Finanzen

Börsen weltweit im Plus

Lesezeit: 1 min
13.04.2016 09:44
Die Börsen in Asien konnten am Mittwoch Kursgewinne verzeichnen. Zuvor hatten bereits die amerikanischen Aktienindizes den Handel mit einem Plus beendet. Der positive Trend erreichte auch den Dax, der am Morgen rund 2 Prozent in der Gewinnzone lag.
Börsen weltweit im Plus
Der Dax stieg am Mittwoch im frühen Handel stark an. (Grafik: ariva.de)

Mehr zum Thema:  
Benachrichtigung über neue Artikel:  

In der Hoffnung auf ein anziehendes Weltwirtschaftswachstum sind am Mittwoch Anleger in den deutschen Aktienmarkt eingestiegen. Der Dax legte zur Eröffnung rund 1,5 Prozent auf 9903 Punkte zu, wie Reuters meldet. Genährt wurden die Spekulationen von ermutigenden chinesischen Konjunkturdaten. Die chinesischen Exporte stiegen im März erstmals seit Juni 2015 wieder. Dies schüre Hoffnungen, dass die am Freitag anstehenden Daten zum chinesischen Wirtschaftswachstum im ersten Quartal ebenfalls besser ausfallen als gedacht, sagte ein Händler.

Zu den Favoriten am deutschen Markt gehörte die Aktie von Gerresheimer mit einem Kursplus von 3,7 Prozent. Der Verpackungshersteller steigerte den operativen Gewinn dank eines Zukaufs in den USA um knapp 30 Prozent.

Die überraschend guten Konjunkturdaten aus China haben am Mittwoch auch den Aktienkursen in Fernost Auftrieb verliehen. Erstmals seit Juni 2015 verbuchte China wieder einen Anstieg der Exporte. Mit einem Plus von 11,5 Prozent binnen Jahresfrist legten die Ausfuhren im März zudem deutlich stärker zu als von Analysten erwartet. Für Kauflaune sorgten auch gute Vorgaben der Wall Street, die der gestiegene Ölpreis angetrieben hatte. Am Mittwoch kostete Öl zunächst aber wieder etwas weniger. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen.

An der Tokioter Börse schloss der Nikkei-Index 2,8 Prozent im Plus bei 16.381 Punkten. Export-Werte profitierten davon, dass der zuletzt erstarkte Yen wieder etwas nachgab. Auch die Börsen in Schanghai und Hongkong notierten mehr als zwei Prozent höher. Zu den Gewinnern gehörten Papiere aus dem Energie- und Rohstoffsektor. Investoren rechneten mit einer wieder anziehenden Nachfrage aus China und damit auf eine Entspannung bei den Rohstoffpreisen. Vom allgemeinen Aufwärtstrend profitierten weitere Märkte. In Australien legten die Kurse ebenso zu wie in Taiwan. Der MSCI-Index für die Aktien der Region Asien/Pazifik ohne Japan tendierte 1,6 Prozent im Plus.

*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***

Inhalt wird nicht angezeigt, da Sie keine externen Cookies akzeptiert haben. Ändern..


Mehr zum Thema:  

DWN
Finanzen
Finanzen Zinswende der EZB trifft Deutschland besonders hart

Durch die EZB-Zinswende müssen die Euro-Staaten künftig wieder höhere Zinsen zahlen. Besonders hart trifft dies jene Staaten, die...

DWN
Weltwirtschaft
Weltwirtschaft Weltgrößter Hedgefonds wettet massiv gegen europäische Unternehmen

Der weltgrößte Hedgefonds Bridgewater Associates von Ray Dalio hat Wetten gegen europäische Unternehmen in zweistelliger Milliardenhöhe...

DWN
Politik
Politik Chaos nach der Frankreich-Wahl: Ein verratenes Vermächtnis - und was das für Deutschland bedeutet

Die Franzosen haben bei der Wahl mal wieder Ohrfeigen verteilt - fast alle haben ordentlich eins gewischt bekommen.

DWN
Finanzen
Finanzen Was können wir vom Schweizer Rentensystem lernen?

Für die deutsche Altersvorsorge sieht es düster aus. Das belegen Statistiken mittlerweile zu hunderten. Vielleicht hilft ein Blick zu...

DWN
Politik
Politik Heute Ukraine, morgen Taiwan? Was China von Russlands Kriegsführung lernt

Russlands Einmarsch in die Ukraine verläuft stockender, als von Moskau geplant. Welche Schlüsse zieht Peking daraus?

DWN
Politik
Politik Ukraine-Krieg: Raketenangriffe auf alle Landesteile, Drohungen gegen Litauen

Die Ukraine meldet schwere russische Raketenangriffe auf alle Landesteile. Russland meldet die Tötung polnischer "Söldner" und droht...

DWN
Finanzen
Finanzen US-Aktienmarkt verzeichnet starke Woche: Was steckt dahinter?

Mit einer schwungvollen Erholung hat der US-Aktienmarkt am Freitag nach langer Durststrecke eine erfreuliche Woche zu Ende gebracht.

DWN
Politik
Politik Janine Wissler bleibt Vorsitzende der Linken

Zweite Chance für Janine Wissler. Die Hessin wurde am Samstag auf dem Bundespartei der Linken in Erfurt als Parteichefin wiedergewählt.