Finanzen

Wetten auf Börsen-Crashs locken mit hohen Gewinnspannen

Lesezeit: 1 min
26.06.2017 01:14
Selten war es so billig wie derzeit, auf Verwerfungen an den US-Aktienmärkten zu wetten. Auch Wetten auf weiter steigende Kurse sind sehr rentabel.
Wetten auf Börsen-Crashs locken mit hohen Gewinnspannen

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

+++Werbung+++

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

Die Möglichkeiten, mit geringen Einsätzen sehr viel Geld an Börsencrashs zu verdienen, sind derzeit so gut wie seit mindestens zehn Jahren nicht mehr. Wie die Financial Times berichtet, können mit Wetten, die auf Kursrückgänge des S&P 500-Index zwischen 3 und 7 Prozent in einem Monat abzielen, derzeit etwa Gewinne vom 25 -Fachen des Einsatzes erzielt werden. Diese Wetten kosten aktuell etwa 0,16 Dollar – sinkt der Kurs des S&P 500 innerhalb eines Monats tatsächlich zwischen 3 und 7 Prozent, winkt eine Rückzahlung von 4 Dollar pro Wette.

Hedgefonds dürften diese Informationen mit großem Interesse zur Kenntnis nehmen, weil die meisten Aktienmärkte in den USA und weltweit inzwischen so hoch bewertet sind, wie nie zuvor. Das Potential für Verkaufswellen – angestoßen von der Panik einzelner großer Marktteilnehmer oder basierend auf dem Wunsch, Gewinne zu realisieren –  ist demnach ebenfalls so hoch wie nie zuvor.

Grund für die niedrigen Gebühren der Wetten ist die scheinbare Stabilität an den Märkten. Der Chicago Board Options Exchange SPX Volatility Index (VIX-Index) – welcher die erwartete Schwankungsbreite des S&P 500 in den kommenden 30 Tagen abbilden soll – liegt aktuell bei etwa 11 Punkten und damit im historischen Vergleich sehr niedrig. Hauptgrund der geringen Volatilität seit der Finanzkrise dürften die permanenten Interventionen und Liquiditätszuschüsse durch die Zentralbanken sein, welche die Kurse stützen.

„Der Preis für Wetten auf fallende Aktienkurse ist so tief wie nie zuvor, während sich die Aktienmärkte auf Allzeithochs befinden. Historisch gesehen bieten niedrigen Volatilitätsphasen die Möglichkeit, lang laufende Positionen mit asymmetrischen Verdienstmöglichkeiten aufzubauen“, wird ein Analyst der US-Großbank JPMorgan Chase zitiert.

Doch nicht nur Wetten auf fallende Kurse, sondern auch auf steigende Notierungen sind extrem attraktiv. Mit Wetten auf Kurssteigerungen des S&P 500 zwischen 5 und 10 Prozent in den kommenden 3 Monaten könnte man seinen Einsatz beispielsweise um mehr als das 38-Fache steigern.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Ratgeber
Ratgeber 5 Immobilienweisheiten – oder wie Sie den Wert Ihrer Immobilie steigern können

Aufgrund der hohen Nachfrage zeigen Immobilien eine äußerst positive Wertentwicklung. Mit ein paar Maßnahmen lässt sich der Preis der...

DWN
Politik
Politik Die Stärke des Rubels ist nur eine Inszenierung: Verscherzt Putin es sich mit dem russischen Volk?

Russland macht die Welt glauben, dass niemand dem Rubel etwas anhaben kann. Doch in Wahrheit hält die russische Zentralbank den Kurs...

DWN
Finanzen
Finanzen Ackerland statt Aktien?

Auch Wein, Gemälde oder Devisen können Gewinne abwerfen. Im brandneuen DWN-Magazin "Alternative Investments: Ausweg aus dem Nullzins"...

DWN
Technologie
Technologie Schnelles Internet auf dem Mond geplant

Auf dem Mond soll es künftig ein Internet geben, das im Unterschied zum Netz auf der Erde flächendeckend sein soll.

DWN
Finanzen
Finanzen Kommt die Vermögensabgabe – und wie schützen sich Anleger?

Immer mehr Stimmen fordern einen Corona- oder Ukraine-Lastenausgleich – also eine verpflichtende Vermögensabgabe, die die exorbitanten...

DWN
Politik
Politik Ukrainisches Militär räumt Rückschlag in wichtiger Stadt Lyman ein

Das ukrainische Militär hat einen Rückschlag im Kampf um die strategisch wichtige Stadt Lyman im Donbass eingeräumt.

DWN
Deutschland
Deutschland Katholikentag 2022 fordert mehr Waffen für den Ukraine-Krieg

Zum Katholikentag 2022 kam nur ein Bruchteil der Teilnehmer. Die staatliche Förderung floss dennoch in gleicher Höhe. Wichtigste...

DWN
Deutschland
Deutschland Der Fachkräftemangel wird sich auf Jahre weiter verschärfen

Schon jetzt fehlen der deutschen Wirtschaft Fachkräfte an allen Ecken und Enden. Und der Engpass wird sich in den kommenden Jahren noch...

DWN
Deutschland
Deutschland Wegen hoher Inflation: Bürger verzichten auf teuren Spargel

Spargel gilt als Edelgemüse. Daher halten sich die Bürger vor dem Hintergrund hoher Inflation mit Käufen zurück. Dies bekommen die...