Auf dem Weg nach Belgien: Italienische Polizei beschlagnahmt Waffen aus Türkei

Die italienische Polizei hat am Donnerstag einen Lkw aus der Türkei gestoppt. Im Laster fanden die Behörden 800 Winchester-Gewehre ohne Transport-Genehmigung. Die Ladung stammt aus der Türkei und sollte nach Belgien transportiert werden.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Nach Informationen der italienischen Nachrichtenagentur Agenzia Nazionale Stampa Associata (ANSA) hat der italienische Grenzschutz in einem Lkw 800 Gewehre der Klasse Winchester SXP gefunden. Der Lkw sollte ursprünglich von der Türkei aus über Deutschland und die Niederlande nach Belgien fahren. Das Kennzeichen des Lkws soll niederländisch gewesen sein. Die Waffen sollen keine Transportgenehmigung gehabt haben. Grenzkontrollen wurden in Italien wegen der Terror-Attacken von Paris eingeführt.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick