Politik

EU streitet wieder: London sagt Nein zur Brücken-Kredit für Athen

Lesezeit: 1 min
13.07.2015 23:18
Die EU dürfte Probleme bekommen, die Brückenfinanzierung für Griechenland zu stemmen. Als erster Staat hat Großbritannien abgewunken, sich an den Kosten zu beteiligen.
EU streitet wieder: London sagt Nein zur Brücken-Kredit für Athen

Mehr zum Thema:  
Europa >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Europa  

Die Brückenfinanzierung für Griechenland wird deutlich schwerer zu stemmen sein als gedacht. Das räumte Euro-Gruppenchef Jeroen Dijsselbloem am Montag per Twitter ein. Eine erste Absage hat er sich bereits eingehandelt: Der britische Finanzminister John Osborne sagte laut Guardian, dass Großbritannien sich definitiv nicht an der Finanzierung beteiligen wird. Er untersagte der Euro-Gruppe ausdrücklich, den britischen Beitrag im ESM anzutasten. Großbritannien hat eine Milliarde in den ESM eingezahlt und beruft sich auf Vetorechte aus dem Jahr 2010. Die EU will 10 bis 12 Milliarden bei den EU-Staaten einsammeln, um Griechenland über Wasser zu halten.


Mehr zum Thema:  
Europa >

DWN
Technologie
Technologie „Mission KI“: Deutschlands Initiative für Künstliche Intelligenz und Datenökonomie
24.05.2024

„Mission KI“ heißt die nationale Initiative zur Stärkung der KI- und Datenökonomie in Deutschland. Gemeinsam mit Acatech und dem...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Deutsche Wirtschaft zu Jahresbeginn leicht gewachsen
24.05.2024

Keine große Überraschung, aber erste Anzeichen für Zuversicht: Das Statistische Bundesamt meldet erste Anzeichen für einen...

DWN
Immobilien
Immobilien Studie: Worüber sorgen sich die Akteure am Immobilienmarkt?
24.05.2024

Eine Studie hat die Lage der deutschen Immobilienwirtschaft aus der Sicht von Kauf- und Bauinteressenten, Immobilienbesitzern und...

DWN
Politik
Politik Demokratiefest rund um Kanzleramt und Bundestag
24.05.2024

75 Jahre Grundgesetz - mit Diskussionen, Konzerten und allerhand Informationen feiert Deutschland seine Verfassung. Die Bundesregierung...

DWN
Politik
Politik Kritik am Hartz-IV-Nachfolger: Bestraft das Bürgergeld aufrichtige Arbeitnehmer?
24.05.2024

Nach Zeiten-, Energie- und Wirtschaftswende fordert jetzt auch die CDU eine Wende bei der Sozialpolitik. Arbeit soll sich wieder lohnen....

DWN
Unternehmen
Unternehmen Was bei „Workation“ beachten? Umfassender Ratgeber zu Steuer- und Sozialversicherungsfragen
24.05.2024

Entdecken Sie die Welt der Workation - eine aufregende Mischung aus Arbeit und Urlaub! Arbeiten Sie von den schönsten Orten der Welt aus,...

DWN
Unternehmen
Unternehmen „Workation“: Arbeiten am Strand und weit weg - das liegt voll im Trend
24.05.2024

„Arbeiten, wo andere Urlaub machen“ wird immer beliebter neben Home-Office und Viertagewoche. „Workation“, wie der neue Trend...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Gallup-Studie: Viele Jugendliche ohne Berufsvorstellung in Deutschland und Großbritannien
24.05.2024

Eine neue Gallup-Studie zeigt, dass viele Jugendliche in Deutschland und Großbritannien keine klaren Berufsvorstellungen haben. Dies...