El-Erian: Draghis QE-Programm wird scheitern

Institutionelle Investoren zweifeln an Mario Draghi - und können das gut begründen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Mohamed El-Erian, Ex-Vorstandsvorsitzender von PIMCO, glaubt nicht daran, dass die EZB alleine durch das QE-Programm das Wirtschaftswachstum in der Euro-Zone ankurbeln könne. Das Wachstum und die EZB seien abhängig von den Entscheidungen politischer Akteure innerhalb der EU, so El-Erian. Dort erkennt der Investor enorme Mängel. Deshalb werde das QE-Programm scheitern.