Nach Brexit kommt Italexit?

Italiens Trio Infernale erschüttert die Grundfesten der EU

Der Austritt aus der EU ist derzeit in Italien eine ernsthaft diskutierte Möglichkeit. Noch intensiver wird das Ausscheiden aus dem Euro überlegt. Die Kommission bereitet derweil Milliardenstrafen gegen Rom vor. Eine ernste Konfrontation zwischen Italien und Brüssel birgt große Risiken für die EU und den Euro.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Ein Wandbild zeigt Italiens Wirtschaftsminister Luigi di Maio (links), Staatspräsident Giuseppe Conte (Mitte) und Innenminister Matteo Salvini (rechts). (Foto: AFP)

Ein Wandbild zeigt Italiens Wirtschaftsminister Luigi di Maio (links), Staatspräsident Giuseppe Conte (Mitte) und Innenminister Matteo Salvini (rechts). (Foto: AFP)

Weiterlesen ab 7,99 EUR pro Monat

Alle DWN-Online-Artikel, inklusive:
  • DWN KOLUMNE AM SAMSTAG
  • DWN SONNTAGS ANALYSE
  • DWN INTERVIEWS
  • DWN RATGEBER