realitäten - TEIL 1
27.05.2024

Obwohl die chinesische Wirtschaft nun langsamer wächst, hat sie doch einen beeindruckenden Weg zurückgelegt: Seit der Einführung des...