Politik

Jack Wolfskin vor Verhandlungen über Schuldenschnitt

Lesezeit: 1 min
18.11.2016 02:38
Der Outdoor-Ausrüster Jack Wolfskin und seine Gläubiger wappnen sich für Verhandlungen über einen Schuldenschnitt.
Jack Wolfskin vor Verhandlungen über Schuldenschnitt

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Der Outdoor-Ausrüster Jack Wolfskin und seine Gläubiger wappnen sich laut Reuters-Insidern für Verhandlungen über einen Schuldenschnitt. Die Banken und Hedgefonds waren Ende Oktober davon aufgeschreckt worden, dass das Unternehmen aus dem hessischen Idstein für 2017 nur noch mit einem operativen Gewinn (Ebitda) von 30 Millionen Euro rechnet - halb so viel wie bisher kalkuliert. Damit wuchsen Zweifel, ob Jack Wolfskin die 365 Millionen Euro Schulden noch bedienen kann, die ihm sein Eigentümer, der US-Finanzinvestor Blackstone, aufgebürdet hat. Nun haben die Banken die US-Investmentbank Houlihan Lokey und die Anwaltskanzlei Kirkland & Ellis als Berater angeheuert, wie Reuters berichtet.

Jack Wolfskin selbst lasse sich von der Investmentbank PJT Partners beraten, die ehemals Blackstone gehört hatte, hieß es in Finanzkreisen. Blackstone hatte vor fünf Jahren 700 Millionen Euro für Jack Wolfskin gezahlt und 485 Millionen Euro davon fremdfinanziert. Doch die Expansion ins Ausland, die sich der neue Eigentümer auf die Fahnen geschrieben hatte, erfüllte die Erwartungen nicht. Firmengründer Manfred Hell hatte Jack Wolfskin nach dem Verkauf verlassen. Dazu kamen Probleme in China, wo das Unternehmen den Vertrieb seiner Funktionsjacken, Rucksäcke und Zelte selbst in die Hand genommen hatte. Doch dabei kamen ihm Währungsschwankungen von Yuan und Dollar in die Quere.

Zurzeit durchleuchtet die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte das Unternehmen. Ergebnisse sollen bis Ende November vorliegen. Insider erwarten, dass die Gläubiger bis Januar Vorschläge über einen Schuldenschnitt vorlegen. Dabei muss der Eigentümer häufig zumindest einen Teil seiner Anteile an die Gläubiger abgeben, die im Gegenzug auf eine Rückzahlung ihrer Kredite teilweise verzichten.

Schon im Juli 2015 hatte Blackstone auf Druck der Gläubiger 75 Millionen Euro frisches Kapital nachgeschossen, damit die Darlehen verlängert wurden. Nun droht Jack Wolfskin erneut die Kreditauflagen zu verletzen. Die Kredite werden am Kapitalmarkt bereits zu einem Bruchteil ihres Nennwertes gehandelt. Blackstone, PJT Partners, Houlihan Lokey, Kirkland & Ellis und Deloitte wollten sich nicht zu den Informationen äußern.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft TurkStream-Pipeline: Lizenzentzug durch neue Sanktionen

Die kürzlich beschlossenen schärferen Sanktionen gegen Russland haben Folgen für die TurkStream-Pipeline. Der Gaspipeline wurde die...

DWN
Politik
Politik Am Tag der deutschen Einheit: Polen fordert Reparationen von Deutschland

Polen hat seine Drohung gegen Deutschland wahr gemacht. Das Land fordert jetzt offiziell Reparationszahlungen aufgrund des Zweites...

DWN
Deutschland
Deutschland Regierungsberater warnen: Das Sozialsystem ist gefährdet

Die Finanzierbarkeit der deutschen Sozialkassen stehen auf dem Spiel, warnen Regierungsberater. Für die nächsten Generationen könnte das...

DWN
Finanzen
Finanzen Warum der Dollar unter Druck immer stärker wird

Trotz zügelloser Inflation und gebremstem Wachstum wird der US-Dollar immer stärker. Das verblüfft sogar viele Experten.

DWN
Finanzen
Finanzen Credit Suisse: Kreditausfallversicherungen steigen sprunghaft an

Der neue Chef von Credit Suisse versucht, die Märkte zu beruhigen, nachdem die Kosten ihrer Kreditausfallversicherungen auf den höchsten...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Navigation durch eine Welt im Schock

Machen wir uns nichts vor: Wir leben nicht länger in einer stabilen, regelgestützten Weltordnung. Die Tage der Unipolarität und des...

DWN
Finanzen
Finanzen Zollfreilager für Edelmetalle: Lohnt sich das für Privatanleger?

Mit der Lagerung im Zollfreilager sparen Privatanleger die Mehrwertsteuern auf die Weißmetalle Silber, Platin und Palladium. Ein guter...

DWN
Technologie
Technologie Boeing: Der Traum vom unbemannten E-Flugtaxi

Der US-Flugzeughersteller Boeing hat ein Konzept ausgearbeitet, wonach es in Zukunft unbemannte E-Flugtaxis geben soll. Doch davor müssen...