Technologie

China testet digitalen Yuan erstmals zur grenzüberschreitenden Nutzung

Lesezeit: 1 min
01.04.2021 17:34  Aktualisiert: 01.04.2021 17:34
China und Hongkong haben die digitale Zentralbankwährung der Chinesischen Volksbank für die grenzüberschreitende Nutzung getestet. Damit rückt die flächendeckende Einführung einen weiteren Schritt näher.
China testet digitalen Yuan erstmals zur grenzüberschreitenden Nutzung
Passanten gehen an einer elektronischen Anzeigetafel einer Bank vorbei, die den Hongkonger Aktienindex an der Hongkonger Börse anzeigt. (Foto: dpa)
Foto: Vincent Yu

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

China und Hongkong haben ein erstes grenzüberschreitendes Pilotprojekt mit dem digitalen Yuan abgeschlossen. Die chinesische Zentralbank Hongkongs Währungsamt haben technische Tests zur grenzüberschreitenden Nutzung der digitalen Zentralbankwährung durchgeführt, sagte Wang Xin, Direktor des Forschungsbüros der chinesischen Zentralbank, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz, die vom Informationsbüro des chinesischen Staatsrats veranstaltet wurde. Dies berichtet die chinesische Nachrichtenagentur Sina Finance.

In der vergangenen Woche hatte bereits Mu Changchun, Leiter des Forschungsinstituts für digitale Währungen bei der chinesischen Zentralbank, eine Reihe von globalen Regeln für digitale Zentralbankwährungen vorgeschlagen. In einer Rede auf einem Seminar der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich forderte er die globalen Finanzinstitutionen auf, die globale Interoperabilität der nationalen digitalen Währungen sicherzustellen. "Die Chinesische Volksbank hat die Vorschläge anderen Zentralbanken und Währungsbehörden mitgeteilt", zitiert ihn Reuters.

Die beiden neuesten Nachrichten zum Fortschritt der chinesischen Zentralbankwährung unterstreichen erneut Chinas aggressive Entwicklung auf dem Gebiet. Seit dem Beginn digitaler Yuan-Piloten im April 2020 bemüht sich die chinesische Zentralbank aktiv darum, ihre Expertise auch außerhalb des eigenen Geltungsgebiets zur Anwendung zu bringen. So unternahm sie im Februar 2021 gemeinsam mit den Zentralbanken von Hongkong, Thailand und den Vereinigten Arabischen Emiraten ein grenzüberschreitendes Projekt.

Mehr zum Thema:

Ist eine zentrale Blockchain-Instanz zur totalen Kontrolle der Bürger in Planung?

China und Japan testen ihre digitalen Zentralbankwährungen

Digitaler Dollar: Fed-Chef meint, er habe keine Eile – doch das stimmt nicht

„Liebe Mutter, vergiss das Bargeld“: Der IWF macht Werbung für digitale Zentralbankwährungen


Mehr zum Thema:  

DWN
Unternehmen
Unternehmen Weniger Administration, mehr Innovation: Digitale bAV-Verwaltung schafft Raum für Neues

Was macht einen Arbeitsplatz attraktiver als andere. Sicherlich mehr als nur das monatliche Gehalt. Langfristiges Denken kann sich für...

DWN
Politik
Politik Hohe Inflation: In der Union regt sich zunehmend Widerstand gegen die EZB

Angesichts der hohen Teuerungsraten in vielen Bereichen regt sich innerhalb der Union Widerstand gegen die Untätigkeit der EZB - zumindest...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Von wegen Klimaschutz: BlackRock und JP Morgan finanzieren Öl- und Gasbohrungen in der Arktis

Die weltweit größten und reichsten Banken, Investoren und Versicherer finanzieren massive Öl- und Gasbohrungen in der Arktis. Der Sinn...

DWN
Finanzen
Finanzen Immer mehr Länder heben die Leitzinsen an

Norwegen ist das vorerst letzte Land einer Reihe von Staaten, deren Zentralbanken die Finanzierungsbedingungen verschärfen.

DWN
Finanzen
Finanzen Türkei senkt überraschend Leitzins - Lira auf Rekordtief

Die türkische Lira markiert ein neues Allzeit-Tief zum Dollar, nachdem die Zentralbank für viele Beobachter vollkommen überraschend die...

DWN
Finanzen
Finanzen EZB: Wie die lockere Geldpolitik die Rente gefährdet

Die staatliche Rente hat nicht bloß ein Demografie-Problem. Niedrigzinsen und hohe Inflationsraten belasten zunehmend auch die gesetzliche...

DWN
Politik
Politik Der Sieg der Taliban - akute Bedrohung für Russland und den Nordkaukasus?

Der Sieg der Taliban in Afghanistan birgt das Potenzial in sich, den Nordkaukasus zu destabilisieren. Russland und der...

DWN
Politik
Politik Die Ringparabel aus "Nathan der Weise": Warum Joe Biden einmal Lessing lesen sollte

DWN-Autor Rüdiger Tessmann hat einen meinungsstarken Artikel verfasst, mit dessen Aussagen nicht jeder Leser konform gehen wird - der aber...

DWN
Technologie
Technologie Infineon nimmt Betrieb in neuer Chip-Fabrik auf

Der Technologiekonzern Infineon verstärkt seine Kapazitäten auf dem hart umkämpften Chip-Markt mit einer neuen Fabrik im...