Unternehmen

#probierdichaus - 500 Briefbögen, 500 gute Nachrichten. Jetzt kostenfrei bei viaprinto Probe drucken.

Lesezeit: 1 min
01.10.2015 16:48
Für Briefeschreiber und Freunde der gepflegten Konversation. Für Ausdrucksstarke und Nachhaltigkeitsfans. Ein Brief sagt doch mehr als 1000 E-Mails. Heute lädt viaprinto die ersten 100 Tester auf 500 Briefbögen ein.
#probierdichaus - 500 Briefbögen, 500 gute Nachrichten. Jetzt kostenfrei bei viaprinto Probe drucken.

Für Briefeschreiber und Freunde der gepflegten Konversation. Für Ausdrucksstarke und Nachhaltigkeitsfans. Ein Brief sagt doch mehr als 1000 E-Mails. Heute lädt viaprinto die ersten 100 Tester auf 500 Briefbögen ein.

Wer zuerst kommt, druckt zuerst. Vielleicht ist schon ein Corporate Design für Briefpapier vorbereitet? Dann kann es ja losgehen. Wenn Sie das Formular ausgefüllt und viaprinto die Angaben innerhalb von 24 Stunden geprüft hat, dann bekommen Sie einen persönlichen Testcode zum Probedruck zugesandt. Diesen können gewerbliche Neukunden aus Deutschland in den nächsten sieben Tagen nutzen.

Im nächsten Schritt einfach hier klicken, um den Testcode einzulösen  und die vorgeschlagene Konfiguration nutzen: 500 Blätter Briefpapier, DIN A4 hoch, farbig (4/0), 90g Offsetpapier.

Wenn die empfohlene Produktvariation nicht passt, auch nicht schlimm, der Wert hinter dem Code wird ebenso für andere Konfigurationen angerechnet – wie zum Beispiel für voluminöseres Papier. Wenn die Druckunterlagen in der Vorschau ein gutes Bild abgeben, dann einfach in den Warenkorb legen und ab damit zu viaprinto. Im letzten Schritt des Checkouts dann den Testcode eingeben und auf übernehmen klicken.

Bei Fragen steht Ihnen das Team vom viaprinto Kundendienst gerne zur Verfügung: 0800 589 31 41.

Wenn keine Testcodes mehr verfügbar sind, werden wir Sie auf dieser Seite informieren.

Hier finden Sie die genauen Teilnahmebedingungen.

AKTION ABGELAUFEN

 

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

 

DWN
Finanzen
Finanzen Der Staat will uns das Bargeld nehmen: Sollen wir das wirklich zulassen?

Das Bargeld gerät zunehmend ins Kreuzfeuer von Lobbyisten. Wollen wir seiner Abschaffung wirklich tatenlos zuschauen?

DWN
Deutschland
Deutschland Bürgermeister beklagen: Flutopfer wählen aus Verzweiflung den Freitod, Seuchengefahr in Flutgebieten steigt

Die Menschen im Flutkatastrophengebiet im Ahrtal fühlen sich offenbar alleingelassen. Die Bürgermeister der Region beklagen in einem...

DWN
Deutschland
Deutschland Verfassungsgericht stimmt Erhöhung des Rundfunkbeitrags zu – Ein Sieg für Schäubles Tochter, die ARD-Programmdirektorin ist

Die ARD und das ZDF haben im Streit um die Erhöhung des Rundfunkbeitrags mit ihrer umstrittenen Verfassungsbeschwerde einen Erfolg...

DWN
Finanzen
Finanzen Die dunkle Seite des Tech-Sektors

Wegen ihrer scheinbar sauberen Geschäftsmodelle werden Technologieunternehmen oft von ESG-Fonds bevorzugt. Doch: Anleger sollten genauer...

DWN
Politik
Politik Die Zeitschrift „The Economist“ hatte 2020 massive Waldbrände „prognostiziert“

Die Zeitschrift „The Economist“, die sich in den Händen einiger mächtiger Familien befindet, hatte im vergangenen Jahr Waldbrände...

DWN
Politik
Politik Deutsche Medien kritisieren Polizeigewalt gegen Demonstranten auf Kuba

Die deutschen Medien kritisieren die Regierung in Kuba scharf. Die kubanische würde gewaltsam gegen friedliche Demonstranten vorgehen, um...

DWN
Finanzen
Finanzen Wegen Hyperinflation: Venezuela streicht bei Preisen sechs Nullen, Bürger sollen „Bolívar Digital“ benutzen

Ab 1. Oktober 2021 werden bei allen Preisen in Venezuela sechs Nullen gestrichen. Die Zentralbank ermutigt die Bürger dazu, die digitale...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Das sagen Ökonomen zum kräftigen Anstieg der deutschen Industrieaufträge

Die deutsche Industrie hat im Juni wegen der starken Nachfrage aus dem Inland das größte Auftragsplus seit zehn Monaten geschafft.