Politik

Leiter der US-Umweltbehörde Pruitt tritt zurück

Lesezeit: 1 min
06.07.2018 00:48
Der Leiter der US-Umweltbehörde ist wegen zahlreicher Vorwürfe des Fehlverhaltens zurückgetreten.
Leiter der US-Umweltbehörde Pruitt tritt zurück

Mehr zum Thema:  
USA >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
USA  

Der Leiter der US-Umweltschutzbehörde EPA, Scott Pruitt, ist zurückgetreten. Präsident Donald Trump gab den Schritt am Donnerstag auf Twitter bekannt. Pruitt habe hervorragende Arbeit geleistet, erklärte Trump. In seinem Rücktrittschreiben sprach Pruitt von "unerbittlichen Angriffen" auf ihn und seine Familie. Die EPA hat unter Pruitt Umweltvorschriften zurückgefahren. Er stand unter anderem wegen seiner Verbindungen zu Lobbyisten und Erste-Klasse-Reisen auf Kosten der Steuerzahler in der Kritik. Bei einer Kongressanhörung im April hatte er seine Mitarbeiter für viele Probleme verantwortlich gemacht. Zuletzt hatten nicht nur demokratische Abgeordnete, sondern auch einige von Trumps Republikanern seinen Rücktritt gefordert.

Auch Trumps Sprecherin Sarah Sanders war in den vergangenen Wochen immer wieder auf Distanz zu Pruitt gegangen und hatte gesagt, dass die Vorwürfe gegen Pruitt im Weißen Haus sehr ernst genommen und geprüft würden.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  
USA >

DWN
Finanzen
Finanzen Zinswende gefährdet Unternehmensschulden: Die Risiken lauern im Verborgenen

Die Zinsen steigen und die Wirtschaft kühlt sich ab. Können die US-Unternehmen ihre massiven Schuldenberge dennoch abtragen oder droht...

DWN
Deutschland
Deutschland EU-Kommissar fordert Laufzeitverlängerung für deutsche AKW - und warnt Berlin

Ein hochrangiger EU-Kommissar fordert eine Laufzeitverlängerung der letzten aktiven Kernkraftwerke in Deutschland.

DWN
Finanzen
Finanzen Wie eine Familienstiftung vor staatlicher Enteignung schützt

Parteien und Gewerkschafter fordern immer wieder eine Vermögensabgabe. Wer sich davor schützen möchte, dem raten Experten zu einer...

DWN
Politik
Politik Niederlande: Massenproteste gegen neue Klima-Vorschriften der Regierung

Seit Tagen protestieren Landwirte und Fischer in den Niederlanden gegen neue Klima-Vorschriften der Regierung.

DWN
Deutschland
Deutschland Trotz hoher Preise: Deutsche Fleischindustrie beklagt große Einbußen

Während die deutsche Fleischindustrie große Einbußen erlitt, stiegen die Preise für Fleisch und Fleischwaren stark an. Jetzt muss der...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Rezession in Europa: Der „Abschwung ist eingeläutet“

Europa und namentlich die Eurozone sind die großen Verlierer der Verwerfungen auf den Energiemärkten und in der Weltpolitik - und Opfer...

DWN
Deutschland
Deutschland Bauern stöhnen unter der großen Hitze: Regionale Ernteausfälle in Deutschland

Die Hitzewelle zwingt Bauern in mehreren Regionen Deutschlands zu einer Not-Ernte ihres Getreides