Politik

Neue Bilder von Clinton in Epstein-Affäre aufgetaucht

Lesezeit: 2 min
21.08.2020 12:00
Es sind neue Bilder aufgetaucht, die Bill Clintons Verstrickungen in die Affäre um den Pädophilen Jeffrey Epstein und seiner Lebensgefährtin Ghislaine Maxwell beweisen.
Neue Bilder von Clinton in Epstein-Affäre aufgetaucht
Bill Clinton und die Sexsklavin des toten Pädophilen Epstein. (Rayfield Review News/Daily Mail)

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

In der Epstein-Affäre gibt es eine neue Entwicklung. Es sind erste Fotos von Bill Clinton aufgetaucht, die erahnen lassen, wie sehr der ehemalige US-Präsident Bill Clinton in den Sexsklavinnen-Skandal um Jeffrey Epstein und seiner Lebensgefährtin Ghislaine Maxwell verwickelt sind.

Die britische Zeitung Daily Mail hat erste Fotos veröffentlicht. „Bill Clinton grinst vor Vergnügen, als er eine intime Nackenmassage mit einem jungen Jeffrey Epstein-Opfer (die 22-jährige Chauntae Davies, Anm.d.Red.) auf nie zuvor gesehenen Fotos genießt (…) Die beunruhigenden Bilder sind eine unzeitgemäße Erinnerung an Clintons Verbindungen zu Epstein, während sich der frühere Präsident aktuell darauf vorbereitet, Joe Biden heute Abend auf dem Demokratischen Konvent zu unterstützen“, so das Blatt in einem Beitrag vom 19. August 2020.

Clinton war mehrmals mit dem Privatjets, der sich auch „Lolita Express“ nannte, von Epstein geflogen, um die „Dienste“ des mittlerweile verstorbenen Pädophilen in Anspruch zu nehmen.

Die Daily Mail wörtlich: „Trotz des erneuten Fokus auf Epsteins Verbrechen und des räuberischen Verhaltens reicher, mächtiger Männer, die von der # MeToo-Bewegung entlarvt wurden, wird der 42. Präsident der Vereinigten Staaten in fortschrittlichen Kreisen immer noch verehrt.“

Epstein und Maxwell begleiteten Clinton zusammen mit anderen Prominenten auf der Reise nach Afrika im September 2002. Es war Teil eines Projekts für Clintons Stiftung, um das Bewusstsein für Armut und die AIDS-Krise auf dem Kontinent zu stärken.

Clinton und Maxwell posierten zusammen, als sie in Epsteins Jet stiegen. Andere Bilder zeigen den Politiker, der mit dem „Lolita Express“ unterwegs gewesen ist, während er mit einer Zigarre im Mund Karten spielt. Kevin Spacey und Chris Tucker waren ebenfalls mit dem Jet. Die Daily Mail berichtet: „Epstein wurde zuvor beschuldigt, mit seinem Privatflugzeug minderjährige Mädchen zu seinen verschiedenen Luxushäusern in New York, Palm Beach, New Mexico und sogar Paris transportiert zu haben. Amerikanische Würdenträger und reiche und mächtige Persönlichkeiten reisten ebenfalls mit dem Jet.“

Clintons Pressebüro weist die Vorwürfe, wonach Clinton die kriminellen „Dienste“ von Epstein und Maxwell in Anspruch genommen haben soll, zurück. „Präsident Clinton weiß nichts über die schrecklichen Verbrechen, für die sich Jeffrey Epstein vor einigen Jahren in Florida schuldig bekannt hat, oder über die Verbrechen, die ihm zuvor in New York zur Last gelegt wurden“, so das Büro.


Mehr zum Thema:  

DWN
Finanzen
Finanzen Weniger Administration, mehr Fokus: Mit digitaler bAV-Verwaltung den nächsten Schritt gehen

Was macht einen Arbeitsplatz attraktiver als andere. Sicherlich mehr als nur das monatliche Gehalt. Langfristiges Denken kann sich für...

DWN
Politik
Politik EU-Haushalt: Prüfer bemängeln Unregelmäßigkeiten in Milliardenhöhe

Aus dem EU-Haushalt fließen jährlich riesige Summen in Bereiche wie Landwirtschaft und Forschung. Bei den Zahlungen kommt es aus Sicht...

DWN
Deutschland
Deutschland Globale Konflikte gefährden Geschäftsmodell des deutschen Maschinenbaus

Viele deutsche Maschinen- und Anlagenbauer werden noch dieses Jahr wieder das Vorkrisenniveau erreichen. Sie sorgen sich jedoch im Hinblick...

DWN
Politik
Politik „Boston Globe“: Aufschrei bei Impfpflicht für Kinder wird riesig

„So laut der Aufschrei über (Impf-)Pflichten für Erwachsene auch gewesen ist, der Aufruhr über (solche) Pflichten für Kinder wird...

DWN
Finanzen
Finanzen Der neue Bitcoin-ETF ist eine Falle – wie einst der erste Gold-ETF

Der erste Bitcoin-ETF hat den Handel aufgenommen. Doch der Goldexperte Tom Luongo warnt Anleger. Denn er kennt diese Falle aus dem...

DWN
Finanzen
Finanzen Insider: Goldpreis wird in wenigen Monaten auf 3000 Dollar ansteigen

Zwei Insider im Goldmarkt erwarten, dass der Goldpreis innerhalb weniger Monate auf 3000 Dollar ansteigt. Der Anstieg werde plötzlich und...

DWN
Deutschland
Deutschland Politik und Verbände machen Druck für Booster-Impfungen

Schon mehr 1,6 Millionen Deutsche haben die dritte Corona-Spritze - den sogenannten Booster - erhalten. Doch vor dem Hintergrund steigender...

DWN
Finanzen
Finanzen Geld-Bazooka der Notenbanken ist am Ende: Börsen werden crashen, doch Panikverkäufe wären falsch

Der herrschenden Analysten-Meinung zufolge werden die Börsen aufgrund von längst überfälligen Korrekturen crashen. Doch sie raten von...

DWN
Finanzen
Finanzen Ein Ende des Geld-Regens ist nicht in Sicht: Die Inflationierung der Börsen geht munter weiter

Wie lange spielen die Finanz-Orchester von Fed und EZB in ihrer jetzigen Form noch weiter? Das fragt DWN-Finanzexperte Andreas Kubin und...