Politik

US-Magazin beruft sich auf Ratschläge des Propheten Mohammed zur Corona-Bekämpfung

Lesezeit: 2 min
31.03.2020 21:22  Aktualisiert: 31.03.2020 21:22
Das US-Magazin Newsweek berichtet, dass der islamische Prophet Mohammed bereits vor 1.300 Jahren gepredigt hat, was in Zeiten einer Pandemie gemacht werden soll.
US-Magazin beruft sich auf Ratschläge des Propheten Mohammed zur Corona-Bekämpfung
Hygienemaßnahmen wie gründliches Händewaschen gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen gegen Infektionen. (Foto: dpa)
Foto: Marijan Murat

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Die Corona-Pandemie zwingt die Bürger dazu, die Vorschriften der Gesundheitsorganisationen und Regierungen genauestens zu verfolgen. Experten wie der Immunologe Dr. Anthony Fauci und der medizinische Reporter Dr. Sanjay Gupta sagen, dass gute Hygiene und Quarantäne oder die Praxis, sich von anderen zu isolieren, um die Ausbreitung ansteckender Krankheiten zu verhindern, die wirksamsten Mittel zur Eindämmung von Corona sind, führt Craig Considine in der aktuellen Ausgabe von Newsweek aus.

Considine wörtlich: “Wissen Sie, wer sonst noch gute Hygiene und Quarantäne während einer Pandemie vorgeschlagen hat? Mohammed, der Prophet des Islam, der vor über 1.300 Jahren gelebt hat. Obwohl er keineswegs ein ,traditioneller’ Experte für tödliche Krankheiten ist, hatte Mohammed dennoch fundierte Ratschläge, um eine Entwicklung wie Corona zu verhindern und zu bekämpfen.

Mohammed sagte: ,Wenn Sie von einem Ausbruch der Pest in einem Land hören, betreten Sie es nicht; aber wenn die Pest an einem Ort ausbricht, während Sie sich dort befinden, verlassen Sie diesen Ort nicht’. Er sagte auch: ,Menschen mit ansteckenden Krankheiten sollten von Menschen ferngehalten werden, die gesund sind.’”

Mohammed habe die Menschen auch nachdrücklich ermutigt, sich an Hygienepraktiken zu halten, die die Menschen vor Infektionen schützen.

Newsweek wörtlich: “Betrachten Sie die folgenden Hadithe oder Sprüche des Propheten Mohammed: ,Sauberkeit ist Teil des Glaubens’. ,Wasch Deine Hände, nachdem Du aufgewacht sind; Du weisst nicht, wo sich Deine Hände bewegt haben, während Du geschlafen hast’. ,Der Segen des Essens liegt im Händewaschen - vor und nach dem Essen’.”

Mohammed habe auch immer wieder dazu geraten, so Newsweek, den Arzt aufzusuchen. “Lasse Dich medizinisch behandeln. Denn Gott hat keine Krankheit gemacht, ohne ein Heilmittel dafür zu ernennen, mit Ausnahme einer Krankheit - dem Alter”, so Mohammed.

Es kursieren derzeit viele Aufrufe von Scharlatanen, die behaupten, dass das Gebet vor dem Coronavirus schützen würde. Einen derartigen Ansatz soll Mohammed kategorisch abgelehnt haben. “Betrachten Sie die folgende Geschichte, die uns der persische Gelehrte Al-Tirmidhi aus dem 9. Jahrhundert erzählt hat: Eines Tages bemerkte der Prophet Muhammad, dass ein Beduinenmann sein Kamel verließ, ohne es anzubinden. Er fragte den Beduinen: ,Warum bindest du dein Kamel nicht fest?’ Der Beduine antwortete: ,Ich vertraue auf Gott.’ Der Prophet sagte dann: ,Binde zuerst dein Kamel an und vertraue dann auf Gott’.”


Mehr zum Thema:  

DWN
Politik
Politik Frankreichs Staatspräsident Macron beginnt Staatsbesuch in Deutschland
26.05.2024

Das Verhältnis zwischen Frankreich und Deutschland wird oft und gerne gelobt. Erstaunlich ist da schon, dass der letzte richtige...

DWN
Finanzen
Finanzen Deutschlands Kapitalmarkt: Hemmnis für die Finanzierung der Zukunft
26.05.2024

Die heimischen Kapitalmärkte spielen als Finanzierungsquelle deutscher Unternehmen eine untergeordnete Rolle – Bankkredite dominieren...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Europas Herausforderung für die geo-ökonomische Wettbewerbsfähigkeit
26.05.2024

Ökonomen neigen dazu, sich nicht allzu viele Gedanken über die internationale Wettbewerbsfähigkeit eines Landes zu machen....

DWN
Finanzen
Finanzen Service: So vermeiden Sie teure Fehler beim Berliner Testament
26.05.2024

Die Zukunft stets im Blick behalten und optimal vorsorgen. Wenn Sie Ihren Nachlass planen, kann das sogenannte Berliner Testament eine...

DWN
Panorama
Panorama Jubiläum eines Kultkastens: Die rote Telefonzelle wird 100 Jahre alt
26.05.2024

In Deutschland sind sie rar geworden, in England auch. Immerhin gibt es noch hie und da einen der nostalgischen Häuschen. Ein Foto in der...

DWN
Politik
Politik Präsidentschafts-Wahlen in Amerika: Wie Robert F. Kennedy das Rennen aufwirbelt
26.05.2024

Es gibt bei der Präsidentschaftswahl in den USA am 5. November nicht nur Blau gegen Rot, Esel oder Elefanten, Demokaten gegen...

DWN
Politik
Politik Zweiter Teil des DWN-Interviews: Deutsche Offiziere haben Warnungen ignoriert
26.05.2024

In dieser Fortsetzung des Gesprächs mit dem norwegischen Militärexperten Tor Ivar Strømmen (von gestern) erfahren Sie, warum deutsche...

DWN
Technologie
Technologie Künstliche Intelligenz auf Obstplantagen: Schädlinge besser erkennen
26.05.2024

Die Künstliche Intelligenz (KI) erobert immer mehr Bereiche der Wirtschaft. Selbst in der Landwirtschaft könnten Anwendungen in Zukunft...