Technologie

Siemens erhält von EnBW Großauftrag für Nordsee-Windpark

Lesezeit: 1 min
22.02.2016 17:48
EnBW hat einen Milliardenauftrag an Siemens vergeben. Für den Bau eines Offshore-Windparks in der Nordsee soll Siemens 71 Windturbinen und Fundamente liefern. Der Auftragswert für Siemens beträgt rund eine Milliarde Euro.
Siemens erhält von EnBW Großauftrag für Nordsee-Windpark

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Siemens hat vom Energieversorger EnBW einen Milliardenauftrag für den geplanten Offshore-Windpark Hohe See erhalten. Siemens werde 71 Windturbinen und Fundamente für das Nordsee-Projekt liefern, teilte EnBW am Montag mit. Mit der Vergabe an den Münchner Technologiekonzern seien nun für alle wichtigen Bauleistungen Lieferverträge abgeschlossen. Insgesamt beläuft sich der Auftragswert für Hohe See auf rund zwei Milliarden Euro. Mehr als eine Milliarde entfällt einem Insider zufolge davon auf Siemens.

Die EnBW hat derzeit die Windparks „Baltic-1“ und „Baltic-2“ in der Ostsee mit insgesamt 336 Megawatt Leistung in Betrieb. In der Nordsee hat der vom Land Baden-Württemberg und südwestdeutschen Landkreisen beherrschte Versorger Projektrechte über 1600 Megawatt, die aber noch realisiert werden müssen. Dazu gehört der Windpark „Hohe See“. Die endgültige Investitionsentscheidung für das Projekt soll Ende 2016 fallen. EnBW plane bis dahin, Investoren für die Übernahme von bis zu 49,9 Prozent an „Hohe See“ im Rahmen eines strukturierten Beteiligungsmodells auszuwählen.

 


Mehr zum Thema:  

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Handels-Drama: BMW hat Autos mit verbotenen chinesischen Teilen in die USA geliefert
21.05.2024

Die Handels-Spannungen zwischen China und den USA trifft nun auch das Tagesgeschäft der deutschen Automobilhersteller. Laut einem...

DWN
Politik
Politik Mehr Verbraucherschutz: EU-Strommarktreform soll beschlossen werden
21.05.2024

Der Strommarkt in Europa unterliegt seit dem russischen Angriffskrieg immer wieder Schwankungen. Um Verbraucher besser vor den Auswirkungen...

DWN
Panorama
Panorama Sportwetten im Fußball: Ein lukratives Geschäft – mit Schattenseiten
21.05.2024

Fußballfans aufgepasst: Die EM steht vor der Tür und mit ihr die Hochsaison für Sportwetten. Doch wie funktioniert das lukrative...

DWN
Politik
Politik Baerbock in Kiew - Appell für mehr Unterstützung bei Luftabwehr
21.05.2024

Russland verstärkt mit einer Offensive auf Charkiw den Druck auf die Ukraine. Präsident Wladimir Putin lässt zugleich die Infrastruktur...

DWN
Politik
Politik Um „die Freiheit zu verteidigen“: Musk und Miliei gegen Europas Politiker?
21.05.2024

Es gibt Personen des öffentlichen Lebens, die unweigerlich polarisieren. Der erratische Unternehmer Elon Musk und Argentiniens...

DWN
Finanzen
Finanzen Legale Tricks: Steuern sparen bei Fonds und ETFs - so geht's!
20.05.2024

Steuern fressen einen großen Teil der Börsengewinne auf. DWN zeigt Ihnen 11 legale Wege, wie Sie Steuern bei Fonds und ETFs sparen und...

DWN
Panorama
Panorama In wenigen Klicks: Verbraucher finden optimale Fernwärme-Tarife auf neuer Plattform
20.05.2024

Eine neue Online-Plattform ermöglicht es Verbrauchern, die Preise für Fernwärme zu vergleichen, was eine bedeutende Rolle in der...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft IEA schlägt Alarm: Rohstoffmangel gefährdet Klimaschutzziele
20.05.2024

Die Internationale Energie-Agentur warnt vor einem drohenden Mangel an kritischen Mineralien für die Energiewende. Mehr Investitionen in...