Gemischtes

Tesla liefert mehr Elektro-Autos aus als erwartet

Lesezeit: 1 min
04.11.2015 00:22
Der US-Autobauer Tesla liefert überraschend mehr Autos aus als erwartet. Die Aktie stieg um 9,3 Prozent.
Tesla liefert mehr Elektro-Autos aus als erwartet

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Der US-Elektroautopionier Tesla profitiert von der Markteinführung seines neuen Model X SUV. Im dritten Quartal lieferte der Konzern nach Angaben vom Dienstag insgesamt 11.603 Autos aus. Das waren etwas mehr, als Tesla im Oktober erwartet hatte. Für das laufenden Vierteljahr peilt das Unternehmen nun die Auslieferung von bis zu 19.000 Fahrzeugen an. Tesla-Aktien verteuerten sich nach Börsenschluss in den USA um 9,3 Prozent.

Der Verlust weitete sich in den drei Monaten bis Ende September gleichwohl aus auf knapp 230 Millionen Dollar nach 74,7 Millionen Dollar vor einem Jahr. Es war das größte Minus seit zehn Quartalen. Grund waren Kosten für die Markteinführung des Model X und die Entwicklung des massentauglicheren Model 3. Der Umsatz legte um zehn Prozent zu auf 936,8 Millionen Dollar.

Zwei Jahre später als geplant hatte Tesla im September mit der Auslieferung seiner Luxus-Serie Model X Signature begonnen. Das deutlich günstigere Model 3 soll im März auf den Markt kommen. Es soll ab 35.000 Dollar zu haben sein.

Erst vor wenigen Tagen hatte sich ein Konsumentenmagazin abfällig über Tesla geäußert.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Zweitgrößter Weizen-Produzent der Welt stoppt den Export

Der zweitgrößte Weizenproduzent der Welt stellt die Ausfuhren ein.

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Russischer Gas-Transit durch die Ukraine geht weiter zurück

Das Volumen russischen Gases, das durch die Ukraine in die EU gepumpt wird, sinkt weiter.

DWN
Deutschland
Deutschland Deutsche Großhandelspreise markieren stärksten Anstieg seit den 60er Jahren

Die Großhandelspreise haben im April den stärksten Anstieg seit Beginn der Zeitreihe in den 1960er Jahren markiert.

DWN
Deutschland
Deutschland Interview mit Angela Merkel: "Man kann auch etwas von mir lernen"

DWN-Autor Arno Luik hat im März sein Buch "Als die Mauer fiel, war ich in der Sauna. Gespräche über den Wahnsinn unserer Zeit"...

DWN
Finanzen
Finanzen Bärenmarkt voraus: Was Anleger derzeit von professionellen Tradern lernen können

Investoren und Trader betrachten Märkte aus geradezu gegensätzlichen Perspektiven, die beide Erfolg haben können. Doch in einem...

DWN
Politik
Politik Moskau nennt Nato-Beitritt Schwedens und Finnlands „schwerwiegenden Fehler“

Die russische Regierung warnt vor einem Beitritt Schwedens und Finnlands zur Nato.

DWN
Deutschland
Deutschland Rheinmetall: Wandel durch Krieg

"Wandel durch Handel": Bis vor kurzem galt dieses Motto noch.

DWN
Deutschland
Deutschland Ernst Wolff: "Friedrichs Traum von der Freiheit"

Ernst Wolff hat ein neues Buch veröffentlicht, das wir an dieser Stelle besprechen.