Deutschland

Investoren werden nervöser: Auktion bringt höhere Zinsen für deutsche Bonds

Lesezeit: 1 min
13.06.2012 12:35
An den Finanzmärkten scheint die Skepsis über eine Lösung der Schuldenkrise mittlerweile auch die Sicherheit der deutschen Staatsanleihen in Frage zu stellen. Die Rendite für langfristige Anleihen kletterte bei der heutigen Auktion nach oben.

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Spanien, Griechenland und womöglich  auch bald Italien – die negativen Prognosen für die Peripherieländer der Eurozone haben in den vergangenen Tagen merklich zugenommen – selbst die Notwendigkeit für ein Bailout Italiens wird immer häufiger ins Auge gefasst. Die Ratingagentur Egan-Jones rechnet damit bereits in sechs Monaten (mehr hier). Aus diesem Grund ziehen sich etliche Investoren aus den Anleihen der Peripherieländer zurück (hier) und erste Zweifel an der Annahme, dass Deutschland ein sicherer Hafen sei, kommen auf. Die Zuspitzung der Schuldenkrise gefährdet das Tripple A des Landes (hier).

Dass die Investoren sich langsam auch aus deutschen Anleihen zurückziehen, konnte man bereits am Dienstag sehen, als Bonds mit unterschiedlicher Laufzeit wieder zu steigen begannen, nachdem sie zuletzt Tiefstwerte erreicht hatten (hier). Bei der heutigen Auktion von zehnjährigen, deutschen Anleihen stieg denn auch die Rendite von 1,47 Prozent auf 1,52 Prozent. Die Auktion Nachfrage nach den Anleihen im Wert von 4,042 Milliarden Euro war geringer als bei einer ähnlichen Auktion zuvor.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

Jede Anlage am Kapitalmarkt ist mit Chancen und Risiken behaftet. Der Wert der genannten Aktien, ETFs oder Investmentfonds unterliegt auf dem Markt Schwankungen. Der Kurs der Anlagen kann steigen oder fallen. Im äußersten Fall kann es zu einem vollständigen Verlust des angelegten Betrages kommen. Mehr Informationen finden Sie in den jeweiligen Unterlagen und insbesondere in den Prospekten der Kapitalverwaltungsgesellschaften.
DWN
Ratgeber
Ratgeber Nächstes Debakel: Grundsteuer-System von Olaf Scholz auch verfassungswidrig?
08.12.2023

Nach zwei Entscheidungen des Finanzgerichts in Rheinland-Pfalz vor wenigen Tagen droht das maßgeblich einst von Olaf Scholz (als...

DWN
Politik
Politik US-Streitkräfte aktivieren Weltraumkommando in Ramstein
08.12.2023

Mit einem im rheinland-pfälzischen Ramstein stationierten Weltraumkommando für Europa und Afrika rüstet sich das US-Militär für...

DWN
Politik
Politik CSU fordert Wiedereinstieg in die Atomkraft
08.12.2023

Die CSU fordert den Wiedereinstieg in die Nuklearenergie - genauer gesagt, in ihre modernste Varianten.

DWN
Finanzen
Finanzen Acht-Stunden-Dinner ohne Ergebnis - EU hadert weiter mit Schuldenregeln
08.12.2023

Die europäischen Finanzminister haben sich nicht auf eine Reform der Schuldenregeln einigen können. Unabhängig davon steigen die...

DWN
Immobilien
Immobilien Wo gibt es die größten Immobilienangebote unter 250.000 Euro und aufwärts?
08.12.2023

Immobilienpreise sinken, doch die Finanzierungsbedingungen für den Kauf sind schwieriger geworden. Wo gibt es aktuell das größte Angebot...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Ökonom warnt: Deutschland droht Zusammenbruch seiner Wertschöpfung
07.12.2023

Der Schock über die Ergebnisse der jetzt vorgestellten PISA-Studie 2022 ist groß, Deutschland gleitet in eine tiefe Bildungskrise. Über...

DWN
Finanzen
Finanzen Gesetzliche Kassen erwirtschaften Defizit bis Ende September
08.12.2023

Die gesetzlichen Krankenversicherungen haben in den ersten neun Monaten dieses Jahres ein hohes Defizit verbucht.

DWN
Immobilien
Immobilien Pfandbriefbanken: Höhepunkt der Immobilienkrise liegt noch vor uns
07.12.2023

Die Finanzmärkte wetten darauf, dass die EZB die Zinsen bald wieder senkt. Dies dürfte auch Auswirkungen auf den Immobilienmarkt haben,...