DSGV verschiebt Wahl wegen Steuer-Problemen von Fahrenschon

Der DSGV hat die Verlängerung der Amtszeit von Präsident Fahrenschon verschoben.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
DSGV-Präsident Georg Fahrenschon. (Foto: dpa)

DSGV-Präsident Georg Fahrenschon. (Foto: dpa)

+++Werbung+++

Die für den heutigen Mittwoch geplante Wiederwahl von Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon ist verschoben worden. „Da die laufende Amtszeit des Präsidenten ohnehin noch mehr als ein halbes Jahr andauert, kann der Ausgang des Gerichtsverfahrens abgewartet werden“, sagte DSGV-Vizepräsident Thomas Mang am Mittwoch. Fahrenschon will weiterhin für eine zweite Amtszeit kandidieren. Er halte an seiner Kandidatur fest, weil er mit den verspätet eingereichten, korrekten Steuererklärungen zwar einen Fehler, aber keine vorsätzliche Steuerstraftat begangen habe.

Der ehemalige bayerische Finanzminister Fahrenschon ist seit 2012 Chef des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes. Seine Wiederwahl galt bis zum Aufkommen der Steuervorwürfe gegen ihn als sicher.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung! Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***