Putin weist polnische Diplomaten aus

Die russische Regierung hat die Ausweisung polnischer Diplomaten bekanntgegeben. „Die polnischen Behörden haben unfreundliche und unbegründete Schritte unternommen“, so die Erklärung Russlands. Zuvor hatte Polen seinerseits mehrere russische Diplomaten zum Verlassen des Landes aufgefordert.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Angesichts drohender Sanktionsverschärfungen in der Ukraine-Krise steigen die Spannungen zwischen der Europäischen Union und Russland. Die russische Regierung gab am Montag die Ausweisung polnischer Diplomaten bekannt, nachdem Polen zuvor seinerseits mehrere russische Gesandte zum Verlassen des Landes aufgefordert hatte.

Vor dem Hintergrund des Ukraine-Konfliktes wies Russland mehrere polnische Diplomaten aus. Das Außenministerium in Moskau begründete den Schritt mit der Ausweisung russischer Diplomaten aus Polen. „Die polnischen Behörden haben unfreundliche und unbegründete Schritte unternommen“, im Gegenzug habe Russland entsprechende Maßnahmen ergriffen.

Am Wochenende hatte die Bundesregierung bestätigt, dass eine deutsche Diplomatin ausgewiesen wurde, nachdem ein russischer Diplomat die Bundesrepublik verlassen musste.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick