Trump wird seine Steuerunterlagen nicht veröffentlichen

US-Präsident Trump will seine Steuerunterlagen nicht veröffentlichen. Er kümmert sich offenbar wenig um die entsprechende Kritik der amerikanischen Medien.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

US-Präsident Donald Trump hat nach Angaben seiner Beraterin und Wahlkampfsprecherin Kellyanne Conway nicht die Absicht, seine Steuerunterlagen zu veröffentlichen. Damit weicht Trump laut dpa von Wahlkampf-Äußerungen ab, in denen er eine andauernde Steuerprüfung als Grund für seine Weigerung angeführt hatte, seine Steuererklärungen offenzulegen.

Conway zeigte sich in einem Interview des Senders ABC News am Sonntag unbeeindruckt von den Forderungen der Medien und sagte, dass die Angelegenheit die Bürger auch gar nicht kümmere. «Es hat die Leute nicht interessiert. Sie haben ihn gewählt, und lassen Sie mich das sehr klar machen: Die meisten Amerikaner sind sehr darauf konzentriert, wie ihre eigenen Steuererklärungen während Trumps Amtszeit aussehen werden – nicht wie seine aussehen.»

Update laut dpa (Montag, 23.1., 17.00 Uhr): 

Die Spitzenberaterin relativierte ihre Äußerungen später: „Unsere Position aus dem Wahlkampf hat sich nicht geändert. Er wird einer Steuerprüfung unterzogen, und der der Rat von Steuerberatern und Anwälten ist, sie (derzeit) nicht zu veröffentlichen.“ Conway ließ damit offen, ob Trump sie nach Abschluss der Steuerprüfung offenlegen wird.

*** Für PR, Gefälligkeitsartikel oder politische Hofberichterstattung stehen die DWN nicht zur Verfügung: Unsere Prinzipien: Kritische Distanz zu allen und klare Worte. Das gefällt natürlich vielen nicht: Der Bundesregierung, den EU-Behörden, den Netzwerken der Parteien, den Lobbyisten, Medien unter staatlicher Aufsicht, verschiedenen Agitatoren aus dem In- und Ausland. Diese Player behindern uns nach Kräften und attackieren unser Geschäftsmodell.

Daher bitten wir Sie, liebe Leserin und Leser, um Ihre Unterstützung: Sichern Sie die Existenz der DWN!

Hier können Sie sich für einen kostenlosen Gratismonat registrieren. Wenn dieser abgelaufen ist, erhalten Sie automatisch eine Nachricht und können dann das Abo auswählen, das am besten Ihren Bedürfnissen entspricht. Einen Überblick über die verfügbaren Abonnements bekommen Sie hier. ***

media-fastclick media-fastclick