Chef der Nationalgarde muss während Trump-Zeremonie abtreten

Der Chef der Nationalgarde in Washington muss mitten in der Zeremonie der Inauguration von Donald Trump in den Ruhestand treten. Die Entscheidung wird als erhebliches Sicherheitsrisiko gesehen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

US-Präsident Barack Obama wird den Chef der Washingtoner Nationalgarde, Errol R. Schwartz, am Tag der Vereidigung seines Nachfolgers Donald Trump in den Ruhestand versetzen, berichtet die Washington Post. Schwartz ist maßgeblich für die Sicherheit an diesem wichtigen Tag verantwortlich und befehligt tausende Sicherheitskräfte. Ab 12.01 Uhr mittags wird er suspendiert.

Die Entscheidung rief großes Unverständnis hervor. „Das Timing ist extrem ungewöhnlich“, kommentierte Schwartz die Entscheidung des Präsidenten. „Meine Truppen werden auf der Straße sein. Ich werde sie verabschieden, aber nicht mehr da sein, wenn sie in die Kaserne zurückkommen. Ich würde niemals mitten in einer Schlacht gehen“, sagte Schwartz.

Kritik kam auch aus dem Vorstand der Demokratischen Partei. „Es macht überhaupt keinen Sinn, den General inmitten einer solch wichtigen Großveranstaltung vom Feld zu nehmen. Er arbeitete sehr gut mit der Stadt Washington zusammen und war in der Nationalgarde höchst angesehen“, sagte Phil Mendelson.

Die Entscheidung ist bemerkenswert, weil am Tag der Vereidigung Trumps nicht nur zehntausende seiner Anhänger, sondern auch zehntausende Gegner erwartet werden und die Chance von Zusammenstößen besteht.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick