Finanzen

Chefwechsel bei Boeing

Lesezeit: 1 min
24.06.2015 14:44
Der Boeing-Manager Dennis Muilenburg wird neuer Chef bei Flugzeugbauer. Ab Anfang Juli beerbt er den bisherigen Konzernchef Jim McNerney.
Chefwechsel bei Boeing

Der Boeing-Manager Dennis Muilenburg wird ab Anfang Juli neuer Chef des Airbus-Rivalen. Der 51-Jährige ist seit 2013 für das operative Geschäft des amerikanischen Flugzeug-Herstellers zuständig. Er werde Konzernchef Jim McNerney ablösen, teilte Boeing am Dienstagabend mit. Der 65-Jährige gehe Ende Februar in den Ruhestand. Bis dahin werde er noch als Verwaltungsratsvorsitzender (Chairman) für eine reibungslose Übergabe seiner Chef-Aufgaben sorgen.

Muilenburg gilt seit 2013 als Thronfolger von McNerney. Er deutete in einem Interview an, keinen Strategieschwenk forcieren zu wollen. Das Geschäft mit Passagier-Flugzeugen boomt seit Jahren, im Rüstungsbereich spüren die Amerikaner aber ebenso wie Airbus die Kürzungen in den Militär-Budgets vieler Länder. Die Verteidigungssparte betrachtet Muilenburg nach eigenen Worten nicht als Problem. Es sei vielmehr eine Herausforderung für den Konzern, die Produktion ziviler Jets hochzufahren, ohne die Ertragskraft zu gefährden.

In der zehnjährigen Amtszeit von McNerney hat sich der Boeing-Umsatz fast verdoppelt auf zuletzt knapp 91 Milliarden Dollar. Zwei Drittel der Erlöse werden mit Passagier-Flugzeugen gemacht.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..

DWN
Finanzen
Finanzen Marktausblick: Rohstoffmärkte in ruhigem Fahrwasser – aber eine datenreiche Woche könnte für Bewegung sorgen
26.02.2024

Die Vielzahl bevorstehender Wirtschaftsdaten und Zentralbankreden lassen weitere Erkenntnisse bezüglich des kommenden Zinspfads erwarten....

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Klammheimlich: Wie Polen Deutschland wirtschaftlich einholt
26.02.2024

Grundsätzlich ist die Lage in Europa weiterhin angespannt: Der Krieg in der Ukraine, die Preisexplosionen und die Auswirkungen der...

DWN
Finanzen
Finanzen Immer mehr Mittelabflüsse bei offenen Immobilienfonds: Sollten Anleger verkaufen?
26.02.2024

Deutsche Anleger haben innerhalb von fünf Monaten 750 Millionen Euro aus offenen Immobilienfonds abgezogen. Besonders hoch sind die...

DWN
Politik
Politik Taurus für die Ukraine? Scholz erteilt Marschflugkörper derzeit Absage
26.02.2024

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat der Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern an die Ukraine eine klare Absage erteilt - zumindest zum...

DWN
Panorama
Panorama Studie: Digitale Technologie kann ein Viertel zum Klimaziel beitragen
26.02.2024

Digitale Technologien können einer Studie zufolge wesentlich dazu beitragen, dass Deutschland seine Klimaziele 2030 erfüllt.

DWN
Politik
Politik Organspende, Lobbyregister, höhere Krankenkassenbeiträge: Das ändert sich im März
26.02.2024

Der Frühling kommt und bringt im März einige Änderungen für Verbraucherinnen und Verbraucher. Dabei geht es unter anderem um...

DWN
Unternehmen
Unternehmen Saisonarbeit: Was Arbeitgeber wissen sollten
26.02.2024

Saisonarbeit bedient den steigenden Bedarf an Arbeitskräften während geschäftiger Zeiten. Erfahren Sie, was Sie als Betrieb zum Thema...

DWN
Politik
Politik Ukraine-Krieg: Selenskyj deutet Verrat an - Militärhilfe im Fokus
26.02.2024

Zum ersten Mal seit Kriegsbeginn vor über zwei Jahren hat sich der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj offiziell zu Verlustzahlen...