Politik

Schon am Sonntag: Anonymous enthüllt neue Anschlagsziele von ISIS

Lesezeit: 1 min
22.11.2015 00:52
Die Hacker-Gruppe Anonymous hat mehrere Anschlagziele der Terror-Miliz ISIS veröffentlicht. Sie sollen bereits für Sonntag geplant sein. Unter anderem sollen die Feierlichkeiten zum Christkönigsfest in Rom und die Wrestling-Veranstaltung WWE Survivor Series im Visier der Terror-Miliz sein.
Schon am Sonntag: Anonymous enthüllt neue Anschlagsziele von ISIS

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Die Hacker-Gruppe Anonymous hat eine Liste mit den neuen Anschlagszielen der Terror-Miliz Islamischer Staat (IS, ISIS) veröffentlicht. Als neue Anschlagsziele soll ich der IS die USA, Italien, Indonesien, den Libanon und erneut Frankreich ausgesucht haben.

So soll der IS einen Anschlag auf eine Kundgebung der französischen Frauenrechts-Organisation „Collectif Droits des Femmes“ in Paris planen. Die Kundgebung wurde mittlerweile aus Sicherheitsgründen abgesagt. Außerdem sind das Pariser Club-Restaurant Le Bizen und eine Drumcode-Party in der französischen Hauptstadt. Weitere im Visier des IS.

Weitere Anschlagsziele sind nach Informationen von Anonymous:

Die Wrestling-Veranstaltung WWE Survivor Series in Atlanta.

Die Feierlichkeiten zum Christkönigsfest in Rom

Die muslimische „One Day One Juz“ Veranstaltung in Indonesien.

Ein Konzert der US-amerikanischen Metal-Band Five Finger Death Punch in Mailand

Das University Pastoral Day in der Universität St. Esprit von Kaslik im Libanon

Die Veranstaltungen finden alle am morgigen Sonntag statt. Die Hacker-Gruppe fügt in ihrer Meldung hinzu, dass sie die genannten Ziele als Anschlagsziele des IS nicht zu 100 Prozent verifizieren kann, berichtet die britische Zeitung Express. Doch die Warnung sei ernst zu nehmen.

Das FBI gibt bekannt, dass der Geheimdienst die Meldung von Anonymous mitbekommen habe. „Während wir alle Bedrohungen ernst nehmen, haben wir keine spezifische oder glaubwürdigen Informationen dafür, dass am genannten Zeitpunkt Anschläge stattfinden werden“, zitiert CBS News die FBI-Sprecherin J. Britt Johnson.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Finanzen
Finanzen JP Morgan ist der größte Silberpreis-Manipulator der Geschichte – Tatsächlicher Preis bei 1.000 Dollar pro Unze?

US-Großbank JP Morgan ist bekannt als der größte Silberpreis-Manipulator der Geschichte. Doch die steigende Nachfrage, die Abkehr von...

DWN
Finanzen
Finanzen Neues Zeitalter: Startschuss für den epochalen „Great Reset“ des Finanzsystems

Das internationale Finanzsystem, das durch billiges Geld der Zentralbanken überflutet wurde, steht vor dem Kollaps, weil es marode ist....

DWN
Politik
Politik Das große DWN-Interview mit dem Pentagon über Russland und China

In einem exklusiven Gespräch mit den DWN teilt das Pentagon mit, dass eine stabile und berechenbare Beziehung zu Russland erwünscht sei....

DWN
Finanzen
Finanzen Wie sinnvoll ist es, in Platin oder Palladium zu investieren?

Platin und Palladium sind bei Anlegern weitaus weniger beliebt als Gold uns Silber. Die Investition ist riskanter und schwieriger.

DWN
Technologie
Technologie Sehr ungewöhnlich: Schottische Wissenschaftler produzieren aus Kunststoff-Flaschen Vanillin

Vanillin ist ein sehr wichtiger Aromastoff, der sich nicht nur im Speiseeis, sondern auch in Kosmetika befindet. Forschern aus Edinburgh...

DWN
Deutschland
Deutschland Mehr Arbeit, weniger Urlaub: Institut der deutschen Wirtschaft stellt umstrittene Forderung

Das Institut der deutschen Wirtschaft fordert, dass in Deutschland die Arbeitszeit erhöht wird. Doch der Bundesverband Mittelständische...

DWN
Politik
Politik „Erste Auffrischungen im Herbst“: Niemand weiß, wie lange der Impfschutz anhalten wird

Niemand weiß, wie lange der von Impfungen ausgehende Schutz anhält. Karl Lauterbachs Tipp: sechs Monate. Im Herbst stünden dann die...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft IEA wirft Klima-Mantra über Bord, fordert von OPEC „Aufdrehen der Pipelines“

Wenige Wochen, nachdem ihre Ökonomen einen sofortigen Stopp aller Investitionen im Öl- und Gassektor forderten, macht die Internationale...