Politik

Linke Aktivisten stellen Daten von AfD-Mitgliedern ins Netz

Lesezeit: 1 min
01.05.2016 11:41
Linke Aktivisten haben die persönlichen Daten aller Teilnehmer des AfD-Parteitags ins Internet gestellt. Unter anderem wurden die privaten Wohnadressen und Handy-Nummern veröffentlicht.
Linke Aktivisten stellen Daten von AfD-Mitgliedern ins Netz

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Linke Aktivisten haben am Sonntag auf ihrer Website die Daten der mehr als 2000 Teilnehmer des AfD-Parteitags in Stuttgart veröffentlicht. Die Daten umfassen die private Wohnadresse, Handynummer, Geburtsdatum und Emailadresse der AfD-Mitglieder. Sie wurden auf eine Indymedia-Seite gestellt, wie Parteichef Jörg Meuthen am Sonntag bestätigte. Er kündigte sofortige strafrechtliche Schritte an.

Meuthen forderte Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) auf, er solle "endlich mit der gleichen Intensität gegen linksradikale Webseiten vorgehen wie gegen rechtsradikale". Es sei zu befürchten, dass den AfD-Mitgliedern nun "kollektive Hausbesuche" von Linken drohten. Wie die Daten an die Öffentlichkeit gelangen konnten, war laut Meuthen nicht bekannt.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Politik
Politik Kuba wird neuer Spionage-Stützpunkt Chinas
09.06.2023

Das Verhältnis zwischen China und den USA hat eine neue dramatische Wendung erfahren. China soll gerade dabei sein, auf Kuba eine...

DWN
Finanzen
Finanzen China erhöht Goldbestände den siebten Monat in Folge
09.06.2023

Chinas Zentralbank hat im Mai ihre Goldreserven weiter aufgestockt. Zugleich gingen die chinesischen Dollarbestände weiter zurück....

DWN
Finanzen
Finanzen Kryptobranche wegen Klagen gegen Binance & Co. alarmiert
09.06.2023

Die Klagen der US-Börsenaufsicht SEC gegen die weltweit größten Kryptobörsen haben die Branche aufgeschreckt. Sie beklagt die...

DWN
Politik
Politik Trump wird laut Anwalt in Geheimdokumenten-Affäre angeklagt
09.06.2023

Gegen Ex-US-Präsident Trump wurde Anklage in der Affäre um geheime Dokumente erhoben. Das sagte sein Anwalt gegenüber verschiedenen...

DWN
Finanzen
Finanzen Forschung: Mehrheit der Finfluencer verbreitet nur „weißes Rauschen“
09.06.2023

Finanz-Influencer geben Anlagetipps an Millionen von Menschen. Doch laut Studien ist bloß eine Minderheit sachkundig.

DWN
Politik
Politik Ukraine: Schwere Gefechte im Süden und Osten des Landes
09.06.2023

Die ukrainische Gegenoffensive nimmt an Fahrt auf. Laut russischen Angaben wird in Gebieten im Süden und Osten der Ukraine erneut heftig...

DWN
Politik
Politik Machtkampf in Ostasien: „Shangri-La“ im Zeichen der Konfrontation
08.06.2023

Der Machtkampf der USA mit China prägt die Sicherheitskonferenz Shangri-La Dialogue in Singapur. Für Ostasien steht viel auf dem Spiel....

DWN
Unternehmen
Unternehmen Axel Springer Verlag will KI-Firmen zukaufen
09.06.2023

Der Axel Springer Verlag wills in Geschäft mit Künstlicher Intelligenz einsteigen. Eine neue Abteilung soll ausloten, welche...