Matteo Renzi, Bill Clinton und George Soros bei der Clinton Global Initiative in New York, im September 2015. (Foto: dpa)

Matteo Renzi, Bill Clinton und George Soros bei der Clinton Global Initiative in New York, im September 2015. (Foto: dpa)

Dollar als Weltmacht

Ökonom: Die EU ist zu schwach, um gegen US-Spekulanten zu bestehen

Der frühere Industrieminister Italiens, Paolo Savona, sieht den Euro als Fehlkonstruktion: Nach innen fesselt er die Mitglieder, die aber nach außen - etwa im IWF - nicht als Einheit auftreten. Damit haben Dollar-Spekulanten ein leichtes Spiel. Sie haben die Dynamik der US-Geopolitik auf ihrer Seite.

BAMF-Chef Frank-Jürgen Weise am 16. März beim Zukunftskongress Migration und Integration 2016 des Bundespresseamts in Berlin. (Foto: dpa)

BAMF-Chef Frank-Jürgen Weise am 16. März beim Zukunftskongress Migration und Integration 2016 des Bundespresseamts in Berlin. (Foto: dpa)

Mangelhaft qualifiziert

Ifo-Chef: Kein zweites Wirtschafts-Wunder durch Flüchtlinge

Der Chef des Ifo-Instituts erwartet nicht, dass Deutschland von den vielen Flüchtlingen und Migranten profitieren wird. Entsprechende optimistische Prognosen seien hinfällig. Auch der Chef der Arbeitsagentur ist pessimistisch.

Mitglieder der Gruppe "Fed up", die von einem der Facebook-Gründer finanziert wird. (Screenshot: Fedup)

Mitglieder der Gruppe "Fed up", die von einem der Facebook-Gründer finanziert wird. (Screenshot: Fedup)

Hilfe für Hillary Clinton

US-Milliardär schafft eigene Protest-Truppe für niedrige Zinsen

Facebook-Gründer Dustin Moskovitz betreibt eine Protestbewegung in eigener Sache: Die scheinbar einfachen Leute demonstrieren gegen die US-Notenbank und fordern niedrige Zinsen. Den Demonstranten helfen allerdings niedrige Zinsen nicht - wohl aber den Milliardären, die in Aktien investiert sind. Besonders wichtig aber sind niedrige Zinsen für Hillary Clinton. Moskovitz ist glühender Unterstützer von Clinton.

US-Soldaten salutieren am 02.03.2012 während der Feierlichkeiten auf dem Flugplatz der US-Luftwaffe zum 60-jährigen Bestehen der US-Airbase in Ramstein. (Foto: dpa)

US-Soldaten salutieren am 02.03.2012 während der Feierlichkeiten auf dem Flugplatz der US-Luftwaffe zum 60-jährigen Bestehen der US-Airbase in Ramstein. (Foto: dpa)

Besuch in Lichtenstein

US-Soldaten verwechseln Liechtenstein mit Ort in Sachsen

Zwei US-Elitesoldaten haben sich in Deutschland verirrt: Sie wollten ins Fürstentum Liechtenstein, landeten aber im Puppenmuseum eines kleinen, gleichnamigen Orts in Sachsen – der allerdings anders geschrieben wird.

In Cizre tobt der Bürgerkrieg in der Türkei seit Monaten, hier da Bild eines zerstörten kurdischen Hauses vom März 2016. (Foto: dpa)

In Cizre tobt der Bürgerkrieg in der Türkei seit Monaten, hier da Bild eines zerstörten kurdischen Hauses vom März 2016. (Foto: dpa)

Söldner verlieren in Syrien

Raketen und Terror: Krieg in Syrien greift auf Türkei über

Der Flughafen der türkischen Stadt Diyarbakir wurde mit Raketen beschossen. In Cizre wurden zahlreiche Polizisten bei einem Selbstmordanschlag getötet. In Syrien setzen Russen und Syrer ihren Kampf gegen die islamistischen und internationalen Söldner fort.

Das Altwerden kann vererbt werden, wie die Traditionen im Wiener Hawelka. (Foto: dpa)

Das Altwerden kann vererbt werden, wie die Traditionen im Wiener Hawelka. (Foto: dpa)

Was die Herkunft verrät

Alte Eltern sind Hinweis auf gute Gesundheit auch für die Kinder

Ein neue Studie zeigt, dass es einen Zusammenhang zwischen der Gesundheit der Generationen gibt: Werden die Eltern alt, steigt auch die Chance für die Kinder, ein hohes Alter zu erreichen. Entscheidend ist die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems.

Ein VW-Mitarbeiter fertigt am 28.06.2012 im Volkswagen-Werk in Salzgitter einen Diesel-Motor MDB. (Foto: dpa)

Ein VW-Mitarbeiter fertigt am 28.06.2012 im Volkswagen-Werk in Salzgitter einen Diesel-Motor MDB. (Foto: dpa)

Hohes Abschreibungsrisiko

US-Experten erwarten das Ende des Diesel-Motors

Eine neue US-Studie geht davon aus, dass sich die Kosten eines Elektroautos bald den Kosten von herkömmlichen Motoren angleichen wird. Der Diesel-Antrieb werde schon balnd verschwinden, weil sich die Investitionen für die Hersteller nicht mehr rechnen.

Robert Fico, Angela Merkel, Beata Szydlo und Viktor Orban, am Freitag in Warschau. (Foto: dpa)

Robert Fico, Angela Merkel, Beata Szydlo und Viktor Orban, am Freitag in Warschau. (Foto: dpa)

Front in Osteuropa

Orban gegen Merkel: „Grenzen nicht mit Kuscheltieren zu verteidigen“

Die osteuropäischen Staaten haben sich geschlossen gegen die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Merkel ausgesprochen. Ungarn will seine Grenzen besser befestigen, Polen lehnt „Zwangsumsiedlungen“ aus historischen und kulturellen Gründen ab. Damit ist völlig unklar, wie es in der Flüchtlingspolitik der EU weitergehen soll.

Erdogan-Bilder und türkische Flaggen sind in Österreich nichts Neues - bisher war das aber für niemanden ein Problem. Im Bild eine Demo in Wien im Jahr 2013. (Foto: dpa)

Erdogan-Bilder und türkische Flaggen sind in Österreich nichts Neues - bisher war das aber für niemanden ein Problem. Im Bild eine Demo in Wien im Jahr 2013. (Foto: dpa)

Politik sucht Sündenböcke

Feindseligkeit gegen Türken: „Totale Enthemmung“ in Österreich

In Österreich und Deutschland haben Politiker nach dem Putschversuch in der Türkei unerwartet heftige Attacken gegen türkischstämmige Bürger geritten. In Österreich wurde den Türken sogar die Ausreise nahegelegt. Die Reaktion der Österreicher: Ein übler Volkszorn, der sich unmittelbar im Alltag der Betroffenen niederschlägt. Murat Durdu von der Arbeiterkammer will die Entwicklung nicht einfach hinnehmen.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und sein italienischer Amtskollege Pier Carlo Padoan, Juni 2014 in Berlin. (Foto: dpa)

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und sein italienischer Amtskollege Pier Carlo Padoan, Juni 2014 in Berlin. (Foto: dpa)

Bondmarkt - eine Farce

Schäuble nervös: Italien kann sich billiger verschulden als die USA

Bundesfinanzminister Schäuble ist offenbar wegen der EZB-Politik zunehmend besorgt: Die EZB hat im Sommer in Ankauf-Programm beschleunigt, um den Schulden-Staaten zu helfen. Das führt zu der überraschenden Erkenntnis, dass Italien billiger an frisches Geld kommt als die USA.

Angela Merkel mit Winfried Kretschmann. (Foto: dpa)

Angela Merkel mit Winfried Kretschmann. (Foto: dpa)

Viele Ähnlichkeiten

Geheimtreffen: Merkel und Kretschmann reden über Schwarz-Grün

Der grüne Ministerpräsident Kretschmann und Bundeskanzlerin Merkel haben sich zu einem geheimen Abendessen getroffen. Nach dem Treffen warb Kretschmann engagiert für eine schwarz-grüne Koalition auf Bundesebene. Tatsächlich würden die Grünen aktuell sehr gut zu Angela Merkel passen.

Domino's erste Pizza, die von einer Drohne geliefert wird. (Screenshot: Domino's NZ)

Domino's erste Pizza, die von einer Drohne geliefert wird. (Screenshot: Domino's NZ)

Liberale Gesetze in Neuseeland

Domino's liefert erstmals per Pizza per Drohne aus

Die Schnellrestaurant-Kette Domino's hat als erster Lieferservice der Welt eine Pizza per Drohne zugestellt. Der Testflug fand am Donnerstag in Neuseeland statt. Noch in diesem Jahr soll dort ein Feldversuch starten. Auch in Deutschland will Domino's Pizza aus der Luft liefern. Es gibt allerdings noch einige Hindernisse.

Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag in der Prager Burg bei Präsident Milos Zeman. Auffallend: Es sind keine EU-Fahnen zu sehen. (Foto: dpa)

Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag in der Prager Burg bei Präsident Milos Zeman. Auffallend: Es sind keine EU-Fahnen zu sehen. (Foto: dpa)

Scharfe Kritik an Merkel

Flüchtlinge: Österreich fordert sofortigen Rückführungs-Gipfel der EU

Österreich und Tschechien verweigern Bundeskanzlerin Merkel die Gefolgschaft in der Flüchtlingspolitik. Österreich fordert einen Rückführungsgipfel. Tschechien lehnt die Aufnahme von Migranten und Flüchtlingen aus kulturellen Gründen ab. Die Bundesregierung wirkt hilflos und flüchtet sich in bürokratischen Aktionismus.

Ein von NuTonomy umgebautes Fahrzeug. (Foto: dpa)

Ein von NuTonomy umgebautes Fahrzeug. (Foto: dpa)

Schneller als Branchengrößen

Test: Singapur ist das erste Land mit selbstfahrenden Taxis

Ein Start-up testet in Singapur in einem weltweit ersten Versuch selbstfahrende Autos mit Fahrgästen an Bord. Ausgewählte Einwohner des Stadtstaates werden seit Donnerstag zu Fahrten in den autonomen Taxis eingeladen. Damit überholen die Gründer Branchengrößen wie Uber und Google.

media-fastclick media-fastclick