Politik

USA schicken Spionage-Flugzeuge ins Südchinesische Meer

Lesezeit: 1 min
10.12.2015 01:16
Die USA wollen Spionage-Flugzeuge in Singapur stationieren. Diese sollen gegen China eingesetzt werden. China erhebt Ansprüche auf das Südchinesische Meer, die USA fühlen sich dadurch bedroht.
USA schicken Spionage-Flugzeuge ins Südchinesische Meer

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Als Antwort auf die militärische Präsenz Chinas im Südchinesischen Meer wollen die USA Seefernaufklärungs- und U-Boot-Jagdflugzeuge des Typs P-8 Poseidon in Singapur stationieren, berichtet die Financial Times. Die Entscheidung für die Stationierung der Militärflugzeuge wurde verkündet, nachdem der Verteidigungsminister von Singapur, Ng En Hen, am Montag US-Beamte im Pentagon besucht hatte.

Vor wenigen Wochen hatten die USA einen Zerstörer in die Zwölf-Meilen-Zone des Südchinesische Meers entsendet. Peking fordert Washington daraufhin auf, „keinen Ärger zu machen“. Obwohl Singapur nicht zu den Staaten gehört, die territoriale Ansprüche im Südchinesischen Meer geltend machen wollen, ist die Inselrepublik über Chinas Expansion in der Region beunruhigt.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Deutschland ist einer der Haupt-Profiteure der Globalisierung

Ein Ende der Globalisierung und eine mögliche Aufteilung der Welt in chinesisch und amerikanisch dominierte Blöcke würde den Wohlstand...

DWN
Politik
Politik China führt digitalen Impfpass ein – Deutschland und EU werden folgen

China führt ein digitalen Impfpass ein. Bundeskanzlerin Angela Merkel geht davon aus, dass der digitale EU-Impfpass bis zum Sommer...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Die neue Völkerwanderung: Amerikaner verlassen in Scharen die Großstädte, um aufs Land zu ziehen

In den USA findet seit einiger Zeit eine starke Binnenwanderung statt. Viele Bürger verlassen die Städte, um in ländlichere Regionen zu...

DWN
Politik
Politik Putin und Assad machen türkisch-kontrollierten Schwarzmarkt in Nordsyrien dem Erdboden gleich

Russland und Syrien haben am Freitag einen Markt und eine Raffinerie in Brand geschossen, an denen geraubtes syrisches Erdöl gehandelt und...

DWN
Deutschland
Deutschland Bürgermeister in Bayern trotz Impfung infiziert – er bekam AstraZeneca

In Bayern wurde ein Bürgermeister mit dem AstraZeneca-Impfstoff geimpft. Trotzdem infizierte er sich mit dem Corona-Virus.

DWN
Finanzen
Finanzen Die lange Zutatenliste für den Inflations-Cocktail 2021

Mehrere Faktoren stehen bereit, um die Geldentwertung im laufenden Jahr anzufachen.

DWN
Unternehmen
Unternehmen EZB-Chefin Lagarde mit wichtigen Versprechen an den deutschen Mittelstand

Angesichts der Corona-Krise hat EZB-Chefin Christine Lagarde dem deutschen Mittelstand versprochen, dass die Währungshüter den...

DWN
Politik
Politik Spahn schlägt zurück: Er will Namen aller Beteiligten an Masken-Deals öffentlich nennen

In den vergangenen Tagen hatten sich Konzern-Chefs, Bundestagsabgeordnete, Medien und sogar Fraktionskollegen auf Spahn wegen seines...