Finanzen

Krypto-Börse will Währungen von Kunden ausleihen

Lesezeit: 3 min
28.05.2018 17:28
Ein neues exklusives Angebot der DWN: Die wichtigsten Nachrichten über Bitcoin und Kryptowährungen aus aller Welt auf einen Blick.
Krypto-Börse will Währungen von Kunden ausleihen

Mehr zum Thema:  
Krypto >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Krypto  

Ab sofort bieten wir unseren Lesern exklusiv einen neuen Service an:

den täglichen Krypto-Monitor. Dieser Monitor bietet eine Übersicht über die relevantesten aktuellen Entwicklungen um Kryptowährungen und Blockchain aus aller Welt. Der Service ist einzigartig, weil er aus hunderten ausgewählten Quellen von China und Russland über Japan und Südkorea bis hin zu den USA und Europa alle relevanten News zu Kryptowährungen und Blockchain erfasst und die wichtigsten Punkte in Kurzform zusammenfasst.

Hier finden Sie das Archiv der täglichen Ausgaben des Krypto-Monitors.

Der Krypto-Monitor wird nach einer kurzen Einführungszeit nur für Abonnenten zu lesen sein: Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren.Wenn dieser abgelaufen ist, werden Sie von uns benachrichtigt und können dann ein Abo auswählen: Hier können Sie entscheiden, ob Sie monatlich oder jährlich (Preisvorteil!) abonnieren wollen.

 

TOP-Meldung

Weitere japanische Börse möchte ihre Kryptowährungen ausleihen

  • Eine weitere von der Regierung genehmigte japanische Kryptowährungsbörse hat ein Programm ins Leben gerufen, um Kryptowährungen von seinen Mitgliedern auszuleihen.
  • Anfangs werden nur BTC angenommen, aber Bitbank plant, weitere Kryptowährungen hinzuzufügen, einschließlich BCH, XRP, ETH und LTC.
  • „Virtual Currency Lending“ ist ein Service, der es Kunden ermöglicht, der Bitbank virtuelle Währung auszuleihen und bis zu 5% virtuelle Währung pro Jahr zu erhalten.

 

Weitere Meldungen

Chilenische Bank eröffnet Konten von Krypto-Börsen

  • Nach der gerichtlichen Anordnung, dass drei große Banken in Chile die Girokonten der Krypto-Börsen Cryptomkt und Buda.com wieder eröffnen, ist eine Bank dem nachgekommen.
  • Bancoestado, die einzige staatliche Bank in Chile, hat die erste Wiedereröffnung eines Girokontos für Cryptomkt abgeschlossen, sagt Martín Jofré, Gründungspartner der Krypto-Plattform.
  • Von Scotiabank und Itaú wird erwartet, dass sie gegen die vom TDLC genehmigten Vorsichtsmaßnahmen in Berufung gehen.

Krypto-Börse Bithumb verbietet Konten aus 11 Ländern

  • Bithumb Kryptowährung Austausch wird Benutzer aus elf Ländern ab 28. Mai als Teil der neuen Anti-Geldwäsche (AML) Praktiken verbieten.
  • Das NCCT umfasst Länder, die nicht den AML-Standards entsprechen, die von der Financial Action Task Force zur Bekämpfung der Geldwäsche (FATF) festgelegt wurden, einer Struktur, die von der damaligen G7 in den 1980er Jahren eingerichtet wurde.
  • Zu den Gerichtsbarkeiten, auf die Bithumb abzielt, gehören Iran, Äthiopien, Irak, Serbien, Sri Lanka und Tunesien.

Israelisches Finanzministerium verfügt Forcieren der Kryptowährungsaufsicht

  • Das israelische Finanzministerium hat einen Entwurf der Geldwäscherei-Verbotsverordnung über Finanzdienstleister in virtuellen Währungen als Teil ihrer Bemühungen veröffentlicht, den gesetzlichen Rahmen für Aktivitäten in digitalen Währungen zu vervollständigen.
  • Ziel ist es, die Finanzdienstleistungen in einem Bereich, der sich in den letzten Jahren entwickelt hat, mit Ausnahme von materiellen oder finanziellen Mitteln zu überwachen.

Ferguson sagt Bank of England, Bitcoin ist das Finanzsystem der Zukunft

  • Niall Ferguson ist ein bekannter Historiker, Kommentator und Autor von fünfzehn Büchern, darunter The Ascent of Money und The House of Rothschild.
  • Er hat der Bank von England ein Seminar gegeben und über die Finanzkrise 2008 und die Reaktionen darauf bis heute gesprochen.
  • In seinem Fazit sagte er, dass Bitcoin Teil der großen Herausforderungen für das aktuelle Fiat-basierte System ist.

Weltweit älteste Bitcoin-Börse BTCC startet im Juni eine neue Plattform

  • BTCC in Hongkong hat die bevorstehende Einführung eines neuen und verbesserten „BTCC Exchange“ im nächsten Monat bestätigt.
  • In seiner Ankündigung unterstrich die Börse eine bessere Liquidität, ermöglichte kleine Bid-Offer-Spreads und schnellere Bestätigungsein- und -auszahlungen als Merkmale der neuen aktualisierten Handelsplattform, die den Nutzern weltweit zur Verfügung gestellt wurde.
  • Zum Start wird die neue Börse Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Bitcoin Cash (BCH) und Litecoin (LTC) und ihre Handelspaare unterstützen.

 

Die Meldungen vom 27. Mai

Die Meldungen vom 26. Mai

Die Meldungen vom 25. Mai

Frühere Meldungen (hier)

 

 

Powered by NewsTech 2018

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  
Krypto >

Anzeige
DWN
Panorama
Panorama Halbzeit Urlaub bei ROBINSON

Wie wäre es mit einem grandiosen Urlaub im Juni? Zur Halbzeit des Jahres einfach mal durchatmen und an einem Ort sein, wo dich ein...

DWN
Politik
Politik Großangriff des Iran: Wie sieht Israels Antwort aus?
14.04.2024

Die Spannungen im Nahen Osten erreichen einen gefährlichen Höhepunkt, nachdem der Iran israelische Ziele attackiert hat. Wie schlägt...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Auch Deutschland betroffen: Wie China westliche Technologien verbannen und autark werden will
14.04.2024

Offenbar will sich China von westlichen Technologien schrittweise unabhängig machen. Warum das auch die deutsche Wirtschaft bedrohen...

DWN
Finanzen
Finanzen Goldpreis erreicht Rekordhöhe: Spannungen und Zentralbankkäufe treiben die Märkte
14.04.2024

Gold klettert auf einen neuen Spitzenwert, unterstützt durch geopolitische Spannungen und aggressive Zentralbankkäufe. Silber erreicht...

DWN
Finanzen
Finanzen Die Vorabpauschale einfach erklärt: Was Anleger wissen müssen
14.04.2024

Die Vorabpauschale ist ein wichtiger Bestandteil der Besteuerung von Investmentfonds in Deutschland, der seit der Einführung des...

DWN
Politik
Politik Schlagabtausch zwischen CDU und AfD: Höcke demaskiert?
14.04.2024

Warum entschied sich die CDU für ein direktes Duell mit dem rechtsextremen Höcke?Wie beeinflusste das TV-Duell die öffentliche...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Die versteckten Kosten der Globalisierungsverlangsamung
14.04.2024

Die Entstehung eines offenen multilateralen Handelssystems, das den Handel von der Geopolitik trennte, spielte eine entscheidende Rolle als...

DWN
Politik
Politik Dänemark verlängert Grenzkontrollen zu Deutschland
14.04.2024

Aus Sicherheitsgründen verlängert Dänemark die Grenzkontrollen zu Deutschland um sechs Monate. Neue Technologien wie Drohneneinsatz...

DWN
Finanzen
Finanzen Berufsunfähigkeitsversicherung – ebenso wichtig wie komplex
14.04.2024

Berufsunfähigkeit - das kann sowohl für Arbeitnehmer als auch für Selbstständige auf eine finanzielle Katastrophe hinauslaufen. Wie...