Tesla steigt zum wertvollsten Autobauer der USA auf

Tesla überholt GM und ist jetzt der wertvollste Autobauer der USA

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Das neue Model 3 von Autobauer-Tesla. (Foto: dpa)

Das neue Model 3 von Tesla. (Foto: dpa)

Der US-Elektroautohersteller Tesla hat erstmals im Börsenwert den heimischen Branchengiganten General Motors (GM) abgehängt. Die Tesla-Aktie stieg am Montag im Tagesverlauf um rund drei Prozent auf einen Wert von 311,93 Dollar (294,12 Euro). Dies ergab einen Wert des Unternehmens von 51,53 Milliarden Dollar – womit GM um mehr als eine Milliarde abgehängt wurde.

Beflügelt wurde die Tesla-Aktie durch den Bericht eines Analysten. Piper Jaffray hatte dem noch jungen Autobauer die Fähigkeit bescheinigt, die Begeisterung von Investoren und Verbrauchern zu wecken.

Jenseits der Börse ist Tesla im Vergleich mit den Giganten der Autobranche aber noch ein Zwerg. Die Firma verkaufte im vergangenen Jahr 84.000 Fahrzeuge und erzielte damit einen Umsatz von sieben Milliarden Dollar. GM verkaufte hingegen zehn Millionen Wagen, was Gesamteinnahmen von 166 Milliarden Dollar entsprach.

Allerdings konnte Tesla zu Jahresbeginn seinen Absatz deutlich steigern. Im ersten Quartal lieferte das Unternehmen 25.418 Fahrzeuge aus, das waren 69 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Im Juli will Tesla mit der Produktion des Model 3 beginnen, das mit einem Startpreis von 35.000 Dollar erschwinglicher sein soll als die bisherigen Modelle.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick