Politik

Brasilien: Schwere Ausschreitungen in Sao Paulo

Lesezeit: 1 min
30.04.2014 10:48
In Brasilien breiten sich die Proteste gegen die Regierung aus. Nun ist es auch in Sao Paulo zu schweren Ausschreitungen gekommen. Zuvor waren in Rio de Janeiro Straßenschlachten eskaliert, nachdem ein junger Mann erschossen wurde.
Brasilien: Schwere Ausschreitungen in Sao Paulo

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Rund sechs Wochen vor Beginn der Fußball-WM ist es in Brasilien erneut zu schweren Ausschreitungen gekommen. Montagnacht lieferten sich Polizisten in einem Armenviertel von Rio de Janeiro Straßenschlachten mit Demonstranten und mutmaßlichen Drogenhändlern. Mehrere Busse wurden in Brand gesteckt, es kam zu Schießereien. Die Polizei ging mit Tränengas gegen Randalierer vor. Erst vor einer Woche hatte es im berühmten Copacabana-Viertel von Rio gewaltsame Ausschreitungen gegeben (mehr hier).

Am Dienstag kam es auch in Sao Paulo zu Krawallen. Eine Demonstration für die Rechte von Obdachlosen und Arbeitern endete in Gewalt, als einige Protestteilnehmer begannen, in der Nähe von Regierungsgebäuden zu randalieren.


Mehr zum Thema:  

DWN
Finanzen
Finanzen P2P-Kredite als alternative Geldanlage: Chancen und Risiken
19.05.2024

P2P-Kredite sind eine aufstrebende Anlageklasse, die Privatpersonen ermöglicht, direkt in den Kreditbedarf anderer Privatpersonen zu...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Vom Erfolg zur Krise: Wie Adidas seine Dominanz im Sportmarkt verlor
19.05.2024

Adidas, einst ein Riese im Sportmarkt, kämpft nach katastrophalen Kooperationen und einem Börsenabsturz gegen den Aufstieg von Nike. Mit...

DWN
Finanzen
Finanzen Kreditanstalt für Wiederaufbau in der Kritik, nutzt Potenzial unzureichend
19.05.2024

Eine neue Studie der Stiftung Klimaneutralität zieht eine kritische Bilanz zur Rolle der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Demnach...

DWN
Politik
Politik Scholz verspricht Hilfe - Überschwemmungen im Saarland zeigen Naturgewalt
19.05.2024

Bundeskanzler Olaf Scholz besuchte Kleinblittersdorf im Saarland, um nach den heftigen Regenfällen und Überschwemmungen Hilfe zu...

DWN
Politik
Politik Putin fördert intensivere Geschäftspartnerschaften mit China
18.05.2024

Putin hat während seines Staatsbesuchs in China eine Stärkung der wirtschaftlichen Kooperation betont und die Sanktionen des Westens...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Überraschende Wende: China nicht mehr Deutschlands Top-Handelspartner
18.05.2024

Für eine beträchtliche Zeit war die Volksrepublik Deutschland der primäre Handelspartner. Jetzt besteht die Möglichkeit, dass China...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Nike schnappt Adidas die Nationalmannschaft weg: Der DFB kennt keine Gnade
18.05.2024

Über 70 Jahre waren sie eine Einheit – die deutsche Nationalmannschaft in ihren Adidas-Trikots und ihren Schuhen mit den drei Streifen....

DWN
Finanzen
Finanzen Günstiger Urlaub? Versteckte Kosten, die Sie unbedingt im Blick haben sollen!
18.05.2024

Sie haben Ihren Sommerurlaub bestimmt schon geplant und freuen sich darauf, eine schöne Zeit am Strand zu verbringen und sich zu...