Politik

Anschlag: in Saudi-Arabien: Zwei Polizisten erschossen

Lesezeit: 1 min
18.11.2015 14:57
In Saudi-Arabien wurden zwei Polizisten von Unbekannten auf offener Straße erschossen. Die Hintergründe sind unklar. Die Tat ereignete sich in einem Viertel, in dem hauptsächlich Schiiten leben. Diese gelten als Regimekritiker.
Anschlag: in Saudi-Arabien: Zwei Polizisten erschossen

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Im Osten Saudi-Arabiens sind am Mittwoch zwei Polizisten von Unbekannten erschossen worden. Ein Sprecher des Innenministeriums sagte der staatlichen Nachrichtenagentur SPA, um ein Uhr morgens sei das Feuer auf den Streifenwagen eröffnet worden. Hintergründe des Anschlags wurden zunächst nicht bekannt.

Der Zwischenfall ereignete sich in der Nähe der überwiegend von Schiiten bewohnten Stadt Seihat. Zunächst bekannte sich niemand zu dem Anschlag.

Die Mehrheit der Bürger Saudi-Arabiens sind Sunniten. Das Königshaus gehört zu den Wahhabiten, einer konservativ-traditionalistischen Glaubensrichtung des sunnitischen Islams. Die Minderheit der Schiiten beklagt, dass sie von den Sunniten diskriminiert werden. Es kam schon mehrfach zu Demonstrationen der Schiiten für mehr Rechte und auch zu Anschlägen.

Saudi-Arabien gehört zu den Verbündeten der USA in der Region. Das Land ringt mit dem schiitischen Iran um die Vormacht im Nahen Osten. Viele Konflikte in der Region sind eine Folge dieses Machtkampfes.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Finanzen
Finanzen Zinswende gefährdet Unternehmensschulden: Die Risiken lauern im Verborgenen

Die Zinsen steigen und die Wirtschaft kühlt sich ab. Können die US-Unternehmen ihre massiven Schuldenberge dennoch abtragen oder droht...

DWN
Deutschland
Deutschland EU-Kommissar fordert Laufzeitverlängerung für deutsche AKW - und warnt Berlin

Ein hochrangiger EU-Kommissar fordert eine Laufzeitverlängerung der letzten aktiven Kernkraftwerke in Deutschland.

DWN
Finanzen
Finanzen Wie eine Familienstiftung vor staatlicher Enteignung schützt

Parteien und Gewerkschafter fordern immer wieder eine Vermögensabgabe. Wer sich davor schützen möchte, dem raten Experten zu einer...

DWN
Politik
Politik Niederlande: Massenproteste gegen neue Klima-Vorschriften der Regierung

Seit Tagen protestieren Landwirte und Fischer in den Niederlanden gegen neue Klima-Vorschriften der Regierung.

DWN
Deutschland
Deutschland Trotz hoher Preise: Deutsche Fleischindustrie beklagt große Einbußen

Während die deutsche Fleischindustrie große Einbußen erlitt, stiegen die Preise für Fleisch und Fleischwaren stark an. Jetzt muss der...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Rezession in Europa: Der „Abschwung ist eingeläutet“

Europa und namentlich die Eurozone sind die großen Verlierer der Verwerfungen auf den Energiemärkten und in der Weltpolitik - und Opfer...

DWN
Deutschland
Deutschland Bauern stöhnen unter der großen Hitze: Regionale Ernteausfälle in Deutschland

Die Hitzewelle zwingt Bauern in mehreren Regionen Deutschlands zu einer Not-Ernte ihres Getreides