Politik

Lawrows vernichtendes Urteil über die US-Wahl in einem Satz

Lesezeit: 1 min
13.10.2016 02:23
Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat in einem Satz eine Analyse des aktuellen US-Wahlkampfs geliefert. CNN-Anchorfrau Christiane Amanpour verschlug es die Sprache.

Mehr zum Thema:  
USA > Lawrow >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
USA  
Lawrow  

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Der russische Außenminister Sergej Lawrow gilt als einer der versiertesten Diplomaten der Welt. Er ist eloquent, geistreich und hat einen messerscharfen analytischen Verstand. In einem Interview mit CNN brachte Lawrow die renommierte Journalistin Christiane Amanpour ziemlich aus der Fassung (siehe Video). Auf die Frage, ob die USA mit der Kandidatur von Donald Trump ihren "Pussy-Riot-Moment" erlebten, zögerte Lawrow einen Augenblick, sagte dann, dass Englisch nicht seine Muttersprache sei und er überlege, ob er diese Frage höflich beantworten könne, um dann ohne mit der Wimper zu zucken, ein vernichtendes Wortspiel in einem Satz zu formulieren:

“There are so many pussies around your presidential campaign on both sides that I prefer not to comment.”

Übersetzt (sinngemäß): "Es gibt so viele Weicheier in Ihrem Wahlkampf, weshalb ich es das lieber nicht kommentieren möchte."

(Das Interview inklusive Urteil ist als Ganzes noch nicht online verfügbar).

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  
USA > Lawrow >

DWN
Finanzen
Finanzen EZB-Umverteilung von Nord nach Süd nimmt Fahrt auf

Die EZB hat erneut viele Milliarden Euro in die hoch verschuldeten Staaten im Süden der Eurozone gepumpt. Dies geschieht auf Kosten von...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Trotz Energie-Notstand: Deutscher Versorger liefert Gas nach Marokko

Der zweitgrößte Energieversorger Deutschlands liefert Gas nach Marokko. Angesichts der gegenwärtigen Umstände ist der Deal politisch...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Insider: Großbritannien leitet kontaminiertes Gas in die EU

Großbritannien liefert verschmutztes, teilweise radioaktiv kontaminiertes, Gas in die EU. Es droht die Schließung wichtiger Pipelines.

DWN
Politik
Politik Wahlkampf in Italien: „Gott, Vaterland und Familie“

In Italien hat mittlerweile nach dem Sturz der Regierung von Mario Draghi der Wahlkampf begonnen. Schon jetzt zeigt sich, dass schwere...

DWN
Finanzen
Finanzen Der Immobilienboom ist vorbei – global und in Deutschland

Dem Immobilienboom in Deutschland sowie auch global geht die Luft aus. In einigen Regionen wird sogar ein massiver Einbruch der Preise...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft China: Handel mit Russland boomt

Obwohl das chinesische Wirtschaftswachstum unter der Corona-Politik und Immobilienkrise gelitten hat, legte das Exportwachstum im Juli zu.

DWN
Panorama
Panorama 75 Jahre Streit und Hass: Die Folgen der Teilung von Indien und Pakistan

Als die Briten ihre ehemalige Kolonie in Indien und Pakistan teilten, folgte Chaos und Blutvergießen mit bis zu einer Million Tote. Der...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Energie-Krise: Norwegen will keinen Strom mehr exportieren

Angesichts eigener Probleme erwägt Norwegen eine Begrenzung der Strom-Exporte ins Ausland. Das könnte die Energie-Krise europaweit...