Pakistan erwägt Abwicklung des Handels in Yuan

Die Regierung Pakistans erwägt die Abwicklung des Handels mit China in Yuan.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic
Dollar und Yuan kämpfen in Pakistan um Vorrang. (Foto: dpa)

Dollar und Yuan. (Foto: dpa)

+++Werbung+++

Die Regierung Pakistans erwägt, den Handel mit China künftig in der chinesischen Landeswährung Yuan abzuwickeln, wie der englischsprachige Dienst von Reuters unter Bezug auf die Zeitung Dawn berichtet.

Innenminister Ahsan Iqbal prüft derzeit eine Umstellung des Handels von US-Dollar auf Yuan. Im Inland werde man aber in jedem Fall weiterhin die Rupie benutzen, sagte Iqbal während der Vorstellung langfristiger Wirtschaftsprojekte zwischen China und Pakistan. Die Pläne beinhalten den Bau neuer Straßen, Eisenbahntrassen und technologischer Infrastruktur sowie den Ausbau des bilateralen Handels mit Rohstoffen, landwirtschaftlichen Erzeugnissen und des Tourismus.

Eingerahmt werden die Bestrebungen von der Strategie „China Pakistan Economic Corridor“ (CPEC), einem Teilbereich des chinesischen Projekts einer Neuen Seidenstraße. China hat versprochen, im Zuge des Projekts insgesamt 57 Milliarden Dollar in Pakistan zu investieren.