EU-Wahl: Frankreich verspricht massive Senkungen der Steuern

Frankreich hat weitreichende Steuerentlastungen für 1,8 Millionen Bürger angekündigt. Das Wahlversprechen kommt gut eine Woche vor der EU-Wahl am 25. Mai. Die Sozialisten um Präsident Hollande liegen derzeit laut Umfragen nur auf Platz drei hinter dem Front National und der UMP.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Gut eine Woche vor der Europa-Wahl hat die unter Druck stehende französische Regierung Steuerentlastungen für weitere 1,8 Millionen Bürger angekündigt. Das Vorhaben werde den Staat eine Milliarde Euro kosten und solle dafür sorgen, dass vor allem ärmere Menschen mehr Geld in der Tasche hätten, sagte Ministerpräsident Manuel Valls am Freitag dem Sender Europe 1.

Die regierenden Sozialisten um Präsident Francois Hollande stehen in Umfragen vor der Europa-Wahl am 25. Mai nur auf Platz drei hinter dem Front National, der einen Austritt Frankreichs aus dem Euro und der EU anstrebt, sowie der konservativen UMP.

Valls sagte, die Senkung der Einkommenssteuer sollte noch 2014 kommen. Das Vorhaben solle unter anderem durch Einnahmen aus einem „verstärkten Kampf gegen Steuerflucht“ finanziert werden. Dennoch dürfte es Frankreich damit noch schwerer fallen, seinen Haushalt zu sanieren und die Vorgaben der EU wieder einzuhalten.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick