Donald Trump mit dem mexikanischen Präsidenten Enrique Pena Nieto in Los Pinos, Mexico City. (Foto: dpa)

Donald Trump mit dem mexikanischen Präsidenten Enrique Pena Nieto in Los Pinos, Mexico City. (Foto: dpa)

Besuch in Mexiko

Trump in Mexiko: Jedes Land hat das Recht, eine Mauer zu bauen

Donald Trump erneuerte bei einem überraschenden Besuch in Mexiko seine Auffassung, dass jedes Land das Recht habe, seine Grenzen zu schützen, gegebenenfalls auch mit einer Mauer. Mit dem mexikanischen Präsidenten scheint es dennoch relativ entspannte Gespräche gegeben zu haben.

Spaniens Premier Rajoy bei der Abstimmung am Mittwoch. (Foto: dpa)

Spaniens Premier Rajoy bei der Abstimmung am Mittwoch. (Foto: dpa)

Die nächste Neuwahl droht

Spaniens versinkt im Chaos: Rajoy verliert Vertrauensabstimmung

Der spanische Premier Rajoy hat eine entscheidende Vertrauensabstimmung verloren und kann keine Regierung bilden. Er regiert damit nach Monaten weiter interimistisch. Wichtige politische Weichenstellungen, wie etwa die Sanierung der Wirtschaft, sind damit unmöglich. Die nächste Neuwahl droht.

US-Vizepräsident Joe Biden beim türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Ankara. (Foto: dpa)

US-Vizepräsident Joe Biden beim türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Ankara. (Foto: dpa)

US-Botschafter einbestellt

Erdogan ernennt Kritiker der USA zum Innenminister

Der türkische Präsident Erdogan hat den bisherigen Arbeitsminister Süleyman Soylu zum neuen Innenminister ernannt. Die Personalie ist bemerkenswert: Soylu hatte als erster Minister die USA beschuldigt, hinter dem gescheiterten Putsch-Versuch zu stecken. US-Präsident Obama hat die Anschuldigungen energisch zurückgewiesen.

Joe Biden hatte der Türkei US-Hilfe gegen ISIS versprochen. (Foto: dpa)

Joe Biden hatte der Türkei US-Unterstützung gegen ISIS versprochen. (Foto: dpa)

Türkischer Panzer abgeschossen

Syrien: US-Luftwaffe verweigert Türkei Hilfe gegen ISIS

Am Dienstag hat die Terror-Miliz ISIS in Syrien einen Angriff gegen die türkische Armee durchgeführt. Die Türken forderten von den USA aufgrund einer verbindlichen Vereinbarung Luftunterstützung gegen die Terror-Miliz. Doch die US-Luftwaffe soll das Hilfegesuch der Türken ignoriert haben.

Sahra Wagenknecht und Angela Merkel im Bundestag. (Foto: dpa)

Sahra Wagenknecht und Angela Merkel im Bundestag. (Foto: dpa)

Kritik an den Grünen

Wagenknecht: Ein Trauerspiel, dass es keine Alternative zu Merkel gibt

Die Vorsitzende der Fraktion der Linkspartei Wagenknecht kritisiert den Mangel an politischen Führungskräften in Deutschland. Es sei ein Trauerspiel, dass es keinen ernsthaften und glaubwürdigen Herausforderer für Bundeskanzlerin Merkel gäbe, deren Politik Wagenknecht für gescheitert hält. Merkel selbst zeigte sich durchaus selbstkritisch.

Die UN-Botschafter Mark Lyall Grant (Großbritannien) und Samantha Power (USA). (Foto: dpa)

Die UN-Botschafter Mark Lyall Grant (Großbritannien) und Samantha Power (USA). (Foto: dpa)

Diskussion über Giftgas-Einsatz

Frankreich und Großbritannien fordern UN-Sanktionen gegen Syrien

Frankreich und Großbritannien verschärfen den Druck auf die Regierung von Syrien und fordern UN-Sanktionen wegen des angeblichen Einsatzes von Giftgas. Russland zweifelt an der Validität des Berichts. Tatsächlich könnten einige Islamisten-Söldner Giftgas eingesetzt haben. Auch der saudische Geheimdienst soll verwickelt sein.

US-Präsident Obama mit Finanzminister Jacob Lew. (Foto: dpa)

US-Präsident Obama mit Finanzminister Jacob Lew. (Foto: dpa)

Apple will klagen

Milliarden-Strafe für Apple: US-Regierung warnt EU vor negativen Folgen

Apple und die US-Regierung drohen mit negativen Konsequenzen, falls die gegen das Unternehmen erhobene hohe Steuer-Nachzahlung Bestand haben sollte. Dies werde eine schädliche Wirkung auf Investitionen und Arbeitsplätze in Europa haben. Apple kündigte an, gegen die EU-Entscheidung gerichtlich vorzugehen.

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko bei der Militärparade zum Unabhängigkeitstag in Kiew. (Foto: dpa)

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko bei der Militärparade zum Unabhängigkeitstag in Kiew. (Foto: dpa)

Werben um IWF-Kredite

Ukraine: Wir können unsere Schulden bezahlen

Die Ukraine beruhigt die internationalen Gläubiger und versichert, die aktuell fälligen Schulden bezahlen zu können. Die Regierung in Kiew braucht dazu allerdings den IWF, dem Kiew schwört, die versprochenen Reformen nun auch umsetzen zu wollen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag bei einem TV-Interview auf einer Empore des Elisabeth-Lüders-Hauses in Berlin. (Foto: dpa)

Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag bei einem TV-Interview auf einer Empore des Elisabeth-Lüders-Hauses in Berlin. (Foto: dpa)

EZB drosselt Anleihen-Käufe

Merkel räumt Gefahren für Sparer durch EZB-Politik ein

Bundeskanzlerin Merkel hat erstmals vor den Gefahren der EZB-Politik für die Sparer gewarnt. Ohne Reformen in den Haushalten werde die Wirkung der Geldpolitik verpuffen. Die EZB hat ihre Ankäufe im Sommer leicht gedrosselt.

Ein VW-Mitarbeiter fertigt am 28.06.2012 im Volkswagen-Werk in Salzgitter einen Diesel-Motor MDB. (Foto: dpa)

Ein VW-Mitarbeiter fertigt am 28.06.2012 im Volkswagen-Werk in Salzgitter einen Diesel-Motor MDB. (Foto: dpa)

Hohes Abschreibungsrisiko

US-Experten erwarten das Ende des Diesel-Motors

Eine neue US-Studie geht davon aus, dass sich die Kosten eines Elektroautos bald den Kosten von herkömmlichen Motoren angleichen wird. Der Diesel-Antrieb werde schon balnd verschwinden, weil sich die Investitionen für die Hersteller nicht mehr rechnen.

Das Altwerden kann vererbt werden, wie die Traditionen im Wiener Hawelka. (Foto: dpa)

Das Altwerden kann vererbt werden, wie die Traditionen im Wiener Hawelka. (Foto: dpa)

Was die Herkunft verrät

Alte Eltern sind Hinweis auf gute Gesundheit auch für die Kinder

Ein neue Studie zeigt, dass es einen Zusammenhang zwischen der Gesundheit der Generationen gibt: Werden die Eltern alt, steigt auch die Chance für die Kinder, ein hohes Alter zu erreichen. Entscheidend ist die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems.

Domino's erste Pizza, die von einer Drohne geliefert wird. (Screenshot: Domino's NZ)

Domino's erste Pizza, die von einer Drohne geliefert wird. (Screenshot: Domino's NZ)

Liberale Gesetze in Neuseeland

Domino's liefert erstmals per Pizza per Drohne aus

Die Schnellrestaurant-Kette Domino's hat als erster Lieferservice der Welt eine Pizza per Drohne zugestellt. Der Testflug fand am Donnerstag in Neuseeland statt. Noch in diesem Jahr soll dort ein Feldversuch starten. Auch in Deutschland will Domino's Pizza aus der Luft liefern. Es gibt allerdings noch einige Hindernisse.

Ein von NuTonomy umgebautes Fahrzeug. (Foto: dpa)

Ein von NuTonomy umgebautes Fahrzeug. (Foto: dpa)

Schneller als Branchengrößen

Test: Singapur ist das erste Land mit selbstfahrenden Taxis

Ein Start-up testet in Singapur in einem weltweit ersten Versuch selbstfahrende Autos mit Fahrgästen an Bord. Ausgewählte Einwohner des Stadtstaates werden seit Donnerstag zu Fahrten in den autonomen Taxis eingeladen. Damit überholen die Gründer Branchengrößen wie Uber und Google.

media-fastclick media-fastclick