NATO darf Stützpunkt in Rostock als Hauptquartier nutzen

Die NATO darf den Marinestützpunkt in Rostock bei Bedarf nutzen. Es soll der NATO als „taktisches Hauptquartier” dienen, um die Nordflanke des Bündnisses zu schützen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Mit einer Registrierung können Sie diesen Artikel KOSTENLOS lesen.

Registrieren Sie sich hier

Sie sind bereits registriert? Hier Anmelden