Politik

Donald Trump ist der neue US-Präsident

Lesezeit: 1 min
20.01.2017 16:08
Die Bilder von der Inauguration des neuen US-Präsidenten Donald Trump.

Mehr zum Thema:  
USA >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
USA  

Donald Trump ist in Washington zum 45. Präsidenten der USA angelobt worden. In seiner Rede wiederholte Trump in klaren Worten, was er bisher gesagt hatte: Die Macht solle vom amerikanischen Volks ausgehen. Sein Sieg sei ein Sieg aller Amerikaner. Die Eliten in Washington hätten sich von den Amerikanern abgekoppelt. Der Reichtum des Establishments in Washington sei nicht der Reichtum des amerikanischen Volkes gesehen. Trump sagte, er werde eine andere Politik machen, die den amerikanischen Arbeitern und Familien zugute kommen werden. Die Grenzen der USA müssten vor ausländischen Firmen geschützt werden. Die Schaffung von Jobs sei die wichtigste Aufgabe. Er wolle eine Vision entwickeln, die auf andere Staaten scheint. Die USA werden den "radikalen Islam" vollständig vernichten. Er sprach sich gegen Vorurteile und für Solidarität aus. Wenn Amerika vereint sei, werde es von niemandem aufgehalten werden können. Amerika werde von Gott geschützt werden. Man werde keine Politiker akzeptieren, die nur reden und nicht handeln: "Die Stunde der Aktion ist gekommen." Trump sagte: "Ob wir schwarz oder braun oder weiß sind - in uns allen fließt dasselbe Blut des Patiotismus." Er rief den Zuhörern zu: "Ihr werdet niemals mehr ignoriert werden." Er schloss mit seinem Wahlslogan: "We will make Amerika great again!"

***

Die kompletten Analysen der DWN zu Donald Trump und dem Rest der Welt: 

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht vom System und können dann das Abo auswählen, dass am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier.

Bitte unterstützen Sie die Deutschen Wirtschafts Nachrichten. 


Mehr zum Thema:  
USA >

DWN
Politik
Politik Rückkehr zur Wehrpflicht nicht durchsetzbar: Pistorius verzweifelt an Ampel-Koalition
17.06.2024

Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) hat lange überlegt, wie er Regierung und Bundestag von der Rückkehr zur Wehrpflicht...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Lohnplus: IG Metall will sieben Prozent mehr Gehalt für Metall- und Elektroindustrie
17.06.2024

Die Gewerkschaft will sich in der anstehenden Tarifrunde vor allem auf mehr Geld konzentrieren. Die Arbeitgeber sehen keinen Spielraum für...

DWN
Politik
Politik "Mr. Brexit" Nigel Farage: AfD muss bei sich aufräumen
17.06.2024

Der Chef der rechtspopulistischen britischen Partei Reform UK, Farage, hat sich hohe Ziele gesteckt. Sein Vorbild ist Donald Trump. Die...

DWN
Politik
Politik Veränderung abgelehnt: Regierung hält an Bürgergeld für Ukraine-Flüchtlinge fest
17.06.2024

Sollen Flüchtlinge aus der Ukraine weiter Bürgergeld erhalten oder geringere Leistungen, die auch Asylbewerber bekommen? Die zuständigen...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Nach Strafzöllen auf E-Autos: China ermittelt als Gegenreaktion gegen EU-Schweinefleisch
17.06.2024

Brüssel droht, chinesische E-Autos mit Strafzöllen zu belegen. Peking warnt schon länger, nicht tatenlos zuzusehen. Nun reagiert das...

DWN
Politik
Politik Kinderarmut: SPD-Fraktionsvize: Entwurf zur Kindergrundsicherung "nicht tragfähig"
17.06.2024

Die Ampel ringt weiter um die Kindergrundsicherung – die Schuld sehen Koalitionspartner bei der grünen Familienministerin. Ein...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Wirtschaft: Traditionsunternehmen „Pelikan“ gibt zwei Standorte in Deutschland auf
17.06.2024

Fast jeder Deutsche hatte schon einmal einen Füller der Marke Pelikan in der Hand. Nach der Übernahme durch den Konkurrenten Hamelin...

DWN
Politik
Politik Keiner traut sich Scholz die Wahrheit zu sagen: SPD ringt um Konsequenzen aus Wahl
17.06.2024

Nach dem desaströsen Wahlergebnis rumort es unter den Genossen. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil betont aber, der Kanzler...