Finanzen

Zypern beantragt Bailout bei EU

Lesezeit: 1 min
25.06.2012 18:30
Die zypriotische Regierung hat am Montagabend die EU darüber informiert, dass das Land ein Bailout beantragen wird. Bereits vor einigen Wochen wurde ein Bailout in Betracht gezogen, aber das Land versuchte, dies mit einem bilateralen Kredit zu umgehen. Dies ist nicht gelungen.
Zypern beantragt Bailout bei EU

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Zyperns Banken haben extrem unter der Entwicklung und dem Schuldenschnitt in Griechenland gelitten, aber auch die Wirtschaft des Landes ist stark angeschlagen. „Wir wissen, dass die Rekapitalisierung der Banken bis zum 30. Juni abgeschlossen sein muss, und es sind nur noch ein paar Tage Zeit“, sagte der zypriotische Finanzminister Vassos Shiarly vor zwei Wochen (mehr hier). Das Land hatte versucht, einen erneuten bilateralen Kredit zu erreichen, um ein Bailout durch die EU zu verhindern. Doch dies scheint nicht von Erfolg gekrönt worden zu sein.

Am Montagabend teilte die zypriotische Regierung der EU mit, dass sie sich entschieden habe, ein Bailout zu beantragen. „Der Zweck der erforderlichen Hilfe ist es, die Risiken für die Wirtschaft Zyperns einzudämmen“, hieß es in einer Regierungserklärung. „Insbesondere die Risiken, die aufgrund der negativen Neben-Effekte durch den Finanzsektor des Landes entstehen“ werden. Der zypriotische Bankensektor sei aufgrund seines großen Engagements in der griechischen Wirtschaft stark angeschlagen. Weitere Details wurden in der Regierungserklärung nicht genannt.

 

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Politik
Politik Trotz Dreifach-Impfung: US-Generalstabschef Milley positiv auf Corona getestet

US-Generalstabschef Mark Milley wurde positiv auf Corona getestet – trotz vollständiger Impfung plus Booster.

DWN
Deutschland
Deutschland Studie: Deutschland wird erstmals seit zwanzig Jahren zu Strom-Importeur

Einer Studie zufolge wird Deutschland ab dem Jahr 2023 zu einem Netto-Importeur von Elektrizität.

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft China lockert seine Geldpolitik, während alle anderen straffen

Chinas Notenbank hat überraschend einen Schlüsselzins gesenkt. Die locker werdende Geldpolitik in dem Land steht im Gegensatz zum Rest...

DWN
Finanzen
Finanzen Auf diese 7 Gefahren müssen Anleger achten

Lieferengpässe auf der Welt stellen die Industrie vor schwerwiegende Herausforderungen. Kryptowährungen befinden sich in einem...

DWN
Deutschland
Deutschland Marktanteil von E-Autos in Deutschland steigt sprunghaft auf 26 Prozent

Der Marktanteil von E-Autos in Deutschland hat sich im Jahr 2021 verdoppelt. Die Nachfrage wurde von staatlichen Förderprämien...

DWN
Politik
Politik Weitere AfD-Abgeordnete werden im Bundestag auf Tribüne verbannt

Nach der Verkürzung des Genesenenstatus auf 3 Monate werden im Bundestag bald weitere AfD-Abgeordnete auf die Zuschauertribüne verbannt,...

DWN
Technologie
Technologie Israelische Studie: Vierte Impfung nicht ausreichend gegen Omikron

Eine vierte Corona-Impfung könnte zwar einen kleinen Vorteil verleihen, so eine israelische Studie, schütze aber nicht ausreichend gegen...

DWN
Deutschland
Deutschland Windräder schreddern hunderttausende Greifvögel und Fledermäuse

Jedes Jahr werden hunderttausende seltene Greifvögel und Fledermäuse durch Windräder getötet. Die Windparks sollen nach dem Willen von...