Finanzen

Studie: Investoren ziehen Gelder aus Aktien ab

Lesezeit: 1 min
02.12.2018 19:29
Der Investmentgesellschaft State Street zufolge ziehen Anleger in größerem Umfang Gelder aus den Aktienmärkten ab.
Studie: Investoren ziehen Gelder aus Aktien ab

Mehr zum Thema:  
Börse >
Benachrichtigung über neue Artikel:  
Börse  

Das Vertrauen der Anleger in Aktien ist dem Investmenthaus State Street zufolge weiter gesunken. Der Global Investor Confidence Index sei im November von bereinigt 84,4 Punkten im Oktober auf 82,7 Punkte gesunken, teilte das US-Unternehmen am Mittwoch in Boston mit.

„Mit Ausnahme der asiatischen Anleger hat sich der Optimismus angesichts der jüngsten Marktturbulenzen stark reduziert. Und als Folge davon passen die Manager ihre Positionierung nun deutlich an“, sagt Kenneth Froot vom Marktforschungs- und Beratungsunternehmen State Street Associates.

Der leitende Makro-Stratege von State Street Global Markets, Michael Metcalfe, sagte: „Während sich die Stimmung der globalen Verbraucher und Einkaufsmanager wegen der möglichen wirtschaftlichen Eintrübung leicht ändert, hat sich das Anlegervertrauen so schnell wie selten in den letzten zehn Jahren verschlechtert.“ Die dramatischen Einbrüche im August und September seien eine Warnung vor den starken Schwankungen am Markt gewesen, die das vierte Quartal dominiert hätten.

Der Investor Confidence Index misst das Vertrauen beziehungsweise die Risikobereitschaft der Anleger quantitativ, indem er das tatsächliche Kauf- und Verkaufsverhalten institutioneller Investoren untersucht. Der Index weist Änderungen bei der Risikobereitschaft der Anleger eine genaue Bedeutung zu: Je höher die prozentuale Verteilung auf die einzelnen Papiere, desto größer die Risikobereitschaft beziehungsweise das Vertrauen. Ein Wert von 100 ist neutral; dies ist der Wert, bei dem Investoren ihren langfristigen Anteil an risikoreichen Anlagen weder erhöhen noch verringern.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  
Börse >

DWN
Ratgeber
Ratgeber Bestens geplant: Einkommensvorsorge für Beamte

Die neue Allianz Einkommensvorsorge schützt Beamte und alle, die es werden wollen, vor den finanziellen Risiken einer Berufs- oder...

DWN
Deutschland
Deutschland Geschlossene Läden und Ausgangssperren: Merkel macht Deutschland endgültig dicht

Auf die Menschen in weiten Teilen Deutschlands kommen Ausgangsbeschränkungen und geschlossene Läden nach bundesweit verbindlichen...

DWN
Finanzen
Finanzen Gemeinsam mit Bill & Bill: Bundesministerium ist Mitglied bei Anti-Bargeld-Lobby

Die „Better than Cash Alliance“​​​​​​​ kämpft weltweit gegen die Bargeld-Nutzung und für den Einsatz digitaler...

DWN
Politik
Politik Papst Franziskus unterstützt Lockdowns, universelles Grundeinkommen und die Agenda des Weltwirtschaftsforums

Papst Franziskus ist ein Unterstützer der Corona-Lockdowns. Scharfe Kritik übt er an Anti-Corona-Demos. Die Ansichten dieses Papstes...

DWN
Finanzen
Finanzen Raus ins Grüne: Wie Sie ein Ferienhaus kaufen

Nicht erst zu Zeiten von Corona zieht es viele Menschen ins Grüne – darunter auch den Autor dieses Textes. Im Sommer 2020 hat er sich...

DWN
Politik
Politik Kindesmissbrauch im Live-Stream: Nur sechs Jahre für Auftraggeber dank deutscher Kuscheljustiz

Er ließ Kinder aus anderen Ländern vor laufender Kamera sexuell missbrauchen – nun ist ein Online-Täter aus München zu sechs Jahren...

DWN
Politik
Politik Bundesregierung bereitet Corona-Sondergesetze vor - Polizei-Hundertschaften riegeln Berliner Regierungsviertel ab

Die Bundesregierung hebelt den Föderalismus in Deutschland ab einer Inzidenz von 100 aus. Die Inzidenz steigt jedoch zwingend bei mehr...

DWN
Politik
Politik US-Verteidigungsminister Austin besucht Berlin und Stuttgart, stockt Truppenpräsenz in Deutschland auf

US-Verteidigungsminister Lloyd Austin ist zu Besuchen in Berlin und Stuttgart eingetroffen. Die Zahl der in Deutschland stationierten...

DWN
Technologie
Technologie Chinas digitale Zentralbankwährung wird ein Ablaufdatum haben

Chinas Notenbank ist mit den Tests ihrer digitalen Währung weit vorangeschritten. Aus der neuen Technologie ergeben sich für die...