Gemischtes
Anzeige

Das sind die Vorteile der Parkplatz-Apps

Lesezeit: 1 min
08.05.2017 07:23  Aktualisiert: 08.05.2017 07:23
Wer kennt es nicht? Eine halbe Ewigkeit auf der Suche nach einem Parkplatz. Dem wird jetzt abgeholfen – mit der passenden Parkplatz-App.
Das sind die Vorteile der Parkplatz-Apps

In Deutschlands Metropolen kennen es Autofahrer zur Genüge. Ob man nur kurz für eine Besorgung oder einen Termin im Amt einen Parkplatz sucht, ob man Freunde oder Verwandte besucht und kein Parkhaus in der Nähe ist – die Suche nach einem Parkplatz gerät zur Tortur. Und dass sich Parkplatzsucher vehement um einen freien City-Stellplatz streiten ist wahrlich auch kein neues Phänomen.

Hier ist also Abhilfe geboten. In den Städten wächst das Verkehrsaufkommen durch mehr Einwohner und mehr Pendler. Jährlich nimmt die Zahl der Fahrzeuge um eine halbe Million zu. Start-ups, Unternehmen, Autobauer und Parkhaus-Betreiber sind deshalb bemüht, die zeitaufwändige Suche nach einem Parkplatz für Autofahrer künftig überflüssig zu machen. Sogar Kfz-Versicherungen sind mit am Ball, um zusätzlichen Service rund ums Auto zu bieten.

Das Münchner Start-up-Unternehmen Park Here beispielsweise hat innovative Parkplatzsensoren entwickelt, wobei Parkplätze an Straßen mit Bodensensoren ausgerüstet werden, die keine externe Stromversorgung benötigen und über zwei Jahrzehnte in Betrieb bleiben können. Audi hat ein Modellprojekt für pilotierte Parkplatzsuche in den USA gestartet. Bosch, als Autozulieferer, arbeitet an der Entwicklung einer entsprechenden Technologie und auch Siemens forscht.

Indessen hat Volkswagen eine eigene Parkplatz-App entwickelt. Car-net sucht nach geeigneten Stellplätzen im Umkreis des aktuellen Fahrzeugstandortes in Parkhäusern. Denn auch die sind oft belegt. Was man erst dann frustriert zur Kenntnis nimmt, wenn man auf der Fahrt dorthin die Digitalanzeige „belegt“ erspäht.

Die Car Net-App ist so konfiguriert, dass sie die Anzahl der freien Parkplätze in Parkhäusern anzeigt, einschließlich der Informationen über Öffnungszeiten und Preise. Ablesbar sind die Parkplätze in der Kartenansicht des Radio- bzw. Navigationssystems. Die Suchanfragen erfolgen auf Basis der jeweils aktuellsten Dateninformationen des Dienstanbieters.

Als Voraussetzung benötigt man das Navigationssystem „Discover Media“ oder „Discover Pro“. Diese bieten ein Touchscreen mit 2-D- und 2,5-D-Kartenansicht bzw. 3-D Karten. Beim „Discover Pro“ lassen sich Ziele bequem per Sprachbefehl ansteuern.

Die Verbindungstechnologien sind entweder WLAN-Client oder RSAP Mobiltelefon-Schnittstellen „Premium“. Über den mobilen Hotspot des Smartphones wählt man sich ins Internet ein und erhält die Anleitung zur Kopplung des Smartphones zu den Informationen.

Ein UMTS-Carstick ist womöglich eine optimalere Variante. Er braucht zwar eine eigene SIM-Karte mit entsprechendem Datenvolumen. Doch der WLAN-Hotspot verbindet unabhängig von einem Smartphone.

Die Infotainment-Systeme / Parkplätze sind bei Volkswagen in allen Golf-und Passat-Modellen sowie bei Touran, Polo, Beetle, Tiguan, Sharan, Jetta und Scirocco erhältlich. Nutzbar ist der Dienst in allen europäischen Ländern.

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Können Kasachstan und Aserbaidschan russische Energie ersetzen?
23.02.2024

Aserbaidschan und Kasachstan sollen als Folge des Ukrainekrieges zu wichtigen Energieversorgern Deutschlands und der EU werden. Doch wie...

DWN
Politik
Politik Ukraine-Krieg: Wunderwaffen gibt es nicht
23.02.2024

Im Ukraine-Krieg treffen russische auf westliche Waffensysteme. Inwieweit lässt sich deren Effektivität vergleichen, sind ausgebrannte...

DWN
Finanzen
Finanzen Bund geht wieder leer aus: Erneut kein Bundesbank-Gewinn
23.02.2024

In der Bundesbank-Bilanz steht zum vierten Mal in Folge unter dem Strich eine Null, dabei könnte der Bundesfinanzminister einen Geldsegen...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Solarhersteller unter Druck: Meyer Burger plant Werksschließung in Sachsen
23.02.2024

Die Solarindustrie hierzulande steht unter Druck: Annähernd 90 Prozent der nach Deutschland importierten Photovoltaikanlagen stammen laut...

DWN
Finanzen
Finanzen Allzeithochs bei DAX, MSCI World und Co.: Jetzt besser nicht investieren?
23.02.2024

Zahlreiche Aktienindizes sind kürzlich auf Rekordhochs gestiegen, der deutsche DAX beispielsweise kletterte im gestrigen Donnerstagshandel...

DWN
Immobilien
Immobilien BGH zur Frage der Zerrüttung: Mietverhältnis bei Streit nicht automatisch kündbar
23.02.2024

Wenn das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter zerrüttet ist und der Vermieter deshalb den Mietvertrag kündigen will, geht das nur,...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Wirtschaftsleistung in Deutschland: BIP schrumpft Ende 2023
23.02.2024

In Deutschland herrscht weiterhin Konjunkturflaute. Das Bruttoinlandsprodukt in Deutschland, also die Wirtschaftsleistung, schrumpfte im...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft IWF: Russlands Wirtschaft trotzt Sanktionen, doch Überhitzung droht
22.02.2024

Gerade erst hat die Europäische Union neue Finanzsanktionen gegen Russland beschlossen. Doch Russlands Wirtschaft scheint den Maßnahmen...