Unternehmen

Ikea erreicht Rekordgewinn

Lesezeit: 1 min
08.12.2016 10:51
Ikea steigert Gewinn um 20 Prozent auf 4,2 Milliarden Euro. Der schwedische Möbelriese war 1943 von Ingvar Kamprad gegründet worden.
Ikea erreicht Rekordgewinn

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Ikea steigerte seinen Nettoüberschuss im Ende August abgelaufenen Geschäftsjahr um 20 Prozent auf 4,2 Milliarden Euro, berichtet die AFP. Das teilte der Konzern am Mittwoch mit. In den vergangenen zehn Jahren konnte der Umsatz fast verdoppelt werden, die Zahl der Möbelhäuser in aller Welt stieg in dieser Zeit um die Hälfte. Heute betreibt das Unternehmen 389 Möbelhäuser in 48 Ländern. 915 Millionen Kunden besuchten die Möbelhäuser im vergangenen Geschäftsjahr.

"Wir sind in einer guten Position und haben eine aufregende Reise vor uns", zitiert die dpa Firmenchef Peter Agnefjäll. "Der Schwerpunkt liegt auf anhaltendem Wachstum und Effizienz in all unseren Tätigkeiten." Am stärksten wächst Ikea derzeit in China. Ab 2017 will der Möbelhändler auch in Indien und Serbien vertreten sein.

Die größten Märkte für Ikea sind Deutschland und die USA, danach kommen Frankreich und Großbritannien. Ikea, heute aus steuerlichen Gründen mit Sitz in den Niederlanden, war 1943 von Ingvar Kamprad in seinem Heimatort Älmhult gegründet worden. Das Vermögen der Familie Kamprad wird auf mehr als 40 Milliarden Euro geschätzt.

Die Grünen im Europaparlament kritisieren, dass Ikea Gewinne kleinrechne, um Steuern in Milliardenhöhe zu sparen. Der Konzern teilte am Mittwoch mit, er habe im abgelaufenen Geschäftsjahr weltweit 1,2 Milliarden Euro Steuern gezahlt. Das sei ein effektiver Steuersatz von 21,6 Prozent.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

 


Mehr zum Thema:  

DWN
Politik
Politik  China verlängert Manöver: „Warnung an USA und Taiwan“

Mit einer Verlängerung der Manöver rund um Taiwan hat China die Spannungen um die demokratische Inselrepublik weiter angeheizt.

DWN
Deutschland
Deutschland Weg vom russischen Gas: Niedersachsen baut LNG-Pipeline

Um von der „Umklammerung und Verhaftung Russlands“ loszukommen, baut Niedersachsen im Eiltempo eine Gaspipeline für Flüssiggas....

DWN
Unternehmen
Unternehmen Familienunternehmen: Von Mittelstand bis Milliardenunternehmen

Die deutschen Familienunternehmen sind wichtige Brückenpfeiler der deutschen Wirtschaft.

DWN
Technologie
Technologie Blackout droht: Deutschland ist nicht auf E-Autos vorbereitet

Der Markt der E-Autos in Deutschland bommt. Doch Deutschland ist für eine E-Auto-Welle überhaupt nicht gewappnet.

DWN
Politik
Politik Von der Leyen führt einen Rachefeldzug gegen Ungarn

Die Brüsseler EU-Kommission führt einen zunehmend erbitterten Feldzug gegen Ungarn – warum eigentlich? Und wie hält Orban dagegen?

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Japan: Plötzlicher massiver Anstieg von Herzinfarkten verzeichnet

Einige japanische Versicherungsunternehmen haben auf den massiven Anstieg von Herzinfarkten reagiert. Nach den Ursachen für die Explosion...

DWN
Ratgeber
Ratgeber Tausende Euro Ersparnis: Wie sich Auswandern finanziell lohnt

Jedes Jahr wandern hunderttausende Deutsche aus. Finanziell gesehen dürfte es sich für viele richtig lohnen. Doch es gibt auch...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Vorboten des Abschwungs? Schulden der Amerikaner steigen rasant

Die Amerikaner setzen angesichts stark steigender Preise auf ihre Kreditkarten. Das Fundament des derzeit noch starken Konsums bröckelt.