Demonstranten stürmen griechisches Arbeitsministerium

In Athen haben Demonstranten das Arbeitsministerium gestürmt.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Die griechische Arbeitsministerin Efi Achtsioglou gestikuliert am 09.01.2018 in ihrem Büro im Arbeitsministerium in Athen (Griechenland), in das Unterstützer der Kommunistischen Parei Griechenlands eingedrungen sind. (Foto: dpa)

Die griechische Arbeitsministerin Effi Achtsioglou gestikuliert am 09.01.2018 in ihrem Büro in Athen (Griechenland), in das Unterstützer der Kommunistischen Parei Griechenlands eingedrungen sind. (Foto: dpa)

+++Werbung+++

Aus Protest gegen eine geplante Einschränkung des Streikrechts in Griechenland haben Demonstranten am Dienstag das Arbeitsministerium gestürmt. Rund 50 von ihnen gelangten bis in das Büro von Arbeitsministerin Effie Achtsioglou und riefen „Schämen Sie sich“, wie ein Augenzeuge berichtete. Vor dem Gebäude im Zentrum Athens hatten sich zuvor insgesamt rund 500 Demonstranten versammelt, die Verbindungen zu einer kommunistisch orientierten Gewerkschaftsgruppe haben. Ihr Protest richtete sich dagegen, dass die linke Regierung noch am Dienstag das Arbeitsrecht im Sinne von Griechenlands internationalen Gläubigern – der EU und der IWF – verändern will.