Politik

USA: Größter Rückgang der Industrie-Aufträge seit drei Jahren

Lesezeit: 1 min
02.05.2012 23:59
Die schlechten Konjunkturdaten aus den USA halten an: Die Auftragseingänge in der Industrie gingen unerwartet stark zurück. Besonders die Nachfrage bei den Transportmitteln ist eingebrochen.
USA: Größter Rückgang der Industrie-Aufträge seit drei Jahren

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

Die Krise in Europa drückt die Wachstumsaussichten für die USA stark. Die Privatwirtschaft stellte im April deutlich weniger neue Arbeitnehmer ein und der Chicago-Einkaufsmanager-Index, der gemeinhin als wichtigster Wirtschaftsindikator gilt, sank ebenfalls (hier). Wie das amerikanische Handelsministerium am Mittwoch mitteilte, sind auch die neuen Aufträge der US-Industrie im März stark abgefallen. Nach einem Anstieg um 1,1 Prozent im Februar fielen sie nun um 1,5 Prozent – der größte Rückgang seit drei Jahren.

Besonders stark waren die Transportmittel betroffen. Hier fielen die Aufträge um 12,6 Prozent, was vor allem auf die schwache Nachfrage in der zivilen Luftfahrt zurückzuführen ist. Die Aufträge für langlebige Güter ohne Transport gingen um 0,8 Prozent zurück und die Bestellungen für Investitionsgüter um 0,1 Prozent. Letztere werden als das Maß für das Vertrauen in die Wirtschaft und Ausgabenpläne der Unternehmen angesehen.

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Ratgeber
Ratgeber Bestens geplant: Einkommensvorsorge für Beamte

Die neue Allianz Einkommensvorsorge schützt Beamte und alle, die es werden wollen, vor den finanziellen Risiken einer Berufs- oder...

DWN
Politik
Politik Unruhe in der Krisenregion: Bundeswehr verstärkt ihre Kontingente in Mali

Vor dem Hintergrund zunehmender Angriffe islamistischer Milizen verstärkt die Bundeswehr ihre Truppen im Wüstenstaat Mali.

DWN
Politik
Politik Baerbock verknüpft Klima-Politik mit dem US-Feldzug gegen China

Die grüne Annalena Baerbock fordert eine „Klimapartnerschaft“ mit den USA. Diese soll auf einem sonderbaren geopolitischen Fundament...

DWN
Finanzen
Finanzen „JPM Coin“: Will JP Morgan vier Milliarden Fußball-Fans digital kontrollieren?

JP Morgan ist der Finanzier der Super League. Zuvor hatte die US-Großbank die Kryptowährung „JPM Coin“ entwickelt. Über die...

DWN
Finanzen
Finanzen Gelddrucken der EZB bringt dem Bund Milliarden-Einnahmen

Die lockere Geldpolitik der EZB hat die Zinsen für Bundesanleihen deutlich in den negativen Bereich gedrückt. Im ersten Quartal verdiente...

DWN
Politik
Politik Lagebericht der OSZE-Sonderüberwachungsmission in der Ukraine

Aus dem aktuellen Lagebericht der OSZE-Sonderüberwachungsmission in der Ukraine gehen mehrere Verstöße gegen den Waffenstillstand in der...

DWN
Finanzen
Finanzen So profitieren Sie von Bitcoin, ohne die Kryptowährung kaufen zu müssen

Bitcoin hat seit Beginn des Jahres eine beispiellose Ralley hingelegt. Doch die Kryptowährung ist extrem schwankungsanfällig und manchem...

DWN
Deutschland
Deutschland Inflation im Anmarsch: Bauindustrie kündigt steigende Preise an

Das Bauen in Deutschland wird voraussichtlich deutlich teurer. Die lang erwartete Inflation kommt nun mit aller Macht.

DWN
Unternehmen
Unternehmen Familienunternehmer fällen vernichtendes Urteil über Merkel-Regierung

Die Unzufriedenheit der Familienunternehmer mit der Bundesregierung ist auf einen historischen Rekord angestiegen. Denn die Politik der...