Deutschland

Supermarktkette Tegut eröffnet High-Tech-Markt ohne Kassierer

Lesezeit: 1 min
05.11.2020 16:31
Einkaufen praktisch rund um die Uhr und ohne an die Kasse zu gehen - mit diesem neuen Konzept reagiert der Lebensmittelhändler Tegut auch auf neue Konsumgewohnheiten der Verbraucher. Einen ersten Testladen gibt es jetzt in Fulda.
Supermarktkette Tegut eröffnet High-Tech-Markt ohne Kassierer
Selbstbedienungs-Kassen gehört die Zukunft. (Foto: dpa)
Foto: Frank Leonhardt

Benachrichtigung über neue Artikel:  

Mit einem neuen digitalen Ladenkonzept ohne Kassierer will die Supermarktkette Tegut zusätzliche Kunden gewinnen. Wie das Unternehmen aus Fulda am Donnerstag mitteilte, wurde in der osthessischen Stadt ein digitaler Testladen eröffnet, in dem die Kunden ihre Artikel scannen und per App, Kredit- oder Girokarte bezahlen können, ohne an eine Kasse zu gehen. «Wir reagieren mit diesen völlig neuen Shops auf die veränderten Konsum-, Lebens- und Arbeitsgewohnheiten der Menschen und deren Bedürfnisse», erklärte Tegut-Bereichsleiter Logistik, Sören Gatzweiler.

Der Testladen mit der Bezeichnung «tegut... teo» mit einer Größe von 50 Quadratmetern biete rund 950 Produkte des täglichen Bedarfs, hieß es. Das Konzept ermögliche eine Öffnung praktisch rund um die Uhr und damit mehr Flexibilität für die Verbraucher, die ihre Einkäufe erledigen könnten, wenn es in ihren Tagesablauf passe. Damit sei das Konzept «die stationäre Antwort auf Onlineshopping». In diesem und dem kommenden Jahr will Tegut insgesamt zehn solcher Kleinstläden an Standorten eröffnen, wo klassische Supermärkte zu groß seien, darunter etwa in Neubaugebieten, vor öffentlichen Einrichtungen, wie Kliniken und Universitäten, an Verkehrsknotenpunkten und auf Firmengeländen.

Auf die bestehenden Lebensmittelmärkte der Kette solle das neue Konzept nicht übertragen werden, sagte eine Unternehmenssprecherin. Auch seien damit keine personellen Einsparungen verbunden. Um die Einkäufe der Kunden zu erfassen, kämen bei «tegut... teo» auch Kameras und 3D-Sensoren zum Einsatz, die Bewegungsabläufe erfassen.

Nach einem ähnlichen Konzept betreibt auch der Onlinehändler Amazon Geschäfte in den USA unter dem Namen Amazon Go. In ihnen nehmen die Kunden einfach Artikel aus dem Regal und verlassen das Geschäft. Kameras und andere Sensoren wie Waagen in den Regalböden registrieren, wer welche Waren mitgenommen hat. Der Preis wird nachträglich abgebucht. In Deutschland hatte beispielsweise das ostfriesische Handelshaus Bünting nach Berichten der «Lebensmittelzeitung» im Sommer dieses Jahres in Oldenburg das neue Konzept «Combi City» gestartet, das auch einen Verkaufsautomaten umfasst.

Tegut betreibt mehr als 270 Märkte in Hessen, Thüringen, Bayern sowie im niedersächsischen Göttingen, in Mainz, Stuttgart und Ludwigsburg (Baden-Württemberg). Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Unternehmen, das zur Schweizer Migros-Genossenschaft gehört, einen Netto-Umsatz von 1,069 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,035 Mrd Euro).

Insgesamt sind rund 7200 Menschen in den Märkten, in zwei Logistikzentren sowie in zentralen Diensten in Fulda für den Lebensmitteleinzelhändler tätig. Im September hatte Tegut mit dem Bau eines neuen Logistikzentrums im Hünfelder Stadtteil Michelsrombach in Osthessen begonnen. Nach der Fertigstellung sollen dort die beiden bereits bestehenden Logistikstandorte in Fulda sowie in Seebergen in Thüringen zusammengeführt werden.



DWN
Politik
Politik Eskalation in Sachsen-Anhalt: Ministerpräsident Haseloff feuert Innenminister im Streit um Rundfunkgebühren

Der Streit um die Anhebung der Rundfunkgebühr in Sachsen-Anhalt eskaliert. Ministerpräsident Haseloff feuert seinen INnenminister.

DWN
Politik
Politik Nord Stream 2: Keine US-Sanktionen gegen Merkel, sondern „nur“ gegen deutsche Firmen

Im Streit um die deutsch-russische Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 will der US-Kongress Sanktionen gegen Regierungen und Behörden...

DWN
Finanzen
Finanzen EU-Ombudsfrau rügt Deal zwischen BlackRock und EU-Kommission, doch ohne Konsequenzen

Die Europäische Ombudsfrau hat einen Auftrags-Deal zwischen der EU-Kommission und dem US-Finanzgiganten BlackRock wegen möglicher...

DWN
Politik
Politik US-Kongress will Truppenabzug aus Deutschland stoppen

Demokraten und Republikaner im US-Kongress wollen den von Präsident Donald Trump geplanten Truppenabzug aus Deutschland blockieren. Doch...

DWN
Finanzen
Finanzen Wirecard-Skandal verändert Dax dauerhaft

Die Deutsche Börse stockt den Dax auf 40 Mitglieder auf. Das ist nur eine Folge der Wirecard-Pleite. Die Zusammensetzung des Dax soll...

DWN
Politik
Politik Scholz droht Tankstellen mit Pflicht zum Bau von Ladestationen für E-Autos

Wenn Deutschlands Tankstellen Ladestationen für Elektro-Autos nicht bald freiwillig installieren, dann will Bundesfinanzminister Olaf...

DWN
Deutschland
Deutschland Industrie meldet sechstes Auftragsplus in Folge, Aufträge über Vorkrisenniveau

Im Oktober sind die Industrieaufträge in Deutschland überraschend deutlich weiter gewachsen. Entscheidend war das starke Auftragswachstum...

DWN
Finanzen
Finanzen Die Rückkehr des „Bail in“: Denkfabriken erwarten eine neue Euro-Krise im kommenden Jahr

Mehrere Denkfabriken befassen sich konkret mit Vorbereitungen für eine neue europäische Schulden- und Bankenkrise. Dabei könnte die 2013...

DWN
Politik
Politik Studie: China soll die Welt wegen des Corona-Virus entschädigen

Das chinesische Corona-Virus hat alleine in der G7-Staatengruppe bis zum April 2020 einen Schaden von 3,62 Billionen Euro verursacht. Nun...

DWN
Politik
Politik Weihnachten in Europa: Wo darf man wie feiern?

Im Hinblick auf die Weihnachtsfeiertage gehen die Länder Europas abweichende Weg. Es folgt ein Überblick über die beschlossenen...

DWN
Politik
Politik Tschechien öffnet Skigebiete, Schweiz hält Pisten offen

Während die Skipisten in Bayern dieses Jahr geschlossen bleiben, werden Tschechien und Österreich ihre Skigebiete öffnen, und auch in...

DWN
Technologie
Technologie US-Virologe Fauci kritisiert „überstürzte“ Impfstoff-Zulassung in Großbritannien

Der renommierte US-Virologe Anthony Fauci sagt, dass der in Großbritannien zugelassene Corona-Impfstoff nicht ausreichend getestet wurde.

DWN
Deutschland
Deutschland Ski-Verbot im Allgäu: 20 Bürgermeister richten Brandbrief an Merkel und Söder

In einem Brandbrief haben sich die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller und zwanzig Bürgermeister aus dem Allgäu gegen das...

DWN
Deutschland
Deutschland Krankenkassen: Corona hat bisher keine Auswirkungen auf den Krankenstand

Die Auswertung der Krankenkassen zeigt, dass nur ein verschwindend geringer Teil der diesjährigen Fehlzeiten vom Beruf direkt auf Covid-19...