Soviel wie ein ganzer Kasten

Oktoberfest: Preis für eine Maß Bier steigt auf 11,50 Euro

Der Bierpreis auf dem Münchner Oktoberfest steigt in diesem Jahr um mehr als drei Prozent.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Besucher trinken beim Oktoberfest Bier. (Foto: Felix Hörhager/dpa)

Besucher trinken beim Oktoberfest Bier. (Foto: Felix Hörhager/dpa)

Wie die Stadt München am Freitag mitteilte, verlangen die Wirte der Festzelte auf der Ende September beginnenden Wiesn zwischen 10,80 Euro und 11,80 Euro pro Maß. Im Durchschnitt müssen Oktoberfestbesucher 11,54 Euro bezahlen, 35 Cent oder 3,1 Prozent mehr als auf dem Oktoberfest 2018, berichtet AFP.

Die Oktoberfestwirte machen die Bierpreise unabhängig von der Stadt München. Diese prüft die Preise nur auf ihre Angemessenheit und nimmt dazu die Bierpreise in den Münchner Großgaststätten als Maßstab – dort liegt die Spannbreite zwischen 5,60 Euro und 10,40 Euro je Maß Bier, so die Stadt.

Auch die Preise für alkoholfreie Getränke steigen auf dem weltweit größten Volksfest. Ein Liter Tafelwasser kostet im Schnitt 8,87 Euro, Limo 9,56 und Spezi 10,01 Euro.