Technologie

China entwickelt 6G-Technologie

Lesezeit: 1 min
02.03.2019 13:44
China hat mit der Entwicklung des 6G-Mobilfunknetzes begonnen.
China entwickelt 6G-Technologie

Mehr zum Thema:  
China >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
China  

Während in der EU noch an der Einführung des Mobilfunknetzes der fünften Generation gearbeitet wird, bereitet sich China bereits auf die Entwicklung von 6G vor. Der Leiter einer 5G-Arbeitsgruppe des chinesischen Industrie- und Informations-Technologie-Ministeriums, Su Xing, kündigte in der staatseigenen Wirtschaftszeitung „Securities Times“ an, dass die Volksrepublik in zwei Jahren ein entsprechendes Forschungs- und Entwicklungsprojekt starten werde. Die Vorbereitungen für das Projekt seien angelaufen; Ziel sei es, im Jahr 2030 das 6G-Netz auf den Markt zu bringen.

Laut des amerikanischen Technologie-Webdienstes CNET soll die Übertragungsgeschwindigkeit des 6G-Netzes rund zehnmal so schnell sein wie die von 5G, und die Download-Geschwindigkeit könne bis zu einer Terabit pro Sekunde betragen. Su Xing spricht von „revolutionären Veränderungen“ für die gesamte Netzwerkstruktur.

Weitere Meldungen aus dem Tech-Report der DWN finden Sie hier.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  
China >

DWN
Unternehmen
Unternehmen Weniger Administration, mehr Innovation: Digitale bAV-Verwaltung schafft Raum für Neues

Was macht einen Arbeitsplatz attraktiver als andere. Sicherlich mehr als nur das monatliche Gehalt. Langfristiges Denken kann sich für...

DWN
Finanzen
Finanzen EU will Bargeld-Obergrenze einführen: Was kommt als nächstes?

DWN-Gastautor Hansjörg Stützle analysiert, wie die Politik das Bargeld Schritt für Schritt abschafft. Der überzeugte...

DWN
Finanzen
Finanzen „Größter Crash der Geschichte“: Experten empfehlen Anlegern schnell zu handeln, um Vermögenswerte zu schützen

Finanzexperten empfehlen Klein- und Großanlegern, dass sie ihre Anlagestrategien überdenken, bevor es zu spät ist. Denn auf die Welt...

DWN
Finanzen
Finanzen US-Notenbank Fed verbietet Führungskräften Aktienkauf – Was macht die EZB?

Aktiengeschäfte auf eigene Rechnung und zugleich Geldpolitik betreiben – das geht in den USA laut der Notenbank Fed so nicht mehr. Wird...

DWN
Finanzen
Finanzen Wie globale Finanzkrisen entstehen – und wie man den drohenden Crash erkennt

Finanzkrisen treten immer wieder auf. Die Börsenkurse stürzen dann innerhalb kürzester Zeit ins Bodenlose. Doch was sind die Auslöser...

DWN
Finanzen
Finanzen Wie die Superreichen ihr Geld sparen und dabei massiven Einfluss ausüben - und zwar ganz legal

Steuern sparen, Macht ausüben, und zwar völlig gesetzeskonform: Wie das geht, zeigt DWN-Kolumnist Ernst Wolff.

DWN
Technologie
Technologie Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

Die Autobahngesellschaft des Bundes plant im ersten Quartal 2022 eine Weiterentwicklung der Autobahn App.

DWN
Politik
Politik Die Privatisierung der Politik: Wie Konzerne die Macht übernehmen - und die Demokratie beseitigen

Der Staat zieht sich immer mehr zurück, seine Aufgaben übernehmen profitorientierte Konzerne, die über keinerlei demokratische...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Containerschiff verliert 40 Container, gerät anschließend in Brand

Das Containerschiff „ZIM Kingston“ hat westlich der amerikanisch-kanadischen Grenze zuerst 40 Container verloren. Anschließend ist...