Weltweite Dollar-Schulden steigen deutlich

Der Umfang von Dollar-Schulden außerhalb der USA ist deutlich gestiegen.

Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin
abo-pic

Der Umfang von in US-Dollar denominierten Schulden außerhalb der USA steigt weiter deutlich an. Wie die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich berichtet, ist der Umfang an Dollar-Schulden von Staaten und Nicht-Finanzunternehmen zwischen September 2016 und September 2017 um 5,2 Prozent auf etwa 11 Billionen Dollar (8,9 Billionen Euro) gestiegen.

Die Schulden in Euro außerhalb der EU konnten mit etwa 10,5 Prozent auf 2,9 Billionen Euro zulegen. In japanischen Yen denominierte Verbindlichkeiten stiegen um 3,3 Prozent auf 48,3 Billionen Yen (350 Milliarden Euro).