Technologie

Blockchain macht freien Speicherplatz auf dem Handy nutzbar

Lesezeit: 2 min
30.11.2018 22:45
Mithilfe von Blockchain können Nutzer den freien Speicherplatz auf ihren PCs oder Mobiltelefonen an eine dezentrale Cloud vermieten.
Blockchain macht freien Speicherplatz auf dem Handy nutzbar

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

TOP-Meldung

Blockchain macht freien Speicherplatz auf dem Handy nutzbar

Große Player wie Amazon und Microsoft dominieren den Cloud-Bereich mit zentralisierten Datenbanken. Doch jetzt soll ein dezentrales System dazu beitragen, die inhärenten Probleme des bestehenden Systems zu lösen, sagt Pavel Bains, CEO des Blockchain-Start-ups Bluzelle.

Bluzelle erlaubt es den Nutzern, nicht genutzte Datenkapazität auf Alltagsgeräten wie PCs oder Mobiltelefonen zu vermieten, sagte Bains am Donnerstag auf der East Tech West-Konferenz von CNBC im Nansha-Distrikt im chinesischen Guangzhou.

Das 2014 in Singapur gegründete Unternehmen setzt die Prinzipien der Blockchain-Technologie für den Aufbau dezentraler Datenbanken um. Das heißt, Daten in vielen verschiedenen Datenökosystemen zu speichern, anstatt alles auf einem Host zu haben. Die Firma sagte, dass diese Methode die Skalierung und Sicherheitsprobleme herkömmlicher Datenbanken umgehen wird.

"Im Moment sind alle Cloud-Datenbankanbieter zentralisiert, und dabei gibt es Probleme mit Skalierbarkeit und Sicherheit", sagte Bains und wies auf Datenpannen der US-amerikanischen Firma Under Armor sowie des in Hongkong geführten Luftfahrtunternehmens Cathay Pacific in diesem Jahr hin.

Das Problem sei, dass zu viele Daten in einem einzigen Netzwerk gespeichert werden. Im Gegensatz dazu teile ein dezentrales System auf, wo alles gespeichert ist. Bains verglich dies mit dem Zertrümmern einer Platte, die den Datensatz darstellt, in tausend Teile, was sie wesentlich sicherer macht.

"Dies bedeutet, dass in dem unwahrscheinlichen Fall, dass Hacker in eine Datenbank eindringen, sie nur ein kleines Puzzleteil besitzen würden.  "Sie können nicht das gesamte Netzwerk übernehmen", sagte er.

Weitere Meldungen

China: CZBank nutzt Blockchain, um Finanzdienste für KMU zu innovieren

  • China Zheshang Bank Co hat Finanzdienstleistungen mit dem Einsatz von Big Data- und Blockchain-Technologien zur Förderung intelligenter Transformationen von kleinen und mittleren Unternehmen eingeführt.
  • Die in Hongkong notierte nationale Aktienbank mit Sitz in Hangzhou, Provinz Zhejiang, nutzte die Blockchain-Technologie während ihrer Exploration der Lieferketten-Finanzierung.
  • Aufgrund der Bonität von Zhejiang Rifa Textile Machinery Co, einem Textilhersteller von Spinn- und Webmaschinen, gewährte die CZBank Kreditlinien für nachgelagerte kleine und mittlere Kunden von Rifa, um die Finanzierungslücke beim Kauf ihrer Ausrüstung zu schließen.

Dezentrale Krypto-Börse erhält Finanzierung von Huobi und OKCoin

  • Dezentraler Kryptowährungsumtausch BHEX Exchange hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 15 Millionen US-Dollar abgeschlossen.
  • Die neue Finanzierungsrunde von BHEX wurde unter Beteiligung führender Industrieunternehmen durchgeführt, darunter Huobi Global, OKCoin und Genesis Capital.
  • Neben dem Austausch digitaler Assets bietet das Unternehmen Depot- und Clearing-Infrastrukturdienste mit Blockchain-Technologie an.

SIRIN LABS startet Verkauf von Blockchain-Handy FINNEY für 999 Dollar

  • Das FINNEY-Telefon kam heute bei einer Auftaktveranstaltung in Barcelona heraus.
  • Das Telefon läuft auf SirinOS, einem Zweig von Android, mit dem ausdrücklichen Ziel, Blockchain-Funktionen und einen Marktplatz für dezentrale Anwendungen (dApp) tiefer zu integrieren.
  • Es verfügt über einen zweiten Bildschirm, der als „sicherer Bildschirm“ bezeichnet wird, zwei Zoll groß ist und dem Benutzer den sicheren Zugriff auf ein integriertes Cold-Wallet ermöglicht.

Meldungen vom 29.11.

Meldungen vom 28.11.

Meldungen vom 27.11.

Meldungen vom 26.11.

Meldungen vom 24.11.

Meldungen vom 23.11.

Mehr Blockchain-Themen finden Sie hier.

Weitere Meldungen aus dem Tech-Report der DWN finden Sie hier.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Ratgeber
Ratgeber Bestens geplant: Einkommensvorsorge für Beamte

Die neue Allianz Einkommensvorsorge schützt Beamte und alle, die es werden wollen, vor den finanziellen Risiken einer Berufs- oder...

DWN
Politik
Politik Genug ist genug: Wider den Antisemitismus auf Deutschlands Straßen

Schon wieder hat es die Politik verpasst, jüdische Gotteshäuser rechtzeitig zu sichern. Attacken auf Synagogen, Hassparolen bei...

DWN
Technologie
Technologie 50 Gigawatt stehen zur Disposition: Geplante Stilllegung von Kraftwerken gefährdet Deutschlands Stromversorgung

Die Regierung plant die Stilllegung von Atom- und Kohlekraftwerken - woher der dann fehlende Strom kommen soll, weiß niemand.

DWN
Politik
Politik Le Pen und das Militär gegen das Establishment: Frankreichs Kulturkampf spitzt sich zu

Die verfeindeten Seiten stehen sich unversöhnlich gegenüber. Doch im Grunde genommen kämpft jeder gegen jeden - die französische...

DWN
Finanzen
Finanzen Bitcoin-Konkurrent Ethereum setzt seinen Höhenflug fort

Ethereum eilt von Allzeithoch zu Allzeithoch. Damit entkoppelte sich die Währung in den letzten Wochen vom restlichen Kryptomarkt, der...

DWN
Politik
Politik Indien: Von Gebirgen geschützt, auf dem Meer herausgefordert

In Folge vierzehn der großen geopolitischen DWN-Serie befasst sich Moritz Enders heute mit Indien. An wohl keinem anderen Beispiel lässt...

DWN
Finanzen
Finanzen Warum die Kritik an den Zentralbanken scheinheilig ist

Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten sind in einer Reihe von Artikeln sehr kritisch mit den Zentralbanken umgegangen. Jetzt nimmt DWN-Autor...

DWN
Finanzen
Finanzen Bargeldabschaffung nimmt immer konkretere Formen an: Nach neuem EU-Vorschlag drohen Verhältnisse wie in Schweden

DWN-Gastautor Hansjörg Stützle analysiert, wie die Abschaffung des Bargelds schrittweise voranschreitet. Zum Schluss zeigt er auf, wie...

DWN
Technologie
Technologie Biotreibstoff-Verband: Klima-Kritik an Grünem Diesel ist Unfug!

Verbraucherorganisationen behaupteten, dass der Grüne Diesel schädlicher als der Treibstoff aus Erdöl sei. Im exklusiven Interview mit...